Dr. med. Vincenzo Bluni

Kieferfehlstellung/Beckenschiefstand/Beinverkürzung normale Geburt möglich?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,

gestern war ich das erstemal beim Vorbereitungskurs und dort haben wir uns alle über eine Stunde ausreichend unterhalten.

Ich habe meiner Hebamme erzählt das ich unter einer Kieferfehlstellung leide dadurch einen Beckenschiefstand und eine Beinverkürzung habe. Ich eine Schiene trage und eine Einlage im Schuh habe.

Sie meinte ob eine normale Geburt in Frage kommt ist offen ich sollte das mit meiner FA abkären wegen weiterer Untersuchungen. Jetzt habe ich etwas Angst.

Was meinen Sie dazu ob es zum Kaiserschnitt kommt?

Habe mir am Anfang darüber gar keine Gedanken gemacht.

Vielen Dank

von 11kuh am 10.04.2013, 08:59 Uhr

 

Antwort auf:

Kieferfehlstellung/Beckenschiefstand/Beinverkürzung normale Geburt möglich?

Hallo,

sicher hängt die Einschätzung immer auch von der Ausprägung es Beckenschiefstandes ab (Kieferfehlstellung und Beinverkürzung haben hier gar keine klinische Bedeutung), aber in den wohl allermeisten Fällen werden wir deshalb nicht gleich einen Kaiserschnitt empfehlen müssen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 10.04.2013

Antwort auf:

Kieferfehlstellung/Beckenschiefstand/Beinverkürzung normale Geburt möglich?

Ich habe ebenfalls einen Beckenschiefstand von 4 cm, fällt so kaum auf, dass ist meiner Frauenärztin aufgefallen, als sie mein Becken ausgemessen hatte in der 12 Ssw und ich kurz vorher starke Schmerzen bei Bewegungen bekommen hatte, mit Taubheit im Bein etc. Ich habe spontan entbunden, alles ohne Probleme, meine Ärztin hatte auch keinen Zweifel daran. In der Geburtsklinik könntest Du dort auch noch einmal vorsprechen...

Alles Gute

von El-li am 10.04.2013

Antwort auf:

Kieferfehlstellung/Beckenschiefstand/Beinverkürzung normale Geburt möglich?

Ich hatte das auch, habe das aber vor der Schwangerschaft abklären lassen. Habe mir in der SeegartenKlinik in Heidelberg vorab meine Kieferfehlstellung chirurgisch korrigieren lassen (mehr aus ästhetischer Sicht) und ziemlich genau 1 Jahr später wurde ich Schwanger und mein Becken war wieder fast komplett gerade. Der Beckenschiefstand hängt mit der Kieferfehlstellung zusammen hat man mir erklärt. Vorher hatte ich nicht das Gefühl so viele Beschwerden dadurch zu haben, nach der Operation habe ich allerdings erst bemerkt wie sich "normal" anfühlt. Ich bin sehr froh die OP vor meiner Schwangerschaft gemacht zu haben. Habe jetzt ein tolles gesundes Mädchen. Ich wünsche dir alles gute!

von black_swan am 17.04.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

normale Geburt nach Analvnenen/Hämorrhoiden OP

ich hatte am 5.3.eine Analvenenthrombose/Hämorrhoiden OP. Anfangs hatte ich starke Probleme mit Schmerzen, Schwellung und Stuhlgang..musste deswegen auch 2 tage stationär. inzwischen ist es besser..Stuhlgang tut immer noch weh,aber nicht mehr so wie am Anfang..wundsekret ...

von Schokoauge 15.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

kaiserschnitt oder normale geburt möglich?

guten morgen Dr. Bluni, ich habe eine Frage. Kurz zu meiner Geschichte, ich habe einen gesunden Sohn der vor 6 Jahren per Kaiserschnitt zur Welt kam. Ich hatte damals das Problem mit der Symphyse am Schambein und ziemliche Schmerzen. Der Kaiserschnitt wurde bei Bewusstsein ...

von brokenheart661 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

geplanter KS vs. normale Geburt

Hallo, diese Diskussion ist zwar schon lange her, aber so wie ich wurde dieses sicher auch von anderen bei google gefunden und mitgelesen. In der bayerischen Perinatalerhebung gibt es jetzt auch neue Zahlen: Von 2001 - 2008 war das Risiko vaginale Entbindung vs. ...

von BellaElla76 05.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

lage der zwillinge für normale geburt

hallo herr. dr. bluni ich hatte letztes jahr im juli ja leider eine fehlgeburt in der 9 ssw und dachte so schnell werd ich bestimmt nicht wieder schwanger, da es bei mir etwas schwer ist jetzt weiß ich allerdings seit ende des jahres das ich wieder schwanger bin und das ...

von shadowwoman 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Erschöpfung?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider beantworten sie nicht ganz meine Frage. Da ich bereits in Absprache mit allen Fachärzten begonnen habe Psychopharmaka zu nehmen, ist die Schwangerschaftsdepression nicht mehr das eigentliche Thema. ...

von Fritzi12 01.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt trotz starker Erschöpfung?

Hallo, meine 2 SSW läuft irgendwie anders als geplant. Ich habe seit Jahren eine Angststörung die mit Psychopharmaka behandelt wurde. Als ich wusste, dass ich schwanger war, habe ich diese in Absprache mit meinem Arzt sofort abgesetzt. (war einigermaßen stabil und in der 1. ...

von Fritzi12 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale Geburt nach 2 Kaiserschnitten??

Hallo... Habe da eine frage die mich sehr nachdenklich macht....Ich habe schon 2 Kinder, beide mit Kaiserschnitt entbunden (wegen meiner Epilepsie) und wollte mal nachfragen wie es ausschaut wenn ich irgendwann nochmal ein drittes baby haben möchte?? nach der geburt meines 2. ...

von grinsekatze85 08.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Normale Geburt möglich ??

Hallo Dr. Bluni !! Ich weiß, dass in meinem konkreten Fall immer der Gyn vor Ort entscheiden muss... und dass Sie mir da nichts genaues sagen können. Dennoch möchte ich gern eine allgemeine Aussage von Ihnen haben ;-) Meine erste Schwangerschaft endete vor 8Jahren mit ...

von Anni78 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

wunsch: normale Geburt

Guten Tag, Ich erwarte gerade mein 3. Kind und bin in der 19 SSW. Beide vorherigen Kinder wurden per Kaiserschnitt geholt. Meine Tochter geplant wegen Steißlage und SS-Diabetes. Unser Sohn überraschend wegen einem Nabelbruch. Bis kurz vorher hieß es das er normal kommen ...

von stani 17.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

3.Kaiserschnitt oder normale Geburt

Sehr geehrter Dr.Bluni, meine Kinder sind 3,5 und 1,5 Jahre und ich habe bereits zwei Kaiserschnitte hinter mir. Diese wurden aufgrund von Tachykardien unkl.Genese in der Schwangerschaft durchgeführt. Gibt es keine Möglichkeit das dritte Kind normal zu ...

von Rabea2103 03.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.