Dr. med. Vincenzo Bluni

Röteln Titer abgesunken während SS

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Bluni,

in der 7. SSW lautete das Ergebnis bei der Röteln-Antikörpertest-Kontrolle im Mutterpass: IgG (ECLIA) 229 IU/ml. Immunschutz liegt vor.
Daraufhin habe ich mir um Röteln keine Gedanken gemacht und auch in der Kita meines Sohnes nicht auf diese Krankheit gesondert geachtet.
Meine Frauenärztin hatte dann in der 36. SSW eine erneute Untersuchung meines Rötelntiters angefordert und mir wurde auf Nachfrage telefonisch mitgeteilt, dass dieser nun zu niedrig sei (genaue Zahlen habe ich noch nicht). Mir wurde von der Praxis-Mitarbeiterin gesagt, ich solle mir keine Gedanken machen, im Falle eines Infektes würde sich der Körper "erinnern" bzw. hätte sich erinnert und ein erhöhtes Risiko für mein Baby hätte nicht bestanden.
Nun zu meinen Fragen:
1.) Stimmt diese Aussage der Mitarbeiterin oder bedeutet ein zu niedriger Titer doch, dass ein Infekt aufgetreten und mein Baby gefährdet haben könnte?
2.) War ich in den risikoreichen SSWochen dennoch ausreichend geschützt oder kann der Wert plötzlich rapide gesunken sein?
3.) Bedeutet der zu niedrige Titer, dass ich in der SS keinen Infekt durchgemacht habe oder sollte ich das noch überprüfen lassen, da ein stiller Infekt stattgefunden haben könnte?
4.) Der zweite Test wurde in einem anderen Labor durchgeführt. Kann es sein, dass zwei Labore zu völlig unterschiedlichen Bewertungen kommen und ich vielleicht schon in der Frühschwangerschaft nicht ausreichend geschützt war?
Sorry, falls meine Sorgen abstrus erscheinen...

Leider ist meine Frauenärztin nicht erreichbar, so dass ich über Ihre Aufklärung sehr glücklich wäre.

Vielen lieben Dank und liebe Grüße!
Marie

von Mybaby78 am 17.06.2015, 13:03 Uhr

 

Antwort auf:

Röteln Titer abgesunken während SS

Hallo Marie,

das zeigt ja nur zu gut, wohin solch überflüssige Untersuchungen führen.

In der Situation ist es absolut spekulativ, nun rückwirkend anzunehmen, es kam zu einer (und dann auch noch unbemerkten) Infektion. Im späteren Schwangerschaftsverlauf wird diese Erkrankung meist gar keine Folgen mehr haben.

Und bevor Sie nun weiter spekulieren, sprechen Sie dazu mit der Ärtztin, die diese Untersuchung veranlasst hat und dabei sollte dann noch einmal eine Einschätzung des Labors erfolgen.

Sicher können die Titer auch in der Schwangerschaft mal variieren. Wenn aber eine frische Infektion im Blut ausgeschlossen wurde, gibt es gar keinen Grund, sich zu sorgen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 17.06.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Laut Impfpass nie gegen Röteln geimpft aber Titer 1:128

Hallo Herr Bluni, laut meines Mutterpass 1 SSW habe ich einen damaligen (2011) Rötelntiter von 1:128. Heute habe ich meinen Impfpass gefunden und gesehen das ich nie gegen Röteln geimpft wurde, sondern nur gegen Masern und Mumps. Wir planen ein zweites Kind und wollen ...

von tony2011 12.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer

Hallo Herr Bluni, ich habe bei meinen vorherigen Schwangerschaften einen Rötel Titer von 1x 1:8 und die anderen male 1:16 gehabt. Bei jeder Rötel Test Kontrolle steht immer Immunität anzunehmne JA und den vorherigen SS IgG: positiv 25.3 IE/ml bei der letzen SS IgG positiv ...

von Mma kerstin 09.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Titer Röteln

Guten Tag! In meiner letzten Schwangerschaft wurde ein HAH- test 1:32, IgG positiv und IgM negativ, Immunschutz liegt vor durchgeführt! Nun bin ich wieder Schwanger ,ist eine Titer Bestimmung wieder notwendig? Kann in meinem Impfausweis nur eine Impfung erkennen und diese ...

von Suesonne79 17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer gestiegen?

Hallo Dr. Bluni, ich habe in der 21. SSW einen Bluttest gemacht wo mein Rötelntiter bei 1:16 war. Jetzt in der 28. SSW habe ich wieder Bluttest gehabt und der Wert liegt bei 1:32. Was könnte das bedeuten? Ich hoffe Sie können mich etwas weiter ...

von b_sal 02.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Plötzlich kein Röteln Titer mehr!

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich hatte in der 1. Schwangerschaft vor 2 Jahren einen Röteln Titer von 1:128. In der jetzigen Schwangerschaft (7. SSW) wurde gerade festgestellt, dass ich keine Antikörper gegen Röteln mehr habe!! Wie kann das sein? Kann sich dieser so schnell ...

von Schnatterliesl 20.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich hatte vor 7 Jahren bei meiner ersten Schwangerschaft einen Röteln Titer 1:64. Nun möchten wir gerne ein zweites Kind und ich frage mich, ob ev. noch eine Rötelnimpfung notwendig wäre? Könnte sich der Titer in den Jahren abgebaut ...

von Nina5223 22.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer 1:16 und schwanger

Schönen guten Tag, ich wurde in meiner Kindheit (laut Impfpass) zweimal gegen Röteln geimpft. Einmal mit 2 Jahren und einmal mit 8 Jahren. Bei meiner Schwangerschaft 2009 lag der Immunitätswert bezüglich Röteln bei 1:32 mit der Bemerkung "Immunität anzunehmen". Nun ...

von Sorannia 27.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer bestimmen

Hallo Herr Dr. Bluni .. Ich habe eine Frage, mein FA meint das das bestimmen des Titers keine Kassenleistung mehr ist und deshalb nicht mehr geprüft wird., habe jetzt aber schon des öfteren gelesen das bei anderen sehr wohl noch der Titer bestimmt wird. Kann sowas denn vom ...

von Levinsmum 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln titer 1:64 in der 10ssw wie gefährlich ist das

Hallo, heute war ich beim FA, hab mir leider nicht genauer angeschaut. Erst als ich zu Hause war habe ich bemerkt das in mein MuPa Röteln 1:64 positiv drauf steht. Das ist mein erstes Kind, mach mir unheimlich viel gedanken. Mein FA hat das bei der Untersuchung gar nicht ...

von Lam 09.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Röteln Titer angestiegern?

Hallo, ich habe in meiner letzten Schwangerschaft 2009 einen Röteln-Titer von 1:8 gehabt. Nun bin ich mit Kind 3 in der 10.SSW und habe meine Blutergebnisse bekommen. Titer: 1:64. Was kann das bedeuten? Hatte ich Kontakt mir Röteln in der Zwischenzeit? Habe Ende nächste ...

von Vanny22 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Titer, Röteln

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.