Mutter-Kind-Pass Abkürzung

Antwort in der Schwangerschaftsberatung

Offensichtlich (nach Nachfrage) heißt es:

E - (Mundermundlänge) erhaben, also normal
D (nicht O) - (Muttermundhaptik) derb
S - (Gebärmutterlage) sakral
G - (Muttermund) geschlossen

von Twins2019 am 08.04.2019, 12:04 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Zuviel Progesteron schädlich für Mutter oder Kind

Hallo Herr Dr Bluni, Ist zuviel Progesteron schädlich für mich oder mein Kind? Ich soll Famenita 200 MG Morgens und Abends eine Kapsel einführen, der Arzt hat aber keinen Hormonstatus gemacht, jetzt Frage ich mich was ist wenn ich zuviel Progesteron habe, scheidet der ...

von Mating 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Spürt das Kind die Gefühle der Mutter?

Guten Morgen Herr Bluni, zur Zeit erlebe ich einen Schicksalsschlag und mir kommen täglich die Tränen. Ich mache mir Sorgen, ob sich das negativ auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, ich bin jetzt in der 11. SSW. Spürt das Kind die negativen Gefühle? Manchmal ist mein ...

von Milchshake 21.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Kindsbewegungen am Muttermund?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich bin inzwischen bei Ssw 22 (21+1) und spüre meinen Babyboy seit der 17. Ssw... Seit einigen Tagen aber spüre ich ihn nicht mehr gegen die Bauchdecke klopfen und drücken, sondern mir kommt vor eher am Muttermund! Das ist teilweise fast ...

von BineReiterer 13.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Einnahme Famenita 200 - Gefahr für Mutter und Kind?

Lieber Dr. Bluni, ich denke seit Montag über nichts anderes mehr nach: Nach einer FG (missed abortion) im Februar 2017 (10te Woche) bin ich nun erneut schwanger (6te Woche). Nachdem man im Ultraschall Fruchthöhle und winzigen Punkt sah, riet mir die Frauenärztin ...

von Martha Helene 29.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Ist eine Infektion des Kindes mit Herpesviren für schwangere Mutter gefährlich?

Mein Kind ist 17 Monate alt und hat wiederholt ein entzündetes Zahnfleisch. Beim ersten Mal waren wir beim Kinderarzt und er meinte dass die Herpesvieren dafür verantwortlich sind. Das Kind hat kein Fieber und isst auch normal, nur das Zahnfleisch oben ist betroffen: Rot und ...

von Menata 19.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Größe des Kindes im Mutterleib

Hallo, ´mir fällt auf, seit den letzten Frauenarztbesuchen kann der Frauenarzt mir nicht das genau Gewicht und die Größes meines Kindes sagen. Nun bin ich 32+2 ssw. Er sagte vor 2 wochen ca. 1600 -1700 Gramm damit bin ich ja sehr zufrieden mit der Auskunft. Aber wieso kann ...

von mariajohanna 26.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mutter schwanger, Kind Nr. 1 gegen MMR impfen lassen?

Hallo Hr. Dr. Bluni, meine erste Tochter soll MMR geimpft werden. Beim voraussichtlichen Impftermin wäre ich in der 33. SSW. Ich nehme an, wenn ich selbst gegen MMR geimpft bin, sollte für das Ungeborene keine Gefahr bestehen oder? Und was ist wenn der Impfschutz bei mir ...

von Gevani 20.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Gewichtsentwicklung Mutter und Kind

Sehr geehrter Dr. Bluni, ich bin aktuell in der 33 SSW - Ausgangsgewicht waren 65, 5 kg heute aktuell bei 70,2 kg - ein bisschen zugenommen aber nicht sehr viel. Vor Weihnachten bei der letzten FA Untersuchung hatte ich 71 kg aber leider sehr sehr niedrigen Blutdruck von ...

von Muffin31 09.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Grippeimpfung (Lebendimpfstoff) bei Kind gefährlich für schwangere Mutter?

Sehr geehrter Herr Bluni, mein Sohn soll mit Fluenz (Lebendimpfstoff, Nasenspray) gegen Grippe geimpft werden. Stellt dies eine Gefahr für die schwangere Mutter (nicht gegen Grippe geimpft) dar, d.h. kann mein Sohn mich "anstecken"? Vielen Dank für Ihre ...

von Bx. 04.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Zöliakie bei Mutter verursacht Genmutation beim Kind u Fehlgeburt?

Guten Tag, Ich leider an Zöliakie und habe 2012 einen (erst scheinbar gesunden) Sohn mit einer Genmutation geboren. Er ist 2013 mit 5 Monaten an Atemnot durch Muskelschwäche verstorben. Er hatte eine Nemalinmyopathie und wir waren danach in der humangenetischen Beratung. Wir ...

von freiheitaushalten 01.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.