Dr. med. Vincenzo Bluni

Hypotonie und hoher Ruhepuls

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,
Bin jetzt in der 26 ssw , wiege aktuell 66 kg bei 1,74 m( 31 Jahre und bereits 4 jährige Tochter ) Habe bis jetzt 6 Kilo zugenommen - habe oft niedrigen Blutdruck obwohl ich mich viel bewege und auch etwas Sport treibe. Seit 2 Tagen fühle ich mich sehr schlapp und mein Blutdruck liegt , eben 2 mal gemessen ,bei 82/55 bei einem Puls von 100 im Liegen . Habe schon hausmittelchen ausprobiert (Kaffee usw )- bringt aber nichts . Ich fühle mich sehr schlapp , habe Kopfschmerzen und mit ist schwindelig / übel.
Ab wann müsste man sich sorgen machen? Sollte ich es abklären oder ist dies harmlos?
LG Elisa

von Tobecontinued am 09.09.2016, 15:26 Uhr

 

Antwort auf:

Hypotonie und hoher Ruhepuls

Hallo,

Der niedrige Blutdruck ist ein häufiges Phänomen in der Schwangerschaft, kann unangenehm sein, jedoch wird er sich auf die Entwicklung des Kindes nicht negativ auswirken.

Entsprechende Informationen zum Vorgehen finden Sie in unserer Stichwortsuche unter dem Stichwort Blutdruck zu niedrig. Dabei gehört das Trinken von Kaffee sicherlich nicht dazu.

Auch ein höherer Ruhepuls wird gar nicht so selten gefunden. Sofern die Untersuchung beim Hausarzt inklusive EKG keine Besonderheiten seitens des Herzens oder des Herzkreislaufsystems zeigt, werden wir in aller Regel beruhigen können. Bei stärkerer subjektiver Beeinträchtigung darf hier auch mal ein Medikament gegeben werden, um den Ruhepuls ein wenig herunterzubringen.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 09.09.2016

Antwort auf:

Hypotonie und hoher Ruhepuls

Hi.

Bei mir lag das am Eisenmangel und der Schilddrüse. Vielleicht stimmt damit ja was nicht...

LG

von Pavocolle am 09.09.2016

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.