Dr. med. Vincenzo Bluni

Hormonstatus bei Frühgeburt und Blutgerinnung

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Herr Dr. Bluni,

ich hatte Ihnen schon mal kürzlich geschrieben, weil ich in der 20 SSW einen Fruchtblasenprolaps hatte und dadurch eine Fehlgeburt, ohne Ausschabung. Zuvor hatte ich mal in der 7 SSW eine Fehlgeburt. Habe aber bereits ein gesundes Kind.
Hätte noch zur Blutuntersuchungen eine Frage, da ich auch sehr oft, zwar immer nur aus einem Nasenloch Nasenbluten habe (seit einem Jahr) und nun gelesen habe, dass es sich um eine Blutgerinnungsstörung handeln könnte auch im Zusammenhang bei Fehlgeburten:

- könnte diese Störung im Zusammenhang mit den Fehlgeburten stehen, habe auch Endometriose? Wie lässt sich diese herausfinden?
- Welche Hormonuntersuchungen würden Sie empfehlen nach 2 Fehlgeburten?
- Ist ein Fruchtblasenprolaps, der schon in der Scheide vordringt, ein Ereignis was über mehrere Tage entsteht oder kommt so etwas von jetzt auf gleich?
- Wie lange würden Sie mit einer erneuten SS warten. Manche raten mir 2-3 Monate, andere 6 Monate. Ein Arzt sagte, dass wir ohne Ausschabung gar nicht warten müssten. Aber ich war ja schon recht weit mit 20 SSW.

Herzlichen Dank für Ihre Mühe
Viele Grüße
Ela

von Lissje1980 am 07.06.2018, 11:10 Uhr

 

Antwort auf:

Hormonstatus bei Frühgeburt und Blutgerinnung

Hallo Ela,

1. darüber lässt sich nur spekulieren und da wir dieses hier in diesem Forum grundsätzlich nicht machen, sprechen Sie dazu bitte mit der Frauenärztin/Frauenarzt, ob diese eine Indikation für eine diesbezügliche Abklärung eine Indikation sieht.

2. dieses Ereignis kann auch relativ kurzfristig entstehen.

3. die dazu vorliegenden Daten aus der Literatur zeigen, dass wir grundsätzlich gar keine Wartezeit empfehlen müssen, dennoch werden viele dazu raten, vielleicht 3-4 Monate zu warten.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 07.06.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Fruchtblasenprolaps und Frühgeburt und Endometriose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, wir haben kürzlich in der 20 SSW unsere Tochter auf die Welt bringen müssen. Sie war kern gesund und es ist sehr schmerzlich. Ich hatte einen Fruchtblasenprolaps in der Scheide. Einen Tag zuvor war beim Frauenarzt noch alles ok, wobei er die ...

von Lissje1980 23.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Folgeschwangerschaft nach Frühgeburt

Hallo Dr. Bluni, letztes Jahr hatte ich, nach einem vorzeitigen Blasensprung und wochenlangem stationären Aufenthalt, eine Frühgeburt bei 28+. Warum das alles so passiert ist bzw. die Fruchtblase so früh geplatzt ist, konnte mir leider mit Sicherheit niemand sagen. Es gab ...

von Wunder20_17 23.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Risiko einer weiteren Frühgeburt nach Zwillingsfrühgeburt?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Meine Zwillinge wurden in der SSW 26 aufgrund vorzeitiger Wehen geboren, für welche mir keine med. Gründe genannt werden konnten. Wir überlegen ev. 2019 ein weiteres Kind zu bekommen, jedoch habe ich Angst vor einer erneuten Frühgeburt. Ich ...

von VerenaKristina 07.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt

Hallo, Ich habe vor zwei Jahren Zwillinge in der 30 SSW bekommen, entstanden durch icsi. Wir hätten jetzt gerne noch ein drittes Kind. Wie schätzen Sie hier meine Risiko ein? Wir würden nur eins einsetzen lassen. Geht man davon aus, dass die frühgeburt aufgrund der ...

von anhis 19.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Keime & Frühgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Zuerst Danke dass ich Ihnen meine Frage stellen kann. 2015 kam bei 23+4 mein Sohn zur Welt. Zuvor hatte ich bei SsW 21 ziemliche Bauchschmerzen. Meine Ärztin hat mich in das Krankenhaus eingeliefert weil ich einen Fruchtblasenprolaps hatte. Es ...

von Petri2000 09.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Gebärmutterhalsverkürzung - drohende Frühgeburt?

Guten Abend! Ich, 38, 1. Schwangerschaft, befinde mich in der 32. ssw. Meine Gynäkologin hat bei der letzten Untersuchung eine Verkürzung des Gebärmutterhalses von 4,3 cm auf nunmehr 3,2 cm innerhalb der letzten 3,5 Wochen festgestellt und mich daraufhin bis zum Beginn des ...

von Baby122017 10.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

GMH, Uterus Septum, Frühgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. med. Bluni, Bin 27 Jahre alt, erste Schwangerschaft, zurzeit 23. Woche. Bis jetzt keine gyn Probleme. In April dieses Jahr hat ein Frauenarzt ein Uterus Septum ins 2D Ultraschall gesehen, ganz zufällig. Er sagte dass es kein Problem in Schwangerschaft ...

von Nektarica 28.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

29. Ssw Angst vor Frühgeburt/ Baby tief im Becken

Hallo Herr Dr. Bluni, ich hoffe Sie können mich etwas beruhigen, da mein Gynäkologe im Urlaub ist und meine Hebamme mir ziemlich Angst gemacht hat, seit gestern allerdings auch in Urlaub ist: Ich bin heute in Ssw 28+1 und seit ca eineinhalb Wochen merke ich die ...

von Endoela 26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

ASS100 und Frühgeburt

Hallo Dr. Bluni, seit Beginn der SS nehme 1x tägl. ASS100. Ich soll es in der 35 SSW absetzen. Nun frage ich mich was denn passiert wenn das Baby vorher kommt und ich daß ASS nicht rechtzeitig abgesetzt habe? Da mein Kind falsch rum liegt, muss ich einen KS machen ...

von Anto2016 05.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburtstest am Gebärmutterhals?

Hallo, Heute habe ich wieder mal eine Frage. Dieses mal geht es im eine Freundin von mir. Sie hat schon zwei Kinder per Kaiserschnitt entbunden und ist jetzt in der 28. Ssw mit dem dritten Kind. Sie hatte zuerst Zwillinge, aber eins ist leider gestorben, danach hatte sie ...

von Lotusflower 05.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.