Dr. med. Vincenzo Bluni

Infektionsrisiko öffentliche Toilette

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrtes Expertenteam,
bevor ich meine Frage stelle,möchte ich ihnen ein großes Lob aussprechen,ihre Arbeit hier ist einfach toll!Nun zu meiner Frage:ich musste heute leider eine Raststättentoilette(nicht Sanifair;)benutzen,habe mich natürlich nicht hingesetzt sondern gehockt:)beim Hocken merkte ich allerdings außen und auch innen in der WC-Schüssel Blut,außen war es auf jeden Fall getrocknet,innen bin ich mir nicht ganz sicher,denke aber schon.Nun bin ich generell ein ziemlich ängstlicher Mensch,was Keime/Bakterien usw angehen (und jetzt in meiner Schwangerschaft bin ich natürlich noch besorgter)dass ich mir nun Sorgen machen,dass evtl etwas Urin beim Wasserlassen an meinen Intimbereich zurück gespritzt ist und dass nun im WC auch noch Blut vorhanden war,macht die Sache natürlich nicht leichter...besteht meine Angst zurecht oder reagiere ich mal wieder völlig über?Habe erst in 3 Tagen wieder einen Kontrolltermin bei meiner Frauenärztin.

Mit freundlichen Grüßen und besten Dank für ihre Mühe
stuffifel(11.ssw)

von stuffifel am 01.11.2013, 22:54 Uhr

 

Antwort auf:

Infektionsrisiko öffentliche Toilette

Hallo,

wenn ich auch die Sorge verstehe, so gibt es für solche Befürchtungen sicher keine Begründung.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.11.2013

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Cytomegalie Infektionsrisiko

Sehr geehrter Herr Dr.Bluni, Da ich CMV negativ bin, bin ich im Umgang mit meiner 7jährigen Tochter und meinem Mann sehr vorsichtig in meiner Schwangerschaft. Am Wochenende ist aber was passiert, was ich eventuell überbewerte. Wir waren zum Geburtstag bei Freunden ...

von yve1977 25.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Infektionsrisiko nach Ausschabung

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, am 21.12.12 hatte ich eine AS nach Missed Abortion in der 11. SSW. Das Baby hatte sich aber schon seit ca. 8+3 nicht mehr weiterentwickelt. Nach 2 Bilderbuchschwangerschaften mit 2 gesunden Kindern ein echter Schock... Nun meine Frage ...

von Kafi_77 30.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Beschäftigungsverbot wegen Infektionsrisiko

Sehr geehrter Herr Bluni, ich arbeite als Angestellte in einer Zahnarztpraxis und hatte während meiner Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen bekommen wegen des Infektionsrisikos (fehlende AK CMV, Röteln und genereller ständiger Umgang mit Speichel). Meine ...

von magoza 25.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Infektionsrisiko

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich bin in der 29. SSW und habe zwei Fragen: 1. ich habe mir heftig auf die Zunge gebissen und reflexartig mit der Hand dorthin in den Mund gefasst. Die Hand war nicht gewaschen und ich hatte gerade die Hundelehne angefasst. Ist das ein ...

von martha_79 15.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Infektionsrisiko nach Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, nach meiner nunmehr dritten Fehlgeburt (habe dazwischen zwei gesunde Kinder geboren und laut genetischer Untersuchung ist bei uns Eltern alles i.O.) bin ich zum einen sehr depressiv, weil ich auch niemandem gesagt habe, dass ich schwanger war ...

von blume88 12.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Schleimpropf und Infektionsrisiko

Hallo Herr Dr. Bluni, bei mir (38+5) ist am Samstag früh der Schleimpropf abgegangen. Ist dadurch das Infektionsrisiko erhöht? D.h.: kann ich baden, schwimmen gehen, Geschlechtsverkehr haben oder lieber nichts davon? Danke schön, ...

von Peramaeh 18.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Infektionsrisiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.