Dr. med. Vincenzo Bluni

Chlamydientherapie in der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Hallo,

werden diese Keime im Gebärmutterhals nachgewiesen, ist die Empfehlung, sie mit Erythromycin zu therapieren.

Der Partner sollte dann natürlich -auch dann, wenn er symptomfrei ist - mitbehandelt werden und es sollte der Therapieerfolg bei der Frau nach beendeter Behandlung überprüft werden mit einem Kontrollabstrich!

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 28.05.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.