Schwanger unter 20

Schwanger unter 20

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dabini am 09.07.2010, 22:23 Uhr

Mausi ist am Hals wund

Meine Kleine ist seit neustem Wund am Hals. Klar, da kommt halt wenig Luft ran. Ich trockne nach dem Baden auch so gut es geht die Halsfalte ab (sofern sie mich ranlässt...und so einfach ist es gar nicht, sie wehrt sich schon etwas und sie hat so ein kleines Doppelkinn quasi). Nunja, bisschen gerötet ist es halt nun. Was kann ich da machen? Ich hab ihr da nun Wundschutzcreme draufgeschmiert, die ja eigentlich für den Popo ist, da aber wohl auch helfen wird? Was sollte ich da besser draufschmieren? Und habt ihr vielleicht irgendwie einen "Trick" wie ich besser an diese Falte rankommen könnte?
LG

 
16 Antworten:

Re: Mausi ist am Hals wund

Antwort von mami-von-nico am 09.07.2010, 22:27 Uhr

Also grade so trockne Stellen habe ich einfach immer mit Olivenöl eingeschmiert, aht immer wunderbar geholfen (sogar bei uns beiden), zumindest sehr viel besser als die Wundschutzcreme.

Wie du da besser rankommst. Hm.
Also nach dem Baden wird Nico eh immer gefönt etwas und dann noch mal eben solche Stellen mit Handtuch abgetrocknet.
Vielleicht einfach wenn sie liegt und du ihr was übers köpfchen hälst, sodass sie hoch schaut und dann schnell und heimlich mit nem Tuch drüber?



Re: Mausi ist am Hals wund

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 22:28 Uhr

Ich weiß grad nicht wie alt dein Mäuschen ist? Wenn sie ihren Kopf in Bauchlage schon halten kann, dann eventuell so probieren und immer wieder trocknen bzw trocken föhnen. Ich weiß grad auch nicht was man da schmieren könnte.



@julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 22:32 Uhr

Meine Maus ist 3 Monate alt. Köpfchen kann sie schon etwas halten, aber noch nicht so lange (sie hat aber auch einen süßen Dickkopf..ich sag nur 38cm KU bei Geburt :-D ) Und Bauchlage ist leider gar nicht so ihrs, auch wenn ich es täglich mit ihr "probiere". Ich werd wohl die "etwas-über-den-Kopf-hängen-Variante" nehmen müssen. Und das mit dem föhnen ist natürlich eine gute Idee!



Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 22:35 Uhr

Achso. 38 cm? Aua *g*. Trocken föhnen hilft bei uns bei wundem Po zum Beispiel auch immer gut, wird halt einfach trockener. Ich würde es mehrmals täglich saubermachen und föhnen.



Re: @julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 22:48 Uhr

Oh ja, die 38cm haben mir gut zu schaffen gemacht! Sie lag auch noch ziemlich schief, daher wurde ich ordentlich "geschnippelt"

Ich werd das nun so machen! Danke für die Tips!

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 22:51 Uhr

Oh ist das eine süße Püppi

Ich wurde bei Jana´s 34,5 schon geschnippelt und hab heute leider noch Probleme damit :/. Am leichtesten flutschte Emma raus *lach*, ihr Bruder hat ihr ja schonmal Platz gemacht sozusagen. Und trotz der nur 33 cm und 31,5 cm bin ich gerissen, aber das war lange nicht so schlimm wie der Dammschnitt.

Der Föhn war schon bei meiner Großen mein bester Freund . Hab ihr nächtelang den Bauch geföhnt weil sie so arge Koliken hatte. Kaum war der Föhn an hat sie sich entspannt und gepennt *lach*.



Re: @julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 22:56 Uhr

Bin ich froh das meine Maus von Koliken verschont geblieben ist!
Ich hab ein Glück keine Probleme mehr, nachdem sie mich so auseinandergenommen haben. Die ersten 4 Wochen waren teilweise echt die Hölle, konnte teilweise gar nicht richtig laufen. Aber ist zum Glück vorbei :-)

Hab dir eine Freundesanfrage übers VZ gestellt :-)



Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 23:01 Uhr

hab ich angenommen bei vz :)

Der Dammschnitt an sich hat mir auch nicht lange Probleme gemacht, jedenfalls nicht länger als üblich. Ich hab nur das Problem das ich da ne Talgdrüse drunter hab unter der Narbe. Jedesmal krieg ich da nen Knubbel, FÄ hat es schon zweimal oder so aufgemacht, kommt aber immer wieder :/. Mitterweile ist es größer als ne Erbse. Sorry für die Details *g*. Bei den Zwillingen hatte ich einen Scheidenriss, so richtig rein. Bin erst total erschrocken als ich das gehört hab. Aber das war echt nicht schlimm, hatte nichtmal Schmerzen.



