Dr. med. Vincenzo Bluni

Escherichia coll

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend, ich hoffe es ist in Ordnung sie noch einmal um Rat zu fragen. Nun wurde bei meiner Tochter 12 ein Abstrich von der Scheide genommen. Es kam heraus dass sie dort Escheria Coll massenhaft hat. Alles andere war in Ordnung. Das Antibiotikum Fosfomycin würde helfen wurde uns gesagt. Ich bin etwas skeptisch weil meine Tochter hat keine Blasenentzündung. Urintest wurde gemacht. Kann dieses Antibiotikum wirklich helfen gegen die Scheidenentzündung? Oder gibt es andere wirksame Behandlungen? Ich wäre ihnen sehr dankbar für einen Rat

von Lotte2309 am 03.03.2020, 21:54 Uhr

 

Antwort auf:

Escherichia coll

Hallo,

das kann letztlich dann nur ein Arzt vor Ort beurteilen, was für das Kind das beste Vorgehen ist. Das genannte Mittel ist sicher eines, das eher bei Blasenentzündung eingesetzt wird.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Warum fragst Du das in 5 Expertenforen gleichzeitig? Das interessiert mich.

von Port am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Weil ich für jeden Rat dankbar bin

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Wenn das jeder machen würde, wäre hier das reinste Chaos und die Experten würden irgendwann das Handtuch werfen.

von Port am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Vertraut doch einfach mal euren Ärzten. Die haben nicht in der Baumschule bei Lehrer Ast ihr Studium und ihre Facharztausbildung absolviert.

von noah220819 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Die Ärzte sagen das mit dem Antibiotikum ist nur ein Versuch. Sie wissen nicht ob es wirkt weil Antibiotika gegen den Keim den meine Tochter hat resistent ist. Es könnte evtl helfen, sie wissen es aber nicht. Meine Tochter verträgt Antibiotika sehr schlecht und ich möchte es ihr nicht geben wenn es nur ein Versuch ist. Deshalb Frage ich hier nach Rat. Es kann ja sein dass jemand so einen ähnlichen Fall schon mal hatte und wirklich helfen kann.

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Ob allerdings der Pränatalmediziner der richtige Ansprechpartner ist, wage ich zu bezweifeln. Deine Tochter ist 12 und nicht mehr im Mutterleib.

von Port am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Aber er ist doch Frauenarzt.

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Habt ihr zusätzlich schonmal Milchsäurebakterienzäpfchen ( Apotheke) probiert? Diese Bakterien gehören zur Normalflora der Scheide und machen den ph wieder sauer. Schadet auf jeden Fall nicht. Hat der Arzt beim Abstrich keine Resistenzbestimmung veranlasst? Da kann er dir dann genau sagen, welches Antibiotikum hilft.
Alles Gute.

von Diddiana am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Ja, er ist Frauenarzt, aber hier sind die Themenbereiche aufgeteilt. Ich sehe gerade, Du hast tatsächlich den Experten im Kaiserschnittforum auch noch angeschrieben. Kopfschüttel!

Da nenne ich jetzt völlig verrückt und unverschämt. Glaubst Du, die sind alle nur hier, um auf Dich zu warten? Lass Platz für die Anderen. Du bist nicht der Nabel der Welt.

von Port am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Hallo. Das hatte ich auch mal, scheint tatsächlich gegen ziemlich viel resistent zu sein... Ich habe insgesamt 4 verschiedene Medikamente versucht, darunter auch fosfomycin, das einzige, was mir letztendlich half, war nifurantin.

von Mamajuni16 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Ich wusste nicht dass man hier nur einen Arzt um Rat und Hilfe fragen darf

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Nifurantin? Ist das eine Salbe? Ein Antibiotika?

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Warum suchen sie in allen Foren nach mir? Find ich seltsam!!!

