Dr. med. Vincenzo Bluni

Rückenschmerzen i.d. 7. SSW normal?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag!

Ich wollte nur kurz fragen: WENN es in einer Frühschwangerschaft zu einer Fehlgeburt kommen SOLLTE, hat frau dann STÄNDIG im unteren Rückenbereich Schmerzen, oder auch mal nur ab und an?

Bin 7. SSW und hab von gestern Abend bis heute früh knapp überm Becken hinten Rückenschmerzen gehabt, die nun aber wieder weg sind.
Hab erst Dienstag Termin zum Herzchen gucken. Hab nun Angst, dass das Anzeichen einer FG sein könnten. Blutungen oder Bauchschmerzen oder andere Beschwerden habe ich aber keine! Ist meine 2. SS. Mein Sohn ist 16 Mo..

Danke & LG

SandyBick

von SandyBick am 27.11.2010, 13:31 Uhr

 

Antwort:

Rückenschmerzen

Hallo,

sprechen Sie bei anhaltenden Beschwerden grundsätzlich mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt, auch schon deshalb, um auszuschließen, ob für Ihre persönliche Situation die Beschwerden eine andere Ursache haben.

Die sich vergrößernde Gebärmutter und die sich verändernde Anatomie des kleinen Beckens bringt es mit sich, dass es in der Schwangerschaft mal "ziepen", ziehen, oder drücken kann - und dieses auch im Rücken - wobei man nicht generell sagen kann, woher es kommt, oder ob es noch normal ist.

Hinzukommt, dass die hormonelle Veränderung zu einer Auflockerung des Bandapparates, auch im Bereich des Beckens und der Wirbelsäule, führt und dass das Wachstum des Bauches eine zunehmende Verlagerung des Schwerpunktes nach vorne bewirkt, mit daraus resultierender Hohlkreuzbildung und entsprechenden Beschwerden.

Rückenbeschwerden können sich hier bessern, wenn langes Stehen vermieden wird und auf eine gerade Sitzhaltung geachtet wird.

Eine nicht zu hohe Gewichtszunahme in der Schwangerschaft kann Muskeln und Gelenke schonen. Schwimmen als körpergewichtsentlastende Sportart ist sicher sehr empfehlenswert. Es stärkt die Rückenmuskulatur und beugt damit nicht nur eventuellen Beschwerden vor, sondern lindert sie auch. Darüber hinaus kann ein gelegentliches Entspannungsbad eine deutlich entkrampfende Wirkung entfalten.

Therapeutisch stehen neben der Massage und Fangopackungen auch die krankengymnastischen Übungen zur Auswahl.

Dabei können unterstützend entkrampfende Medikamente eingesetzt werden. Ihr behandelnder Arzt kann mit einer schmerzstillenden und entzündungshemmenden Injektion Abhilfe leisten. Aber auch mit Verabreichung von B-Vitaminen oder mit schmerzstillenden Medikamenten kann Linderung herbeigeführt werden, wenn z.B. der Ischiasnerv betroffen ist. Dieses kann durch lokale Einreibungen, z.B. mit Johanniskrautöl, Kamillenöl oder Olivenöl im Lendenwirbel-Bereich abgerundet werden.

Schmerzmittel der Wahl ist Paracetamol, das über die gesamte Schwangerschaft angewendet werden darf. Im zweiten Schwangerschaftsdrittel sind auch ASS u. Diclofenac zulässig. Im ersten Schwangerschaftsdrittel sind sie nur als Mittel der 2. Wahl zur gelegentlichen Anwendung, z. B. bei Versagen von Paracetamol, vertretbar.

Im letzten Schwangerschaftsdrittel sollte Diclofenac (aber auch Ibuprofen) wegen eines möglichen vorzeitigen Verschlusses des kindlichen Kreislaufs im Herzen (Ductus botalli) nicht eingesetzt werden.

Im letzten Schwangerschaftsdrittel sollte die ASS-Gabe (bei hoher Dosierung) wegen des möglichen vorzeitigen Verschlusses des Ductus botalli zurückhaltend durchgeführt werden. Darüber hinaus muss eine ASS-Therapie spätestens mit Abschluss der 37.SSW beendet werden, um Blutungskomplikationen unter der Geburt zu vermeiden (Gynäkologe: 2009, 42:219)


Tipps zur Entlastung des Rückens sind

•das Meiden von gebeugten Körperhaltungen (beim Sitzen oder beim Stehen)

•Vermeiden Sie das Heben schwererer Gegenstände und gehen Sie beim Heben mit geradem Rücken in die Knie

•Achten Sie bei den Schuhen auf weiche Sohlen und niedrige Absätze

•Zum Schlafen können eine Gesundheitsmatratze und ein flaches Kissen sehr hilfreich sein

•Beginnen Sie den Morgen nach dem Aufwachen mit einem Strecken und Lockerungsübungen neben dem Bett

•Daheim und am Arbeitsplatz sollten Sie hier einen Stuhl haben, der den orthopädischen Anforderungen entspricht

•Schwimmen und insbesondere Rückenschwimmen, wie auch Gymnastik stärkt die Rückenmuskulatur und entlastet den Rücken


VB

Quellen:

Briggs GG, Freeman RK, Yaffe SJ. Drugs in pregnancy and lactation. Philadelphia: Lippincott: Williams & Wilkins 2005.

