Dr. med. Vincenzo Bluni

Drohende Fehlgeburt,Eileiterschwangetschaft?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Dr.Bluni,
mir ist klar,dass Sie keine Ferndiagnosen stellen können,jedoch können Sie meine Situation eventuell durch ihre Erfahrung einschätzen.
Folgendes ist passiert:

Ich bin 29 Jahre alt,habe bereits einen Sohn(3j).
Am 2.3.12 war meine letzte Periode und am 31.03 machte ich 2 Schwangerschaftstest,die positiv waren.
Wir wünschen uns schon länger ein zweites Kind und waren sehr glücklich über das Ergebnis.

Am 5.4. bekam ich ein konstanzen stechenden Schmerz rechts im Unterleib.
Mein Mann und ich sind dann zum KH.
Der Arzt dort machte eine vaginale Untersuchung,Befund,keine Blutung.
Im Ultraschall war eine 3,6mm große Fruchthülle zu sehen und ein kleiner Bluterguss.
Die Diagnose war dann:drohende Fehlgeburt und Verdacht auf Eileiter-SS.
Das haben wir nicht verstanden,leider konnte der Arzt sich auch nicht verständlich ausdrücken.
Ich sollte im KH bleiben und war geschockt!

Wir fuhren in ein zweites KH für eine weitere Meinung.
Im Ultraschall war plötzlich nichts mehr zu sehen.
Keine Fruchthülle,kein Hämatom.Aber eine kleine Zyste am rechten Eierstock,und eine leichte Blutung im Gebärmutterhals.
Diagnose:Fehlgeburt,Verdacht auf Eileiter- Schwangerschaft!
Der Arzt sagte,in spätestens 24 std kommen Blutungen,dann wars das!
Ich war sprachlos und habe nur geweint!
Eben war die Fruchthülle doch noch da!?

Heute ist Montag und seit Do keine Blutung eingetreten.
Kann es evtl sein dass die Fruchthülle bei dem Gerät nicht zu sehen war?
Ich habe noch Hoffnung!Oder ist alles vorbei?

Mein Text ist lang!Aber ich bin verzweifelt!

Vielen Dank!

von Sahni29 am 09.04.2012, 18:41 Uhr

 

Antwort auf:

Drohende Fehlgeburt,Eileiterschwangetschaft?

Hallo,

Ihre Verzweiflung kann ich schon sehr gut verstehen, aber ich gehe mal davon aus, dass den Befunden im Ultraschall schon zu trauen ist. Das bedeutet, wenn nun nichts mehr in der Gebärmutter zu sehen ist, vorher aber eine eindeutige Fruchthöhle, werden Ihnen die Ärzte kaum Hoffnung machen können.

Dennoch empfehle ich Ihnen, dass Sie in Rücksprache mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt oder einem kompetenten Ansprechpartner in der Frauenklinik (erfahrener Facharzt/Fachärztin) klären lassen, ob denn noch der Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft im Raume steht, was bei eindeutiger Fruchthöhle in der Gebärmutter zumindest wenig wahrscheinlich wäre.

Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 10.04.2012

Antwort auf:

Drohende Fehlgeburt,Eileiterschwangetschaft?

Das verstehe ich nicht, bestünde der Verdacht einer Eileiter SS würde doch kein KH Sie so einfach gehen lassen?

von Lina_100 am 09.04.2012

Antwort auf:

Drohende Fehlgeburt,Eileiterschwangetschaft?

Das stimmt,ich habe auch unterschrieben,dass ich auf meine Verantwortung das KH verlasse-was ich mit dem Arzt besprochen habe.
Morgen werde ich zu meinem Gyn.gehen um alles überprüfen zu lassen.

von Sahni29 am 09.04.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Nach Fehlgeburt Schmierblutungen in der 6 Woche

Guten Abend, ich hatte vor ca. 6 Wochen eine Fehlgeburt, am Dienstag Arilin Zäpfchen bekommen und nun Schmierblutungen bekommen. Nun mache ich mir Sorgen, was könnte dies sein. Kann es eine bakterielle Entzündung sein oder ist es vielleicht der Hormonspielgel der verrückt ...

von Silke18 08.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

TSH, Jod und Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, als erstes möchte ich Ihnen schöne Osterfeiertage wünschen und mich für Ihre immer rasche und hilfreiche Antworten bedanken. Es ist toll das es diese Seite gibt. Ich hatte vor 2 Wochen eine sehr frühe Fehlgeburt in SSW 4+4 mit Blutungen. Es ...

von Marienkäfer2010 08.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Erste Schwangerschaft Fehlgeburt häufiger als später?

Sehr geehrter Herr Bluni, stimmt es, dass vor allem bei der ERSTEN Schwangerschaft einer Frau häufig eine Fehlgeburten auftritt? (Das würde mich beruhigen, für künftige Schwangerschaften, weil ich bei meiner ersten SS leider eine MA in der 10. Woche erlitten ...

von cocorosie 05.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Folio nach Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hatte in der 10. Woche eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Da es die zweite Fehlgeburt war, möchten wir keinen erneuten Versuch einer Schwangerschaft starten. Ich habe jahrelang Folio eingenommen. Kann ich es jetzt einfach absetzen? ...

von ank12 05.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Wie sollte ärztliche Behandlung nach 2. Fehlgeburt aussehen?

SV 1. Fehlgeburt 09.2011 in der 6. SSW (keine Fruchthöhle, Eileiterschwangerschaft hatte sich nicht bestätigt 2. Fehlgeburt 03.2012 in der 12. SSW (von der 6.SSW bis zur 10.SSW Blutungen, Hämatom Größe 7x3cm (grenzwertige Schilddrüsenunterfunktion). - gibt es irgendwelche ...

von Micha76 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt mit Ausschabung

Lieber Dr. Bluni, gestern war nun die Ausschabung bei 7+0 (eigentlich 6+4, bei einem 31 Tage Zyklus) es war schon ein Hämatom zu sehen neben der zeitgerecht entwickelten Fruchthöhle die fast leer war, es war irgendwas zu sehen, vielleicht embryonale Anteile aber viel zu ...

von Fine81 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

risiko fehlgeburt

ich bin heute bei 5+3 nach kryo TF und habe wahnsinnige angst. bereits ende letzten jahres hatte ich in der 9.SSW einen MA mit ausschabung in der 11.SSW. ich hatte bereits einen US bei 4+6 wo ein kleiner fruchtsack (4mm) zu sehen war, hcg einen tag vorher (4+5) bei 2200. der ...

von kalle80 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Frühe Fehlgeburt bei SSW 4+4

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe 1 Tag vor NMT einen Schwangerschaftstest gemacht der deutlich positiv war und dann 3 Tage später noch einen wo nur ein schwacher Strich zu sehen war, 2 Tage später bekam ich bei SSW 4+4 starke Blutungen (wie stärkere Mensblutung) wo ...

von Marienkäfer2010 30.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt

Hallo Herr Dr.Bluni, mich würde interessieren, wie hoch das Risiko ist, dass jetzt zu der Zeit noch was passiert? Ich bin jetzt bei 12+5, letzte Untersuchung wo alles bestens war, war bei 12+0. Man sagt ja immer, ab Ende der 12.Woche hat man die schlimmste Zeit ...

von Jenny612 30.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Kann Stress zur Fehlgeburt führen?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, also, es ist nicht Alltag in unserer Beziehung, aber wenn ich mit meinem Partner einmal streite, dann kracht es und es dauert den ganzen Tag an. (zur Zeit hat es die Form einer Fernbeziehung, ist normalerweise aber nicht so). Es endet damit, ...

von excitedmum2b 29.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.