Dr. med. Vincenzo Bluni

PCO Syndrom? Dringender Kinderwunsch

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend,

ich hatte früher oft einen Zylus der über 35 Tage bis 40 ging und habe auch öfter Eierstockzysten. Eine musste mir per OP enfernt werden, da stand etwas von polyzystischen Ovarien. Es hat danach auch etwas länger gedauert bevor ich schwanger wurde. Nach der Geburt hatte ich eine Gebärmutterentzündung und habe die Dreimonatsspritze bekommen. Leider wurde ich nicht richtig aufgeklärt und habe ständig Blutungen gehabt die auch lange gedauert haben, zusätzlich auch Zwischenblutngen. Daher habe ich mit ihr auch nicht verhütet. Danach hatte ich überhaupt keine Periode mehr und ein anderer FA hat mir schließlich Clomifen verschrieben und ich habe auch mal etwas gespritzt bekommen. Später wurde ich dann auch schwanger und nach der Geburt unseren 2. Kindes habe ich nicht verhütet. Ich hatte wieder keine Periode obwohl ich schon längst abgestillt hatte und bin dann 3 Frauenärzten gegangen die nur meinten ich soll abwarten. Der 4. FA hat mir dann Clomifen hat aber kein Homoncheck gemacht, der ist jetzt aber verzogen und ich muß mir jetzt einen neuen Frauenarzt suchen. Nach der Geburt unseren Sohnes im Mai 2008 habe ich wieder keine Periode und habe auch rech wieder ein kleine Eierstockzyste. Bis jetzt sind, bis auf die eine Zyste, immer die Zysten von allein weggegangen. Nun frage ich mich ob ich vielleicht das PCO Syndrom habe. Nun möchte ich nicht wieder von Frauenarzt zu Frauenarzt gehen bis einer mich wirklich untersucht, kann ich mir da vielleicht beim neuen Frauenarzt wieder Clomifen verschreiben lassen. Muß ich gegebenfalls einen Hormoncheck selbst bezahlen? Mir wurde auch nie gesagt warum ich keine Periode habe und es wurde bei einigen Frauenärzten hier auch nichts gemacht., nach dem Motto "Abwarten und Tee trinken." Ich hatte damal bei den Clomifen auch die höchste Dosis und daher denke ich schon das was bei mir nicht stimmt.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen oder mir vielleicht auch sagen wie ich dem neuen Frauenarzt verständlich machen kann was mit mir los ist... Ich bedanke mich hier schon mal für ihre Antwort und wünsche ihnen noch einen schönen Abend.

Mit freundlichen Grüssen


Dörte S. und Familie

von Phili 106 am 11.02.2009, 21:52 Uhr

 

Antwort auf:

PCO Syndrom? Dringender Kinderwunsch

Liebe Dörte,

1. was letztlich bei Ihnen nun vorliegt, wird ganz bestimmt eine Frauenärztin/Frauenarzt vor Ort sagen können. Ggf. wird auch eine Bauchspiegelung notwendig werden.

2. für die Therapie mit Clomifen sollte sicher eine klare Indikation vorliegen, da dieses kein Allheilmittel ist, um eine Schwangerschaft auszulösen.

3. wenn es eine medizinische Indikation für eine Hormonuntersuchung gibt, kann und wird diese auch zu Lasten der der Gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden.

4. anders, wenn Ihre Frauenärztin/Frauenarzt keine Indikation sieht und dieses nur auf Wunsch geschehen soll.

Bitte sprechen Sie sich aus diesem Grund zum weiteren Vorgehen mit Ihrer behandelnden Frauenärztin/Frauenarzt ab.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.02.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

PCO Syndrom

Hallo, Gestern hat mein Gyn. bei mir das PCO Syndrom diagn. und außerdem soll ich L Thyroxin nehmen. Hat mich ziemlich umgehauen, da wir uns echt gerne noch ein 2. Kind wünschen. Bei meiner Großen (8 Jahre alt) hat es im 1.ÜZ geklappt. Ich bin 28 Jahre alt und habe nichts ...

von lilo28 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Syndrom, PCO

Asherman Syndrom ?