Re: @julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 23:04 Uhr

Du hast wirklich tolle Fotos und soooooo süße Kinder!

Das mit der Talgdrüse ist ja wirklich blöd. Wird man sowas denn nicht irgendwie los?
Ich wurde so ziemlich in alle Richtungen geschnitten. Ich hab es mir nicht so genau angeguckt und hatte in dem Moment ja sehr mit den Presswehen zu kämpfen. Mein Freund meinte nur, dass sie eine "Geflügelschere" benutzt haben



Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 23:11 Uhr

Danke, das Kompliment kann ich nur zurück geben :)

Das müsste mal komplett weggemacht werden, sozusagen ausgekratzt oder so. Aber bisher drück ich mich davor, seit ein paar Jahren schon, Jana ist ja schon 7. Uaaah, ja irgendwas mit Geflügelschere hab ich auch noch im Kopf



Re: @julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 23:26 Uhr

Ich kann gut verstehen, dass man sowas nicht so gerne machen lässt und sich davor drückt! Aber wahrscheinlich würds dir doch einiges besser gehen, wenn du es dann irgendwann hinter dir hättest!
Ist wahrscheinlich vom Ding her ähnlich wie die Mandeln! Ich musste mich auch überwinden lassen sie endlich rausnehmen zu lassen! Hatte nur Probleme damit, nun bin ich sie endlich los :-)



Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 23:28 Uhr

Ich wollte es ja eigentlich damals bei der Schwangerschaft mit den Zwillingen schon ansprechen. Dachte evtl das das, falls die spontane Geburt klappt, dann gleich im Anschluss noch gemacht werden könnte. Aber ich doofe Kuh hab vergessen das anzusprechen. Mal sehen, jetzt erstmal die Hochzeit und dann mal weiter gucken.



Re: @julia

Antwort von Dabini am 09.07.2010, 23:34 Uhr

Hab ich unten schon gelesen! Wünsche dir schon jetzt eine gaaaanz tolle Hochzeit und lass uns später ganz viele Fotos bewundern :-)



Re: @julia

Antwort von Julia+3 am 09.07.2010, 23:38 Uhr

Danke! Ja werd ich machen!



Re: Mausi ist am Hals wund

Antwort von -mariposa- am 10.07.2010, 9:58 Uhr

Hallo Dabini!

Ich hab jetzt die anderen Antworten zwar nicht gelesen aber meine Tochter hatte damit eine Zeit lang auch Probleme. Da hab ich bei so einer Ärztehotline angerufen, die es bei uns in der Schweiz gibt. Es wurde mir geraten diese Stelle mit etwas ganz weichem zu säubern, etwa einer Stoffwindel. Wenn die Stelle schon entzündet ist, dann kann sogar ein weiches Handtuch aufreiben. Mir wurde geraten einfach zwei Mal am Tag mit einer Stoffwindel zu säubern und dann ganz leicht trocken tupfen. Danach mit Bepanthencrème eincrèmen. Die ist ja extra entzündungshemmend. Nach nur zwei Mal wars schon viel besser!

Ich kann soooo gut verstehen, wie du dich fühlst. Das war für mich echt schlimm, weil man da ja wie du geschrieben hast auch nur so schlecht dran kommt...
Ich hab dann immer ne Rassel über den Kopf gehalten, hab nämlich auch so en Mädchen, dass es bis vor ein paar Monaten gehasst hat auf dem Bauch zu liegen. Aber das wird sich bald ändern, dann liebt sies

Und das mit dem Hals war als sie so ein zwei Monate älter war auch einfach viel besser...



Re: Mausi ist am Hals wund

Antwort von Leo engel am 10.07.2010, 10:40 Uhr

Kann mich mariposa nur anschließen. Versuchen trocken zu halten, weiß bei dem Wetter echt schwer ist durch das schwitzen und Bepanthen creme oder ähnliches.

Mehr geht leider nicht. Sollte es allerdings schlimmer werden beim Arzt vorstellen, denn es kann da auch zum Pilz kommen.

lg



Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.