Dr. med. Vincenzo Bluni

Vorzeitige Wehen - SS-Diabetes und Sport

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ein frohes neues Jahr Dr. Bluni!

Ich bin in der 21./22. Woche und habe schon seit einger Zeit Wehen, teilweise über Stunden und "relativ" doll. Allerdings habe ich auch eine Hinterwandplazenta und kann heftige Kindsbewegungen und Wehen nicht wirklich immer unterscheiden. Bei der letzten VU vor ein paar Tagen hatte ich sogar während der VU Wehen, es wurde aber festgestellt, dass diese Wehen keine Wirkung haben. Ich soll nun Magnesium nehmen.

Nun führt mich das aber zu meiner nächsten Frage:
In den ersten beiden Schwangerschaften hatte ich jedes Mal eine SS-Diabetes, die Wahrscheinlichkeit, dieses Mal wieder ein zu bekommen ist also sehr groß. Vorzeitige Wehen hatte ich allerdings auch beide Male (allerdings jedes Mal "mit Wirkung" - Gebährmutterhals verkürzt bzw. trichterförmig), die Kinder kamen dann allerdings beide deutlich nach Termin. "Behandelt" wurde auch jedes Mal nur mit Magnesium.

Da ich außerdem aufgrund von extremer Übelkeit mit Erbrechen plus extremem Arbeitsaufwand und viel Stress jetzt schon 7 kg zugenommen habe (die Übelkeit verschwand nur, während ich aß...), wollte ich - wenn die Kinder vormittags wieder in Schule und Kindergarten sind - mit regelmäßigen Spaziergängen anfangen.

Nun habe ich aber Angst, dass dies wieder zu Wehen führen kann (ich habe manchmal schon welche, wenn ich nur einen Tag im Haushalt hin und her laufe). Andersherum MUSS ich mich ja irgendwie körperlich betätigen, um die SS-Diabetes in den Griff zu bekommen.

Was also tun? Die Wehen ignorieren, weil sie eh keine Wirkung haben? Falls nicht, welche Art "Sport" könnte ich alternativ machen? Spazierengehen an der frischen Luft wird ja schließlich überall als harmlos und förderlich empfohlen.

Ich hatte diese Frage bei der letzten VU schlicht vergessen, weil noch eine Menge andere Fragen zu klären waren und nun ist meine FÄ in Urlaub.

Ich hoffe, Sie können mir vielleicht weiterhelfen, rein diagnostisch war vor ein paar Tagen alles in Ordnung.

von Nicole-Mami am 05.01.2009, 01:51 Uhr

 

Antwort auf:

Vorzeitige Wehen - SS-Diabetes und Sport

Hallo,

1. eine Vorgeschichte mit vorzeitigen Wehen oder einer Frühgeburt bedeutet für eine neue Schwangerschaft, dass das Risiko für vorzeitige Wehen inklusive Frühgeburtlichkeit erhöht ist, wobei wir dieses zahlenmäßig nicht allgemein gültig benennen können.

Vor und in einer nachfolgenden Schwangerschaft ist deshalb die ausführliche Aufklärung und Information durch Ihre Frauenärztin/Frauenarzt über Ursachen, mögliche und sinnvolle Präventivmaßnahmen & Diagnostik umso wichtiger:

Dazu gehören die Ausschaltung von Risikofaktoren wie Rauchen und eine rechtzeitige Sanierung der Zähne beim Zahnarzt, da eine Zahnfleischentzündung oder Karies das Risiko für Frühgeburtlichkeit und ein Untergewicht bei den Kindern bekanntermaßen erhöhen. Diese Sanierung der Zähne wird am besten vor der Schwangerschaft durchgeführt. In der laufenden Schwangerschaft ist es ratsam, das genaue Vorgehen zwischen Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt und Zahnärztin/Zahnarzt abzustimmen.

In der laufenden Schwangerschaft ist es dann sinnvoll, eine bakterielle Besiedlung der Scheide auszuschließen und dieses ggf. durch PH-Wert-Kontrollen zu ergänzen. Die prophylaktische Einnahme von Magnesium kann zur Beruhigung der Gebärmutter beitragen.

Um die 23. Schwangerschaftswoche kann das Ausmessen der Gebärmutterhalslänge im vaginalen Ultraschall Hinweise auf Frühgeburtsbestrebungen geben.

Wenn hier also jetzt schon bei Ihnen vorzeitige Wehen vorhanden sind, dann ist es am besten, dieses mit einem Perinatalzentrum abzustimmen, wie die Prognose ist und was Ihnen an Belastung noch zuzumuten ist.

2. nach einer Schwangerschaft mit einem GDM (Gestationsdiabetes=Diabetes in der Schwangerschaft) besteht ein Risiko von etwa 50% für das erneute Auftreten einer Glucosetoleranzstörung in der folgenden Schwangerschaft.

Es ist also eine frühzeitige (in den ersten drei Monaten) Diagnostik und Besprechung des Vorgehens indiziert.

Das individuelle Vorgehen hinsichtlich Ernährungsberatung und/oder medikamentöse Maßnahmen ist durch die diabetologischen Spezialisten vor Ort zu klären.

Auf den Internetseiten der Deutschen Diabetes-Klinik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

http://www.diabetes.uni-duesseldorf.de/download/DDFI_Broschuere_Schwangerschaft.pdf

können Sie dazu eine sehr informative Broschüre für Betroffene downloaden.

Stimmen Sie das für Sie sinnvollste Vorgehen rechtzeitig mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt ab.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 05.01.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

vorzeitige Wehen nach Autounfall

Hallo! Ich hatte vorzeitige Wehen nach einem Auffahrunfall (mir ist jemand ins Heck gefahren). Nach dem Unfall hatte ich keine Bauchschmerzen, allrdings große Angst um mein Baby und bin deshalb ins Krankenhaus zur Kontrolle gegangen, wo Wehen gemessen wurden und einen Tag ...

von sasika 28.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

vorzeitige wehen in der 33.ssw

guten abend, bin jetzt in der 33.ssw und habe seit ca 14 tagen vorzeitige wehen mit cervixinsuffizienz ( 3,3 cm - 1,7 cm immer hin und her) und aufgelockertes gewebe. war deshalb letzte woche in der klinik und habe 2xcelestan i.m. bekommen. dort sagte man mir, wenn es ...

von stella1 13.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen 35. SSW/ eigentl. ET 18.01.09

Hallo Herr Dr. Bluni, ich war gestern wegen Oberbauchschmerzen, eine ganz harten Oberbauch mit Druck gegen die Rippen über Stunden hinweg und dem Gefühl, dass meine Regel einsetzt bei meiner FA. Das CTG zeigte innerhalb von ca. 25 Minuten 7-8 kleine aber regelmäßige Wehen. ...

von bridget 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Schmerzen im bauch! Vorzeitige wehen (31SSW)

seit einigen Tagen Habe ich immer wieder schmerzen und Stechen/Ziehen im Bauch, immer zur Mitte nach unten. außerdem, wenn ich mich Abends hinlege tut mir der Rücken weh und ich kann mich weder drehen oder Aufstehen ohne das es Schmerzt. Muß ich mir Sorgrn machrn, das ich eine ...

von ernieim bauch 26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Vorzeitige Wehen ( Fragen)

Sehr geehrter Dr. Bluni, seit Donnerstag bin ich wieder aus dem Kh entlassen worden. Meine Ärztin hatte mir eine Einweisung gegeben, da ich regelmässige Wehen hatte ( alle 5 min ), der GBH auf 2 cm verkürzt war und eine deutliche Trichterbildung auf dem US zu sehen war. Im ...

von Coraleee 19.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

SPORT???

Hallo, können sie mir sagen in welchem Maße ich weiter Sport treiben kann??? Ich mache Yoga und Walke, das dürfte ja eher gut sein!!! Zudem mache ich aber noch im Sportverein einmal pro Woche relativ anstrengende StepAirobic mit Bauchmuskeltraining und Stretching!!! ...

von sypali 25.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sport

Sport

Guten Tag, Ich habe eine Freundin die laut Test schwanger ist:-) (Frauenarzt Termin 4.12) Wir spielen beide aktiv Handball mit 2 Trainingseinheiten und jedes WE Punktspiele, würde dies ihrem Kind schaden wenn sie noch weiter spielt? Ich selbst habe eine 3 jhrige Tochter und ...

von mutti 22.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sport

vorzeitige Wehen??? (gern an alle

Lieber Dr. Bluni, ich bin nun in der 22. Woche schwanger und habe heute Mittag ziemliche Krämpfe im Bauch gehabt, die sich von den Rippen nach unten zogen. Das ging ca. 1/2 Std. so, ich konnte mich kaum noch bewegen, der Schweiß stand mir auf der Stirn. Nun liege ich seit ...

von Anke78 13.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

bis zur wievielten Woche Sport?

Hallo Dr. Bluni, ich bin in der 29./30. Woche und gehe noch ins Fitnessstudio. Ich mache pro Woche 2-3 Stunden Ausdauertraining auf dem Crosstrainer und Kraftübungen, die mein Trainer mir empfohlen hat. Wie lange ich trainieren darf, kann er mir nicht genau sagen. Muss ...

von jasminC 11.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sport

Vorzeitige Wehen

Hallo, ich erwarte mein 5. Kind,bin jetzt 23+1 SSW. Hatte bei allen Kindern Probleme mit vorzeitigen Wehen,Klini,Wehenhemmer... Nun habe ich schon wieder Wehen,so je nach "Tagesform" 2-3x in der Stunde,meist abends und morgens. Ist das noch im Rahmen? Ich nehme schon ...

von supermama73 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vorzeitige Wehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.