Nach einer Fehlgeburt und Ausschabung im Oktober 2008 habe ich meine Periode nie wieder bekommen, obwohl ich nach der OP die Pille verschrieben bekommen habe. Drei Wochen nach der OP bekam ich zwei Tage lang starke Schmerzen. Mein Arzt stellte fest, dass ich ein Eisprung hatte ...

von tsunami25 29.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

Down syndrom

Hallo ich bin in der 9 SSW. Ich mache mir riesige Sorgen wegen dem Down Syndrom. Ich bin jetzt 31. Meine Bekannte war mit 30 Schwanger und hat ein Kind mit dem Down Syndrom bekommen. Gehöre ich wegendem Alter auch zu einer Risikogruppe ? Wann sollte der Test gemacht ...

von triximax 18.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

Helpp Syndrom bei erneuter Schwangerschaft?

Hallo Herr Dr. Bluni, bei meiner 1. Schwangerschaft vor 3 Jahren trat ab der 24. SSW ein zum Glück nur sehr leichtes Helpp Syndrom auf - schlechte Leberwerte und (sehr) niedrige Thrombos und rote Blutkörperchen, aber ohne Bluthochdruck und Eiweiss im Urin. Nach engmaschiger ...

von AnnaNex 15.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

PCO und Ovulationstests?!

Kann man bei PCO eigentlich zuverlässig LH Tests anwenden??? Hat man bei PCO neben den erhöhten männlichen Hormonen nicht auch ständig einen erhöhten LH Wert?? Dann zeigen diese Tests doch falsch positiv an oder? Ich hatte nämlich bei meiner ersten Blutuntersuchung vor ...

von Bianca78 03.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

Hilfe auf einmal hohes Risiko auf Down Syndrom

Hallo.... ich habe gestern die schlechte Nachricht bekommen (aufgrund des Triple Tests), dass ich in die hohe Risikogruppe fuer Down Syndrom falle 1 zu 90 ... Ich lebe im Moment in England und soll nun den Amnio-test machen, aber ich habe grosse Angst das Kind dabei zu ...

von kleinerRaker 18.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

down syndrom

sehr geehrter herr dr.! die cousinen des vaters sowie die mutter eines kindes haben das down syndrom. das 1. kind hat auch down syndrom. wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass das 2. bzw. die folgenden kinder auch das down syndrom haben? haben sie in diesem gebiet ...

von hoerzi1 13.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

PCO, Clomifen und Predalon

Hallo, Herr Bluni! Ich war heute bei meinem Frauenarzt, kann aber erst morgen noch mal mit ihm sprechen! Ich habe PCO Syndrom und im April habe ich die Pille abgesetzt! Hatte auch in der Zeit Zyklen! Vor 3 Jahren wurde ich schwanger mit Clomifen Stimulation und HCG Spritze ...

von Soppi 01.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

Down Syndrom/Abtreibung

Hallo, ich möchte gerne wissen wie das Down Syndrom entstehen kann? Kann das auch bei Paaren passieren die beide in der Familie keine Vorbelastung haben auch nicht Risiko schwanger sind aufgrund dieser Zellteilung oder ist es eher wahrscheinlich sowas zu bekommen wenn man ...

von Faulstich 29.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

Wie vorgehen nach Hellp Syndrom?

Hallo Dr. Bluni, ich habe nächsten Monat einen Termin bei meiner Ärztin weil ich gerne wieder schwanger werden möchte. Infomaterial der gestose-frauen.de über das Hellp habe ich auch schon zu Hause. Nun lese ich immer öfter, dass man die "Ursache" des Hellp Syndroms ...

von Pela 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Syndrom

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.