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Nein, ich suche nicht. Ich zappe nur in meiner Pause durch die verschiedenen Foren und dann stolpert man eben drüber.

von Port am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Die Ärzte haben hier ihre speziellen Schwerpunkte.
Diese Frage ist hier bei der Schwangerenberatung auch nicht richtig platziert.
Das Forum für Frauengesundheit oder Kinderheilkunde wäre der richtige Ort.
Warum du die gleiche Fragen ständig in sämtlichen unpassenden Foren postest, ist mir ein Rätsel.

von 3wildehühner am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Ich verstehe nicht warum ihr euch daran stört.

von Lotte2309 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Ganz einfach: Weil du die Zeit der Ärzte klaust, die eigentlich für andere Bereiche (eben Kaiserschnitt etc.) da sind! Das ist ziemlich egoistisch.

von Jojo87 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Warum lässt ihr die Experten nicht entscheiden ob sie antworten wollen??? Dr Bluni verweist e auf einen anderen Experten wenn erdenkt dass man eher dort nachfragen sollte. Scheinbar habt ihr alle gesunde Kinder und habt nicht den Hauch einer Ahnung was es bedeutet wenn man mit der Therapie im Dunklen tapt oder die Therapie nicht oder sehr schlecht vertragen wird und man noch nicht mal sicher weiß ob es helfen wird. Ich denke der Experte sollte entscheiden ob er einen Rat geben kann oder will auch wenn es sich jetzt nicht um sein Spezialgebiet handelt. Ganz sicher ist es nicht eure Entscheidung was wer wen fragen darf!!!

von Snowflake1984 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Jetzt reicht es langsam, mal jeden Tag lese ich hier, wie gewisse Menschen kommentare abliefern was euch nichts angeht.
Wenn die Frau das bei 100 Experten fragt, kann euch das egal, sein was stimmt mit euch nicht??
Ihr seit nicht die Experten und woher wisst ihr ob es ihnen stört das die Dame die frage 5 mal gestellt hat ??
Ich lese das jetzt schon ein paar Tage so das gewisse Leute hier bei vielen fragen sehr unhöflich kommentieren.
Meiner Meinung her sehr respektlos noch dazu geht es euch nichts an ihr seit keine Ärzte verstehe euch nicht .
Das man ständig wo die Nase reinstecken muss und dann noch so frech zu kommentieren kann ich nicht nachvollziehen.

von Natalieemely am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Bin voll und ganz deiner Meinung Natalieemely!!! Mir geht das auch schon sowas von auf die Nerven!!!!

von Snowflake1984 am 04.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Dass man sich als Mutter Sorgen macht, ist verständlich. Aber es reicht ja, wenn man die Frage an die dafür „zuständigen“ Experten stellt, statt fünf verschiedene Leute damit zu „beauftragen“, die neben Job und Familie hier sowieso schon genug leisten. Alleine schon das Lesen kostet ja Zeit bei der Menge an Fragen, die hier immer ankommen. Bei akuten gesundheitlichen Schwierigkeiten verstehe ich persönlich sowieso nicht, warum man Rat im Internet sucht. Da sollte der Gang zum Arzt eher Abhilfe schaffen und wenn ich mit der vorgeschlagenen Therapie nicht einverstanden bin, hole ich mir eben eine zweite Meinung. Aber auch das eben, indem ich persönlich vorstellig werde. Alles andere bringt in so einem Fall doch eh nicht mehr als Spekulationen, die wenig hilfreich sind.

von Jojo87 am 05.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Die Experten sollten entscheiden für was bzw welche Fragen sie ihre Zeit aufbringen und sonst absolut niemand!!!!!!

von Snowflake1984 am 05.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Snowflake1984
Ich sehe das, genauso es geht nämlich keinen was an auser den Experten.
Und wenn es euch ach so gut stört, dann macht doch selbst ein Forum auf ,denn da könnt ihr euch einmischen was das Zeug hält

von Natalieemely am 05.03.2020

Antwort auf:

Escherichia coll

Merkt ihr nicht, dass es hier Leute gibt, die scheinbar zu viel Zeit haben und es sich zum Hobby gemacht haben, andere hier blöd anzugehen...
Richtig, es gibt keinen vernünftigen Grund, hier ständig Fragen von anderen Nutzerinnen zu kritisieren, obwohl man noch nicht mal um seine (unqualifizierte) Meinung gebeten wurde.
Warum ignoriert man sowas nicht einfach? Versteh ich nicht

von Mamajuni16 am 06.03.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.