Dr. med. Vincenzo Bluni

Windei oder Eckenhocker 8 SSW

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

Am Donnerstag war ich bei 7+2 beim FA. Leider konnte auf dem US nur eine altersentsprechende Fruchthöhle ausgemacht werden. Ich soll am Di. , also nach 5 Tagen, zum erneuten US kommen. Wenn dann kein Embryo gefunden werden kann, würde sie mich zur Ausschabung weiter überweisen.
Sie hat allerdings kein Blut abgenommen und sagte entscheidend wäre der sonographische Nachweis. Ich bin verunsichert und halte es für möglich, dass sich mein Zyklus verschoben hat, weil ich in dem Monat in der ersten Zyklushälfte Mönchspfeffer genommen hab.
Ist es nicht etwas voreilig schon am Di. die SS aufzugeben, wenn wieder kein Embryo zu sehen ist?
Ich habe die FA gewechselt und war das 1. Mal dort.
Könnte es nicht doch ein Eckenhocker sein? Ich habe keinerlei Blutungen oder Krämpfe und fast alle SS-Symptome die frau haben kann. Daher fällt es mir schwer von einer nicht intakten SS auszugehen.
Kann ich auf eine Verlaufskontrolle des Bluts und weitere US Untersuchungen bestehen bevor ich mich tatsächlich für eine AS entscheide? Oder wäre es eh nicht ratsamer einen natürlichen Abort abzuwarten ohne AS?

Ich danke Ihnen für Ihre Antwort im Voraus.

LG

von Zippie am 28.02.2014, 20:25 Uhr

 

Antwort auf:

Windei oder Eckenhocker 8 SSW

Hallo,

wenn wir im Ultraschall eine "altersentsprechende Fruchthöhle" nachweisen, dann gibt es ja erst einmal weder Grund zur Sorge, noch Anlass zur Annahme, dass es sich vielleicht um eine Fehlgeburt handelt. Jedoch kann das in jedem Fall nur Ihre Frauenärztin/Frauenarzt vor Ort oder von einer erfahrenen Fachärztin/Facharzt in der Frauenklinik eingeschätzt werde.


Hier kann die nächste Kontrolle im Ultraschall nach 1-2 Wochen dann im Zweifel schnell Klarheit schaffen.

Stimmen Sie sich dazu aber bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.02.2014

Antwort auf:

Windei oder Eckenhocker 8 SSW

hallo.
ich hatte vor kurzem auch erst 2 mal ein windei...
blut abnehmen muss man nicht.wenn man auf dem ultraschall kein embryo sieht und auch kein dottersack kann es ken eckenhocker sein.man liest zwar ziemlich oft davon aber die meisten haben das falsch verstanden.ich fragte damals auch jedesmal ob sich da nichts versteckt hat...
glaub mir nach 14 tagen wärst du ssw9+2 also ssw10 und da muss man was sehen oder mal zumindest den herzschlag bubbern sehen.glaub mir ich weiss wovon ich rede...jeder kam uns sagte ja das kommt nur einmal vor und bei der nächsten ss klappt es..
ich hatte auch keine blutung und manchmal muss man ins zur ausschabung so wie ich zb...
das ist so eon blödsinn das manche sagen sie sind gegen ausschabung...
wenn ich nicht zur ausschabung gegangen wäre wäre die fruchthöhle entweder weitergewachsen ohne kind oder sie wäre stehengeblieben und ich hätte irgendwann eine entzündung oder ähnliches bekommen....also natürlicher abort das ist ein wunschdenken.tut mir leid.....wenn man so eine leere fruchthöhle nicht gleich entfernt kann man auch unfruchtbar werden....ich bin ja auch gleich wieder im üz 1 schwanger geworden.also alles iszt möglich !die leere fruchthöhle muss sofort in einer kurzen narkose entfernt werden...wie gesagt ich hatte das 2 mal hintereinander...
ich weiss du versuchst jetzt mit blutkontrolle und einer weiteren kontrolle usw alles zu versuchen.
wollte ich beim ersten mal auch..das ist quatsch.wenn der arzt sagt es wächst nichts dann ist das so.mich haben damals 3 verschiedene ärzte untersucht....

von Nicole-35 am 28.02.2014

Antwort auf:

Windei oder Eckenhocker 8 SSW

Hallo. Ich finde es unglaublich unsensibel so plump zu antworten, wie die Dame mit negativen Erfahrungen. Ich bin gerade im 9. Monat schwanger mit meinem Windei und es sah anfangs überhaupt nicht gut aus. War in der 7. SSW im KH wegen Blutungen und man wollte wegen eines Abortiveis ausschaben. Ich habe mich mit meinem Wunsch nach einem natürlichen Abgang aber durchgesetzt und bin zur weiteren Behandlung zu meiner GÄSTE gegangen. Sie hat alle 2 Tage Blut abgenommen und mein HCH stieg immer weiter. Letzten Endes war Mini erst zu Beginn der 10. Woche zu sehen und hat sich absolut normal entwickelt. Ich kannte übrigens sowohl das Datum meiner Periode als auch das der Zeugung. Hoffen darf man immer. Ich weiß, wie schwer es fällt zuversichtlich zu bleiben, aber manchmal klappt es doch noch. Alles, alles Gute!

von Wunschkind 1 2 3 am 20.12.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.