Dr. med. Vincenzo Bluni

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Bluni, ich habe eine Frage zwecks Kater und Toxoplasmose. Ich bin nicht immun dagegen und bin nur noch am Hände waschen weil ich denke das überall die Parasiten sind. Ich darf nur nicht Kontakt haben mit Katzenkot oder und muss mir sofort die Hände waschen nach Kontakt mit ihm? Oder darf ich nicht mal die Decke anfassen wo er drauf liegt? LG

von Mascha101 am 21.11.2017, 10:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Hallo,

1. die Empfehlungen für Frauen ohne Immunität gegenüber der Toxoplasmose finden Sie in unserer Stichwortsuche unter der Adresse

http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaftsberatung/no.cgi?stichwort=toxoplasmosetiter-negativ.htm

umfassend beschrieben.

2. wichtig ist, das Katzenklo nicht selbst zu reinigen und auf das schmusen mit der Katze zu verzichten. Darüber hinaus gilt es, die Hände nach dem direkten Kontakt mit der Katze zu waschen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 22.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Ist es eine Freigängerkatze? Wird sie mit rohem Fleisch gefüttert? Wenn beides nicht zutrifft, scheidet sie ziemlich sicher auch keine Toxoplasmen aus.. so wurde mir das damals in der Schwangerschaft von unserer Tierärztin erklärt. Wir haben unsere Katze dann trotzdem auf Toxoplasmose testen lassen (weil wir ihr doch ab und an rohes Fleisch zum naschen gaben, ansonsten reine Wohnungskatze) und 1 Woche später das Ergebnis - keine Toxoplasmen weder im Stuhl noch im Blut. Von da an hab ich auch wieder ihr Katzenklo gesäubert, geschmust habe ich auch noch vor dem Ergebnis weiterhin mit ihr :)

Hoffe das hilft dir bis Dr. Bluni antwortet!

von shelli1994 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Hallo Shelli, er läuft auch draussen rum. LG

von Mascha101 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Kein Klo reinigen bzw wenn dann mit Handschuhen und Mundschutz und eben die Hände waschen des öfteren. Das langt völlig aus. Ich gehe mal davon aus du knutsch den Kater nicht ab und zu, bzw gibst Küsschen - soll es ja des öfteren geben...

Hätte euer Kater Toxo hättest du dich sicherlich eh schon angesteckt. Davon ab stecken sich die meisten Menschen nicht über ihre Haustiere an sondern über rohes Fleisch zB dem Mettbröttchen usw. Das Risiko dort ist weit höher.

von Danyshope am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Hallo Danyshope, ich war auch total überrascht als sie mir sagten, dass ich nicht immun bin. Ich komm vom Lande und da hätten wir schon Katzen. Dann hatte ich seit 2003 welche. Gut die waren in der Wohnung und den wir jetzt haben nicht. Ich kann ihn auch nicht einsperren. Der kennt das mit drinnen und draussen. Angst hab ich trotzdem. Ich möchte das unsere Maud gesund zur Welt kommt. Ich bin ja vorsichtig mit dem Kater. Am liebsten würde ich einen neuen Test machen aber er wird ja wiederholt. Dauert nur noch einige Wochen. Am Anfang hab ich mich auch nicht verrückt gemacht aber jetzt ja. Einige dramatisieren es auch sehr was mich dann wieder verunsichert. Furchtbar. dazu kommt das ich letztens als ich den Befund noch nicht hatte auch ein bisschen Schinken und Lachsschinken gegessen habe aus dem Discounter und einen Tag geräucherte Entenbrust die wohl kalt geräuchert war. Hier war es auch nicht viel und ich hatte Heißhunger drauf und dachte ich wäre immun. Die 3 Sachen verursachen sehr viel Angst in mir und ich muss noch so lang warten bis ein neuer Test gemacht wird.
Ich danke euch beiden für eure Antwort
LG

von Mascha101 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Achso mit dem Katzenklo komm ich nicht in Berührung

von Mascha101 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Hallo :)
Mir ergeht es da genauso wie dir. Ich habe zwei Katzen und bin zu meinem erstaunen negativ. Mein Frauenarzt sagte zu mir, immer gut Hände waschen vor dem Essen und nach Katzenkontakt, und das Klo muss wer anderes machen. Und auch den Speichel meien, da die Katzen sich ja den Po säubern und es dadurch verteilen können, auch im Fell.

