kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Abstillen hilfe

Hallo, mein Kind ist nun 12 Monate alt und ich muss aus gesundheitlichen Gründen bis Oktober abstillen. Es gibt wirklich keine andere Möglichkeit, sonst würde ich nicht abstillen.
Er ist ein guter Esser und bekommt tagsüber nur noch die Brust zum einschlafen.
Abends schläft er auch an der Brust ein und in der Nacht kommt er so in der Regel 3-6 mal und lässt sich dann auch nur an der Brust beruhigen. Mal nuckelt er nur kurz und schläft gleich und mal trinkt er wirklich gut und schläft dann.
Mein Kinderarzt sagt er würde vom körperlichen nachts auch nichts mehr benötigen.
Wie stelle ich es nun am besten an ihn ohne Tränen abzustillen?
Mein Mann kann mir nur am Abend helfen, sonst bin ich immer alleine.


von sunny160 am 02.08.2018

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Abstillen hilfe

Liebe sunny160,

wenn Du abstillen möchtest, dann sprich mit deinem Kind darüber, dass eure (nächtliche) Stillzeit nun langsam zu Ende geht und zeige ihm, dass Du es selbstverständlich noch genau so lieb hast wie schon immer. Du entziehst ihm die Brust aber nicht dich selbst und deine Liebe.

Dazu kannst Du die Stillzeiten immer weiter verkürzen. Viele Mütter haben festgestellt, dass es wirksam und relativ wenig belastend ist, ein Kind so oft anzulegen, wie es möchte, aber es nicht so lange zu stillen. Du kannst dein Kind eine kleine Weile anlegen und es dann ablenken oder ihm
etwas zu essen oder zu trinken anbieten.

Ihr könnt ein festes Ritual mit Kuscheln und Vorlesen oder Geschichte erzählen einführen. Viele Eltern beginnen auch bereits bei einem wenige Monate alten Baby damit, den Tag am Abend noch einmal Revue passieren zu lassen und so ein Gespräch (das sich im Laufe der Zeit dann entwickeln wird) über die Erlebnisse, Freuden, aber auch Sorgen und Nöte des Kindes zu führen. Durch solch ein Gespräch bleiben Eltern dann auch in engem Kontakt mit ihrem Kind und der leider viel beobachtet Sprachlosigkeit zwischen Eltern und Kind kann entgegengewirkt werden.

Wenn dein Partner nicht einspringen kann, bleibt es an dir, Euer Kind auf andere Weise zu trösten und zu beruhigen und ihm einen Ersatz für die Brust anzubieten. In dieser Situation ist ein Nachthemd bzw. Kleidung, die sich vorne nicht öffnen lässt oft hilfreich.

Wichtig ist, dass dein Kind weiterhin deine Liebe und Zuneigung spürt und Du nicht gleich die Geduld verlierst, wenn es nicht so schnell klappt mit dem Abstillen. Viele Frauen glauben, dass sie sich beim Abstillen vom Kind distanzieren müssen, aber genau das Gegenteil ist der Fall. Deshalb halte ich auch nicht viel von der Lösung, dass die Mutter einige Tage alleine verreist. Diese plötzliche Trennung kann das Kind in tiefe Trauer und Verzweiflung stürzen und vor allem: Was macht die Mutter, wenn das Kind nach der Rückkehr doch wieder an die Brust will?

Probiere es einmal mit immer kürzerem Stillen und viel Kuscheln.

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

Antwort von Biggi Welter am 02.08.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Abstillen - wie weiter?

Hallo zusammen, ich stille meine Tochter aktuell nur noch einmal täglich, vorzugsweise abends. Auch damit möchte ich nun so langsam aufhören. Nun habe ich spaßeshalber einmal abgepumpt und festgestellt, dass aus beiden Brüsten zusammen nicht einmal 20 ml herauskamen. Wie ist ...

EmmaZuckerMaus   02.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

Abstillen Milchstau

Hallo, ich habe meinen Sohn 18 Monate gestillt, wobei er in den letzten Monaten nur noch zum Einschlafen und in der Nacht gestillt wurde. Nun wollte ich das ganze langsam reduzieren und habe ihn vorm einschlafen nur noch 10 Minuten gestillt und ihn dann ohne die Brust in ...

Ditti   02.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

Abstillen wegen Karies

Hallo, mein Sohn (21 Monate) hat Karies, lt. Zahnärztin aufgrund des Stillens. Mir wurde geraten abzustillen, wenigstens nachts. Mein Sohn kommt in diesem Monat in die Kita. Ich möchte ihn nun nicht überfordern, aber auf keinen Fall seinen Zähnen weiter schaden. Haben Sie Tipps, ...

YviKiwi18   02.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

abstillen nachts

liebe Biggi, vielleicht versuchen wir es doch schriftlich, ich versuche mich kurz zu fassen! ich stille ja seit nunmehr zwoelfeinhalb Jahren, seit dreien Zwillinge- Ich Liebe Stillen!!! und doch, ich bin mit meinen Kraeften kurz vor dem Ende. ich habe inzwischen ...

hanan   31.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

nachts abstillen

Ich habe meine Tochter nun ein Jahr gestillt - zurzeit noch 1-2 ml täglich und nachts 4-5 mal. Sie wacht nachts alle 2 Stunden auf und schreit gleich sehr laut, lässt sich nicht durch Schnuller, Tragen, Singen beruhigen - nur durch das Trinken an der Brust. Bekommt sie dann die ...

michie81   30.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

Abstillen mit 7 Monaten - Welche Ersatzmilch?

Hallo, meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt und wird wie folgt ernährt: Morgens Stillen Mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und Obstmus als Nachtisch Nachmittags Getreide-Obst-Brei Abends Milchbrei mit etwas Obstmus Vor dem Schlafen Stillen Ich möchte nun schrittweise ...

Sara2009   30.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

Nach Abstillen trinkt mein Sohn mehr als 1 Liter Kakao

Liebe Stillberaterinnen, ich habe meinen Sohn vor 4 Wochen mit 25 Monaten abgestillt. Wir haben Wochen davor schrittweise immer eine Mahlzeit ausgelassen und dann hatten wir nur noch die Abend- und Früh-„Mahlzeit“. Seit dem Abstillen verlangt er aber die Flasche (er trank nie ...

julia81wien   27.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
 

Wie kann ich am besten und sanftesten abstillen

Hallo, ich stille mein Kind immer zum einschlafen, da er leider nicht anders einschläft. Er nimmt keinen Schnuller und auch kein Fläschchen mit Milch (nur seine trinkflasche und Trinkleernbecher) und das nur mit Wasser. Zum einschlafen hingegen helfen die mittelchen alle nicht. ...

NicileinET02.06.17   25.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abstillen
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia