Dr. med. Vincenzo Bluni

Alkohol in unbewusster Frühschwangerschaft getrunken

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ich denke, dass mein Baby am 24. September 2011 gezeugt wurde. Am 11. Oktober hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht, weil ich zwischenzeitlich 10 Tage überfällig war. Habe mir aber nichts dabei gedacht, weil meine Periode sowieso nicht sehr regelmäßig kam und ich selten einen Eisprung bekomme und ich davon ausging, in dem Zyklus auch keinen gehabt zu haben. Das Problem ist, dass ich in der Woche vor dem Schwangerschaftstest wieder angefangen hatte, meinen alten Gewohnheiten nachzugehen, weil ich einfach davon ausgegangen bin, dass es bei mir nie klappen wird. Das heisst, ich habe jeden Abend ein Glas Rotwein der Gesundheit zu Liebe getrunken. Und am 8. Oktober war 90. Geburtstag in der Familie und ich habe zum Anstoßen ein Glas Sekt getrunken. Ich habe zwar gelesen, dass das in den ersten 3 Wochen noch nicht gefährlich ist, aber ich mache mir trotzdem richtig Sorgen. Wir üben seit über 2 Jahren inkl. einer Hormonbehandlung und ich habe während der Zeit, weil ich gehofft hatte, dass es klappen könnte, nicht einen Schluck Alkohol getrunken. Nun hatte ich die Hoffnung einfach aufgegeben und mich damit abgefunden und wollte mein "normales" Leben weiterleben und habe wieder angefangen, ein Glas Rotwein abends zu trinken. Und bereue es nun fürchterlich. Kann das bereits geschadet haben?

von Stinkie13 am 18.10.2011, 08:22 Uhr

 

Antwort auf:

Alkohol in unbewusster Frühschwangerschaft getrunken

Hallo,

bekannt ist, dass es für den Alkohol in der Schwangerschaft keine Grenzmenge gibt, da schon vom Zeitpunkt der Entstehung der Schwangerschaft an eine direkte Verbindung zwischen mütterlichem und fetalem Kreislauf vorliegt.

Aber: viele Frauen wissen sicherlich nicht sofort, dass sie bereits schwanger sind. Und so kommen diese Situationen, wie von Ihnen beschrieben immer mal vor.

Wir können dieses aber objektiv gar nicht nachvollziehen und medizinisch ist es auch praktisch gar nicht möglich, aufgrund solcher einmaliger Ausnahmesituationen Folgen abzuleiten.

Wichtig ist es, dass Sie mit dem Bekanntwerden der Schwangerschaft sofort jeden Tropfen Alkohol vermeiden.


VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 18.10.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Was bedeutet weicher Muttermund in der Frühschwangerschaft

Hallo! Ich war vor zwei Wochen für vier Tage im Krankenhaus aufgrund Blutungen. Ich war dort in der 9+5 SSW. Die Ursache für die Blutung ließ sich nicht feststellen. Ich liege seit zwei Wochen sehr viel und versuche mit zu schonen. Am Mittwoch hatte ich ein bisschen bräunliche ...

von Babywunder 14.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Frühschwangerschaft

Hallo, ich habe vorgestern positiv getestet und müsste jetzt in der 6.SSW sein, den ersten FA-Termin hab ich am 11.Oktober und ich hoffe das alles ok ist. Im Juli hatte ich eine frühe FG mit AS. Nun habe ich seit dem ES fast täglich ein Ziehen im Bauch, fühlt sich an wie ...

von kleinePrinzessin2008 29.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Infektionen Frühschwangerschaft

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, zunächst vielen Dank für Ihre hervorragende Arbeit. Nun zu meiner Fragestellung: Ich bin derzeit in der 7. SSW schwanger und habe bereits eine Tochter von knapp zwei Jahren. Diese besucht an 4 Tagen eine Betreuungseinrichtung mit 7 anderen ...

von winterbaby09 29.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Chlamydieninfektion in Frühschwangerschaft

Hallo Dr. Bluni, ich bin in der 9 ssw mit meinem zweiten Kind. Habe gestern von meiner Gyn erfahren das ich eine Chlamydieninfektion habe. Nun bin ich sehr angespannt diesbezüglich und sehr verunsichert. Ich habe nun Antibiotika (Erytromycin) bekommen, die ich 10 Tage je ...

von CaDeJa 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

blutungen in der frühschwangerschaft

Guten abend dr Bluni mir ist gerade aufgefallen auf der toilette das ich helle blutungen habe & bekomme langsam unterleibschmerzen ganz leicht ich müßte heute in der 8ten woche schwanger sein rechnerisch nach der letzten regelbutung der erste tag am 22.9 hat mein Arzt ...

von EngelVonCiel83 27.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Frühschwangerschaft

hallo herr bluni.. habe mal eine frage ich hatte im april eine MA in der 9ssw jetzt habe ich wieder positiv getestet wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das es nochmal passiert? und ab wann kann ich zum FA damit man auch was auf dem US erkennen kann? bin jetzt in der 5 ...

von Schnullerbacke89 25.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Operation in der Frühschwangerschaft- schädlich fürs Baby?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 7. Woche schwanger. Vor einem Jahr hatte ich eine Eileiterschwangerschaft. Nach dem positiven Schwangerschaftstest wollte ich diesmal sofort abklären, ob es sich wieder um eine Eileiterschwangerschaft handelt. Als ich ein leichtes ...

von Joolie29 24.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Brauche dringenst Hilfe an die die in der Frühschwangerschaft sind

hallo Ihr lieben. ich hatte ja schon vor einpaar tagen geschrieben das ich einen positiven test der nach stunden positiv war in der Hand hatte. Jetzt habe ich noch Test gemacht die waren aber alle negativ. So nun ist mir heute aufgefallen das wenn ich auf meine Brust drücke ...

von vicky2602 23.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Unklarer Varizellen Titer - Frühschwangerschaft!

Guten Tag Ich bin in der 5.ssw und habe ein Kleinkind von bald 20 Monaten, das 2 Mal pro Woche die Kita besucht. Vor der 1. Schwangerschaft habe ich meinen Windpockentiter bestimmen lassen, laut Unterlagen betrug er nach Varizellen IgG Test 0.60 (Indexwert). Ich bekam vom ...

von candyliz 18.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Pilz in der frühschwangerschaft

Hallo herr doktor, Ich bin in der 9 ssw und habe einen scheidenpilz. Meine ärztin hat mir canifug cremolum 200, 3 zäpfchen aufgeschrieben. Nun bin ich die ganze zeit am überlegen soll ich mich behandeln oder es sein lassen? Was meinen sie, was wäre besser? ...

von Lucia26 16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.