Aber um ganz sicher zu gehen, kann man beim Tierarzt den Katzen Blutabnehmen lassen und einen Antikörpertest machen lassen. Kostet nur etwas, aber du hast dann Gewissheit.

von Mersene am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Ich würde auch die Katze testen lassen (natürlich kann sie danach immernoch Überträger werden). Wegen der Lebensmittel würde ich mir ehrlich gesagt keinen Kopf machen. Ansonsten nicht das Katzenklo sauber machen und Hände waschen nach dem Kontakt mit der Katze. Man leckt sie ja nicht ab... Das sollte reichen.

von Nala1987 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Hallo Nala, :) danke für deine Antwort.
Ich ruf mal beim Tierarzt an. LG

von Mascha101 am 21.11.2017

Antwort auf:

Kater zu Hause und nicht immun gegen Toxoplasmose

Sehr geehrter Dr. Herr Bluni,

leider funktioniert dieser links nicht aber ihre Worte wie auch die von den lieben Menschen die mir geschrieben haben werde ich natürlich weiterhin beachten. Ich danke allen ganz lieb!

Ganz liebe Grüße :)

von Mascha101 am 22.11.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Cytotec zu Hause

Hallo Dr. Bluni, ich muss laut Frauenärztin Cytotec einnehmen, weil sich nur das Innere der Fruchthöhle von alleine gelöst hat aber die Fruchthöhle an sich nicht. Es hat dann einfach aufgehört zu bluten. Entzündungen habe ich keine. Vor einer Ausschabung habe ich ...

von Pati1986 28.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Schwangerschaftstest beim FA leicht positiv zu Hause jedoch negativ

Hallo Dr Bluni Habe am 01.04.15 mit der östrogenfreie Pille aufgehört die ich 21/2 Jahre genommen habe. Habe dann am 28.04.14 meine erste Regel wieder gehabt. Seitdem nichts mehr. War heute beim FA und dort ergab der Urin leicht positiv. Auf Ultraschall konnte man jedoch ...

von Dorita 03.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Schwangerschaftstest zu Hause positiv, beim FA negativ

Guten Tag, Ich hatte einen positiven Schwangerschaftstest zu Hause und bin daraufhin zur FÄ. Im US hat sie sicher eine hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen und eventuell eine Fruchthöhle. Dann hat sie den Urintest gemacht, welcher jedoch negativ war. Wie ist das möglich? ...

von woldi 02.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Ringelröteln im Kindergarten - wie lange sollte meine Tochter zu Hause bleiben

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Im Kindergarten meiner Tochter sind vor fünf Tagen zwei Fälle von Ringelröteln aufgetreten. Die Diagnose wurde mit auftreten des Ausschlages gestellt und am nächsten Tag waren die Kinder wieder in der Einrichtung, da keine Infektiösität mehr ...

von Sojo1980 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Schwangerschaftstests zu Hause positiv, Urintest beim Arzt negativ

Hallo, ich hatte am 16.3. meine letzte Periode.. Ich hab am 16.4. mit einem Frühtest und dem Clearblure digital positiv getestet, Clearblue zeigte schwanger 1-2 an. Heute (19.04) war ich beim FA und der Urintest war negativ. er konnte auf dem Ultraschall noch ncihts ...

von Frama 19.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Angelsound - Ultraschallgerät für zu Hause empfehlenswert?

Hallo, beim Stöbern im Internet stoss ich auf ein Ultraschallgerät für zu Hause. Das Gerät ermöglicht einem zu Hause den Herzschlag des Babies zu hören (ab der 15. Woche). Nun meine Frage: Empfehlen Sie solche Geräte oder raten Sie aufgrund gesundheitlicher Risiken davon ...

von Agnusdei 23.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Zu Hause ohne BH

Hallo Herr Dr. Bluni, wie im Betreff schon zu lesen ist, trage ich zu Hause nie einen BH, da mich BH's generell doch etwas einengen, bzw. oft die Nähte stören. Vor der Schwangerschaft war das bei Körbchengröße B auch kein Problem. Unterwegs trage ich ein Schwangerschafts- ...

von Nessaja01 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Ringröteln im KIGA, Sohn zu Hause lassen?

Hallo Dr.Bluni, bei uns sind einige Fälle von Ringröteln im Kiga festgestellt worden, allerdings nicht in der Gruppe die mein Sohn besucht. Soll ich ihn vorsichtshalber trotzdem erstmal zu Hause lassen (ist für uns ohne weiteres möglich) und wenn ja, wie lange nach bekannt ...

von Mausmama 09.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Kinder bei Röteln in der Schule zu Hause lassen ?

Hallo, meine Kinder sind alle gegen Röteln geimpft. Wie ist das wenn Ringelröteln auftreten in der Schule ? Kann ich die Kinder dann zu Hause lassen mit der Begründung das ich schwanger bin (zur Zeit in der 11.SSW) oder müssen sie trotzdem zur Schule und ich kann einfach nur ...

von September-Baby 06.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zu Hause

Toxoplasmose, Listeriose durch Wunde?

Guten Tag Herr Dr. Bluni, zunächst danke ich Ihnen für Ihre Arbeit hier. Gestern verarbeitete ich bei einem Freund Kartoffeln aus seinem Garten. Sie waren voller Erde. Ich ließ das Waschbecken volllaufen und rieb die Erde im Wasser mit meinen Händen ab und reinigte die ...

von Serana 20.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Toxoplasmose

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.