Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Wunschkaiserschnitt wann

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

bin mit dem ersten Kind 28+0 schwanger, allerdings echographisch deutlich grösser, laut gestrigen US circa 2- 3 Wochen voraus in allen biometrischen Daten, errechn. Termin ist jedoch der 21.8.

wann würden sie die Sectio ansetzen?
Über den idealen Zeitpunkt gehen die Meinungen ja auseinander.

Wie kann Sie eine ihrer Patienten für eine Wunschsectio überzeugen?

Mein FA favorisiert die vag. Entbindung, ebenso die Lehrmeinung der Uniklinik ; wird von mir jedoch strikt abgelehnt, da ich im Rahmen der Ausbildung und der Arbeit zu viele Komplikationen -Visz.chirurgie- gesehen habe) - als Diskussionsgrundlage für den nächsten US Termin?

(oder hat die werdende Mutter auch ihrer Meinung nach kein "Recht auf Wahl des Entbindungsmodus, da sie nicht kompetent sei dies zu entscheiden? " - diese Aussage bekam ich bei einer Untersuchung von einem Gynäkologen an der Uniklinik zu hören.. .

Danke im Vorhinein für ihre Meinung!


von surgeongirl am 29.05.2014

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antworten:

Re: Wunschkaiserschnitt wann

Huhu,

Du brauchst Deinen Gyn nicht vom Wunschkaiserschnitt zu überzeugen, Du hast (momentan noch) ein Recht darauf! Ich würde nicht unbedingt eine Uniklinik dafür wählen, sondern eine normale Frauenklinik mit gutem Ruf. Normale Kliniken sind Firmen (GmbHs), die gewinnorientiert arbeiten möchten und daher sehr aufgeschlossen für (teurere) Kaiserschnitte sind.

Mach' dort einen Termin aus zum Vorgespräch für einen eventuellen Kaiserschnitt. Diesen Termin macht man einfach telefonisch aus, und man braucht dafür auch keine Überweisung oder Empfehlung vom eigenen Gyn! Dann geht man hin, spricht über seine Bedenken und seinen Wunsch - und bekommt den Kaiserschnitttermin. Kliniken haben damit null Problem, weil sie an am Kaiserschnitt exakt das Doppelte verdienen wie bei einer spontanen Entbindung!

Der KS sollte so nah am ET wie möglich gemacht werden, denn sogar die letzte Woche bringt noch Gewinn bei der Reife des Kindes. Dabei ist übrigens nicht das Gewicht des Babys so arg entscheidend, denn auch ein bereits schweres Baby kann noch massive Anpassungsprobleme haben, wenn es z. B. schon zwei Wochen vor ET geholt wird (ist meinem Sohn passiert).

LG


Antwort von Hexhex am 29.05.2014


 


Re: Wunschkaiserschnitt wann

Hallo,

1. bei unauffälligen Verlauf und fehlenden Risiken werden wir empfehlen, den Termin nicht früher als etwa eine Woche vor dem errechneten Entbindungstermin anzusetzen. Das liegt einfach daran, dass die Kinder sonst ein größeres Risiko haben entsprechende Anpassungsstörungen zu zeigen.

2. wir haben zu dieser gar nicht so selten gestellten Frage des Wunsch-Kaiserschnitts aus guten Gründen einen entsprechenden Informationstext hinterlegt, den Sie in unserer Stichwortsuche unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/kaiserschnitt-auf-wunsch.htm

finden und nachlesen können.

3. er beschreibt nach meinem Dafürhalten eigentlich sehr gut die Notwendigkeit einer differenzierten Sichtweise unter Abwägung der vor und Nachteile und insbesondere auch der Risiken. Dazu zählen aber eben nicht nur die Risiken für den aktuellen Eingriff sondern auch Risiken die sich für eine kommende Schwangerschaft zum Beispiel ergeben könnten.

4. es steht selbstverständlich jeder Klinikum jedem Arzt frei sich dem Wunsch der Patientin zu beugen, wenn es für den Kaiserschnitt keine sonstige medizinische Indikation gibt. Prinzipiell ist die Tendenz jedoch dahingehend, dass bei ausgeprägten Ängsten diesem Wunsch sehr wohl nachgekommen wird.

Herzliche Grüße

VB

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Wunschkaiserschnitt bei Fußlage

Ich bin in der 36. SSW und das Baby liegt seit ca. der 22. Woche in BEL. Inzwischen hatte ich schon Senkwehen und mein Arzt hält es für unwahrscheinlich, dass sie sich noch dreht (Fußlage). Er empfiehlt einen KS. Von äußerer Wendung hält er wenig, findet sie ...

mara76   16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 
 

Wunschkaiserschnitt

Hallo Dr. Bluni, hab da mal ne Frage.. Okt. 2005 habe ich meine Zwillis bei 35+0 mit einem Wunschkaiserschnitt zur Welt gebracht. Nun bin ich nach 3 J. Kinderwunsch incl. Behandlung spontan schwanger geworden. Hab damals ganz lange im KH gelegen wegen Hyperemesis. Dies habe ...

sunnywoman28   02.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 

Wunschkaiserschnitt

Hallo, Ich habe eine für mich sehr wichtige Frage und ich bitte euch mich nicht gleich zu verurteilen! Ich bin mit dem ersten Kind schwanger, und auch erst in der 13. Woche also alles soweit ok beim baby und bei mir! Bin 25 und eigentlich fit bis auf das ich eine einseitige ...

madl86   25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 

Fragen zum WunschKaiserschnitt

Halloo Dr. Bluni ,morgen bekopmme ich einen Wunschkaiserschnitt leider standen die Ärzte in der Klinik heute ziemlich unter Druck und ichg konnte nicht alles fragen was iich gerne wissen wollte (leider) Mein Kind liegt in SL aber mit dem Gesicht nach vorne ( Sternengucker) ...

Babylove0212   06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 

Thema Wunschkaiserschnitt

Hey ich habe gehört das man einen wunschkaiserschnitt machen lassen kann?? trifft das denn auch zu?? bei mir wurde nen leistenbruch festgestellt und ich habe was mit dem steiß mein fa sagt das könnte probleme machen bei der geburt mit dem seiß aber mit dem leistenbruch sei ...

Sweetlady200   09.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 

Wunschkaiserschnitt

Hallo Ich würde gerne wissen ob man sich aussuchen kann wie mein sein Kind zu Welt bringt und ob ich einen Wunschkaiserschnitt bezahlen müsste. Mich interessiert auch ob man das ganze auch per Vollnarkose machen lassen kann oder ob immer mit PDA betäubt wird. Vielen Dank ...

Lullemaus_86   08.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
 

Wunschkaiserschnitt !!??

Hallo Dr.Bluni Ich bin jetzt in der 18.woche und da ich sehr große ANGST habe,(wie vielleicht andere auch)mache ich mir über einen Kaiserschnitt gedanken.Da ich mich viel über Vorteile und Nachteile informiert habe weiß ich nicht was ich machen soll,ich weiß nur ich habe sehr ...

sammmy   03.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wunschkaiserschnitt
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia