Dr. med. Vincenzo Bluni

Utrogest und Hämatom

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

hallo Dr. Bluni!

ich bin heute 7.ssw und bei mir wurde ein großes hämatom seitlich der Fruchhöhle festgestellt. ich hatte sowas schon bei meinem kleinen Sohn in der Früh-SS. Nun habe ich nicht nur Magnesium bekommen, sondern auch Utrogets. Diese verursachen aber bei mir trotz vaginaler Einnahme heftigste Migräne. Da ich Basaltkurven geführt habe, die eine normale Hochlage mit 14 Tagen Hochlage vor menstruation zeigten, denke ich nciht, dass ich eine gelbkörperschwäche habe.
Ich frage mich., ob ich etwas kaputt mache, wenn ich das utrogest nicht nehme. Da ich zwei Kinder habe, ist es nicht so schön, wenn ich den kopf kaum anheben kann, weil ich so heftige migräne habe. Aber ich möchte auch nicht durch nichteinahme des utrogest eine FH begünstigen.

Bei der SS mit meinem kleinen Sohn hatte sich das hämatom im laufer der nächsten wochen resorbiert, auch ohne utrogest und mit Schonung und Magnesium.

Danke für Ihren Rat

GLG Finnja

von Finnja2005 am 25.01.2011, 10:42 Uhr

 

Antwort auf:

Utrogest und Hämatom

Liebe Finnja,

1. wenn hiermit ein Bluterguss/Hämatom gemeint ist, was sein kann, so ist dieses gar nicht so selten zu beobachten. Es befindet sich meist neben dem Fruchtsack und wird in vielen Fällen von selbst nach unterschiedlich langer Zeit resorbiert.

Die Ursache ist nicht immer eindeutig. Hier können hormonelle Gründe oder plötzliche Blutungen zwischen der Eihaut und der Gebärmutter die Ursache sein.

Die Empfehlung lautet: sich möglichst zu schonen mit Verzicht auf Verkehr, Sport und anstrengende Tätigkeiten. Die Einnahme von Magnesium kann hilfreich sein, da die Gebärmutter sich hierunter noch besser beruhigt.

Es bedeutet also nicht automatisch, dass es zur Fehlgeburt kommen wird.

Die weiteren Kontrollen nach 2-3 Wochen werden dann zeigen, wie sich der Verlauf gestaltet, denn wir können es sonst nicht weiter beeinflussen.

2. wenn eine nachgewiesene Gelbkörperschwäche vorliegt, kann es sinnvoll sein, in der zweiten Zyklushälfte dieses Defizit zu ergänzen.

Eine rein prophylaktische Gabe eines Gelbkörperhormons in der Frühschwangerschaft ist aber nicht in der Lage, eine frühe Fehlgeburt zu verhindern.

Auch, wenn es häufig so gehandhabt wird, so gibt es für dieses Vorgehen bis heute keine harten wissenschaftlich bewiesenen Daten ("evidence based"). Andererseits ist hier auch jede Frauenärztin/Frauenarzt frei in ihren/seinen Therapieentscheidungen und bislang sind durch diese Maßnahme auch keine negativen Auswirkungen bekannt geworden.

Eine andere Situation stellen Fehlgeburtsbestrebungen dar, die auf einen Gelbkörpermangel hinweisen oder wenn die Schwangerschaft durch Maßnahmen der künstlichen Befruchtung zu Stande kam.

VB


Quellen

Daya S. Efficacy of progesterone support for pregnancy in women with recurrent miscarriage. A meta-analysis of controlled trials. British Journal of Obstetrics and Gynaecology. 1989. 96(3). 275-280.

Goldstein P, Berrier J, Rosen S, Sacks H S, Chalmers T C. A meta-analysis of randomized control trials of progestational agents in pregnancy. British Journal of Obstetrics and Gynaecology.1989.96(3).265-74

Haas DM, Ramsey PS. Progestogen for preventing miscarriage. Cochrane Database of Systematic Reviews 2008, Issue 2. Art. No.: CD003511. DOI: 10.1002/14651858.CD003511.pub2.

Oates-Whitehead RM, Haas DM, Carrier JAK. Progestogen for preventing miscarriage (Cochrane Methodology Review). In: The Cochrane Library, Issue 4, 2003. Chichester, UK: John Wiley & Sons, Ltd.

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.01.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Hämatome und Utrogest

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin derzeit mit dem zweiten Baby schwanger (9+0). Die erste SS war völlig komplikationslos, keine FG's in der Vergangenheit. Bei 8+4 stellte die FÄ zwei Hämatome fest, eines davon entlang der GM. Größe: 1,01mm x 46,86mm. Ich hatte bei 7+3 ...

von puck75 09.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Hämatom

Utrogest absetzen

Hallo! In meiner 2. Schwangerschaft habe ich wegen Schmierblutungen Utrogest eingenommen. Bei meiner letzten Untersuchung (12+4) meinte die Ärztin, es sei alles in Ordnung und die Schwangerschaft soweit stabil, so dass ich das Utrogest nicht weiter einnehmen muss/soll. Meine ...

von Cheriedoo 13.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest Frühschwangerschaft?

Guten Abend Herr Dr. Bluni, Ich bin nun in der 6 Woche Schwanger und beim Ultraschal bei 5+3 hat man eine schöne Blase gesehn mit etwas das sich darin entwickelt. Leider habe ich Schmierblutungen und regelmäßige Schmerzen. Nun hat mir mein FA Utrogest 2 mal Abends Vaginal ...

von Laleluna 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Hämatom bei 5+1

Hallo Herr Dr. Bluni, bei mir wurde gestern ein Ultraschall durchgeführt der neben der Fruchthöhle ein Hämatom zeigte. Vor einer Woche hatte ich schon einmal abends eine Schmierblutung. Mein FA meinte, dass das Hämatom von der Einnistung kommt und die Schmierblutung dazu ...

von Herzenswunsch 11.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Hämatom in der Gebärmutter

Hallo Herr Dr. Bluni ich war am Freitag bei meiner FÄ weil ich ein komisches Gefühl hatte und mehr schmerzen im Unterleib hatte als sonst. Und da wurde festgestellt das ich ein Bluterguss in der Gebärmutter habe. Habe zum glück keine Blutungen, und bekam von meiner FÄ ...

von Alysanna 09.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

schwanger 10. SSW + Hämatom

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe seit der 7. SSW ein Hämatom. Aktuell bin ich in der 10. SSW und das Hämatom ist noch immer da. Es ist ca. 3-4 cm groß. Ich nehme seit Feststellung der Schwangerschaft 2x3 Utrogest täglich. Zusätzlich nehme ich 300 mg Magnesium. Meine Ärztin hat ...

von rene82 06.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Utrogest bei positivem Test

Hallo, ich habe folgendes Anliegen, ich habe schon zwei Abgänge hinter mir und bin nun in Kidnerwunschbehandlung mein Arzt ist bis zum 10.1. im Urlaub und eine Vertretung gibt es nicht. Ich nehme Utrogest 2St. immer Abends. Ich bin heute ca Eisprung + 20 Tage, Temerpatur ...

von dnom1801 31.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Hämatom in Gebärmutter

Hallo Herr Dr.! Meine Frau 14 +2 SSW liegt im Krankenhaus mit 5 x 2 cm Hämtom in Gebärmutter! Die Ärzte stellen ihr frei wenn kein Blut mehr kommt heimzugehen! Ist da dann nicht noch absolute Schonung und 99% -Bettruhe angesagt? Die Ärzte drucksen nur rum und sagen irgendwie ...

von hopesandfears 17.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hämatom

Utrogest

Guten Morgen, ich bin total verwirrt. Nach einer langen Zeit üben muss ich nun Utrogest nehmen jeden Tage ein ????? Immer!!!!! Jetzt zeiten meine Lh positiv an die letzten 2 Tage, der CB Monitor 2 Balken aber heute der Lh schon wieder negativ, Tempi passiert nix, jetzt hab ...

von dnom1801 12.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Utrogest

Hallo, hab mal eine Frage... Hatte im September eine Fehlgeburt... Missed Abort, also ohne Blutungen. Hatte im Oktober wieder das erste mal meine Regel... Bin nun wieder schwanger... Ca. 4-5 SSW... Hab einen neuen Arzt, der hat mir gestern Utrogest mitgegeben was ich 4x ...

von jenniferhartmann 30.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.