Ericson A, Kallen BA. Nonsteroidal anti-inflammatory drugs in early pregnancy. Reprod Toxicol 2001;15: 371–375.

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 27.11.2010

Antwort auf:

Rückenschmerzen i.d. 7. SSW normal?

rückenschmerzem habe ich auch immer wieder....ist wohl eine begleiterscheinung....

von Maike33 am 27.11.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Krafttraining gegen Rückenschmerzen?

Ich habe vor fast zwei Monaten nach 3-jähriger Pause (wegen 1. Kind) wieder mit Krafttraining im Fitnessstudio begonnen. Bald habe ich, anstatt immer besser, die Übungen immer schwerer hingekriegt. Dann wurde mir bald klar, dass ich wieder schwanger bin "freu" und habe seitdem ...

von Renalice 24.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückenschmerzen

Verstopfung, Übelkeit, Rückenschmerzen - Alles Schwangerschaftsbeschwerden?

Hallo Lese überall das im 2 drittel der ss alles gut ist meist,bei mir aber nicht,meine beschwerden übelkeit,müde,schlapp(HB10,7),druck im unterleib,rippen/rückenschmerzen,verstopfung,usw wie sie sehen das volle programm und ich bin erst in der 17ssw.Gibt es sowas öfter das ...

von jasmin86 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückenschmerzen

Schmierblutung an ZT8 im 2.Zyklus nach absetzen der Pille normal?

Hallo Herr Bluni, ich habe am 08.10. meine letzte Pille (Aida) genommen und am 10.10. meine Mens. bekommen! Das nächste Mal habe ich sie dann an ZT26 bekommen und hatte im 1.ÜZ keine Zwischenblutung! Als ich dann an ZT26 meine Mens. bekommen habe, ging sie aber nur 2Tage ...

von Schnuffzt 13.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

normale Geburt nach 2 Kaiserschnitten??

Hallo... Habe da eine frage die mich sehr nachdenklich macht....Ich habe schon 2 Kinder, beide mit Kaiserschnitt entbunden (wegen meiner Epilepsie) und wollte mal nachfragen wie es ausschaut wenn ich irgendwann nochmal ein drittes baby haben möchte?? nach der geburt meines 2. ...

von grinsekatze85 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Kurze Blutung normal?

Hallo Herr Bluni, ich bin jetzt im 2.ÜZ nach absetzen der Pille am 08.10. ! Nun habe ich Donnerstag Abend gegen 22Uhr meine Mens. bekommen und das recht stark! Den Freitag war sie auch recht stark, Samstag normal und gestern nur noch sehr schwach! Heute ist gar nichts ...

von Schnuffzt 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Periode ohne Eisprung? Wie oft ist es normal, keinen ES zu haben?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich habe da eine warscheinlich völlig doofe Frage, aber ich weiß es einfach nicht genau. Wir versuchen wieder schwanger zu werden. Meine Ovulationstest haben den ganzen Monat immer negativ angezeigt. Trotzdem hatte ich aber nach 28 Tagen meine Periode. ...

von sommersprosse22 02.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Rückenschmerzen - Vorwehen????

Hallo, ich habe seit heute nacht so schmerzen im Ischiasnerv bereich und das zieht bis in die beine bis zum knie. Ich wollte fragen, von was das kommen kann. Ich habe Angst das es Vorwehen sein können. Wie fühlen sich Vorwehen ...

von vero1303 27.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückenschmerzen

ständig harter Bauch und Rückenschmerzen 27 SSW.

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 27 SSW und habe seit gestern Abend ziemlich oft eine harten Bauch und bekomme schlecht Luft wenn er hart wird. Außerdem zieht es in den Rücken und ein bisschen in den Leisten. Verspüre wenn ich stehe oder laufe auch einen leichten Druck ...

von sasu78 20.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rückenschmerzen

HCG Wert normal?

Hallo, ich weiß nicht ob mein HCG von 4600 U/l normal ist dieser ist heute abgenommen worden der letzte am Montag der war bei 1398 U/l!! Ich hatte meine Letzte Blutung 1. Tag 23.08.10 und bin jetzt etwas verunsichert ob dieser Wert normal ist, weil ich vor 2 Jahren in 9+0 ...

von nicole0681 08.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Eisenpräparat wenn Hb normal ist

Lieber Dr. Bluni, ich bin in der 11. Woche schwanger, mein Hb ist 12,6, Ferritin ist im Norm, Eisen ist sogar viel zu hoch, 180. Mein Frauenarzt sagt ich soll trotzdem Eisen zu sich nehmen. Das verstehe ich nicht so ganz, wenn die Blutwerte in Ordnung sind. Was würden sie mir ...

von mascha82 07.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normal

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.