Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Katja Schulz am 10.01.2016, 14:03 Uhr zurück

Fehlgeburt missed abortion wegen unreifer Palzenta

Hallo zusammen,

ich bin 37 Jahre alt und habe bereits 3 Kinder.
Ende Dezember wurde bei mir in SSW 10+4 eine missed abortion festgestellt.

Im phatologischen Befund steht das es sich um eine unreife Plazenta gehandelt hat.
Allerdings kann ich mit den ganzen Begriffen nichts anfangen.

Ich kopiere den Text mal hier rein und vielleicht haben sie das ein oder andere schon mal gehört und können es mir etwas näher erläutern.

" Mirkoskopisch sieht man Anteile einer unreifen Plazenta mit z.T. deutlich verplumpten aufgetriebenen Zotten mit einer hydropischen Stromaschwellung und vermehrten Basophilie der Grundsubstanz. Zum Teil sind die Plazentazotten von einem ein-bis zweischichtigen Chorionephitel üerzogen, welches nicht vermehrt prolifiert ist. Andere Plazentaabschnitte zeigen einen vollständigen Verlust des Oberflächenepithels und eine Fibrosierung des Zottenstromas bzw. freiliegende basophile Grundsubstanzanteile.
Beiliegende Anteile der granulozytär infiltrierten Plazenta. Weiterhin beiliegend Abschnitte des Endometriums mit sekretorischer Aktivität des Oberflächenepithels und entsprechender Vakulisierung des Zytoplasmas der Drüsenepithelzellen. Weder in der Chorionplatte noch in den besser erhaltenen Plazentazotten sind überzeugend Gefäßquerschnitte abzugrenzen."

Im kritischen Bericht steht dann noch das es sich um angedeutet nachweisbare Zeichen einer Palzentabildungsstörung vom Typ Windmole handelt.

Windmole konnte ich im Internet ja noch recherchieren, allerdings habe ich hierzu gelesen, das es bei der WIndmole so ist, das man im US nur eine leere Fruchthöhle sehen kann allerdings keinen Embryo. Das Gegenteil ist aber bei mir der Fall, Ich habe aber meinen Embryo von Anfang an im US sehen können mit Herzschlag. Allerdings ist die Entwicklung dann bei 8+5 stehen geblieben.

Vielleicht hat ja jemand von euch den ein oder anderen Begriff schon mal gehört und kann mir etwas genaueres dazu erklären.

Vielen Dank schon mal
Katja

P.S.: habe auch schon mal im Expertenforum geschrieben, ich hoffe das ist okay so.
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*3 Antworten:

Re: Fehlgeburt missed abortion wegen unreifer Palzenta

Antwort von Olis Mama am 10.01.2016, 21:25 Uhr
 
Hallo!

Ich denke,du solltest damit zu einem Fachmann gehen und dir alles erklären lassen,damit du Gewissheit hast.
Ich verstehe das ganze so,dass wenig Gefäße in der Plazenta vorhanden waren,die ja maßgebend für Wachstum etc. sind.Die Platenta ist "verkümmert",darauf weisen die ganzen anderen Fachbegriffe hin (Verlust des Oberflächenepithels,Fibrosierung,freiliegende basophile Grundsubstanz...> das Gewebe ist zurückgegangen aufgrund von Mangelversorgung).
Eine Windmole/Windei ist ohne Fruchtanteile,also bei dir ist das NICHT der Fall.

Liebe Grüße und mein Beileid zu deinem Verlust!
 

Re: Fehlgeburt missed abortion wegen unreifer Palzenta

Antwort von Katja Schulz am 10.01.2016, 22:37 Uhr
 
Vielen Dank für deine Antwort, da kannst du ja schon mal mehr mit den Begriffen anfagen als ich.
Das hilft mir ja zumindest schon mal etwas weiter.
Wobei mich natürlich am allermeisten interessiert, ob es einen Grund gibt warum sie so wenig Gefäße hatte und daher verkümmert ist.
Und ob ich daran etwas hätte ändern können.
Ich finde die Vorstellung ganz schlimm, das das Kind sich gesund entwickelt hätte und ich daran in irgendeiner Weise schuld bin das die Plazenta sich nicht richtig weiter entwickelt hat und das Kind daher nicht mehr versorgt wurde.

In seinem kritischen Bericht schrieb der Pathologe:

Es handelt sich um Anteile einer unreifen Plazenta mit regressiven Veränderungen und angedeutet nachweisbaren Zeichen einer Plazentabildungsstörung vom Typ Windmole. Die diesbezügliche Beutreilbarkeit des Untersuchungsmaterials ist aber wegen der fortgeschrittenen regressiven Veränderungen eingeschränkt.
Beiliegend Anteile der entzündlich infiltrierten Dezidua und des sekretorisch aktiven Endometriums.

Wie kann der Pathologe sowas schreiben? Wenn es doch gar nicht stimmt.
Er schreibt zwar das die Beurteilbarkeit eingeschränkt ist, allerdings finde ich das alles sehr merkwürdig.
 

Re: Fehlgeburt missed abortion wegen unreifer Palzenta

Antwort von kleene162 am 20.01.2016, 22:21 Uhr
 
also ich versuch auch noch ma was zu erklären:
hydropische Stromaschwellung: Stroma ist das Grundgewebe des jeweiligen Organs, also das Plazentagewebe. gehen die Zellen zu grunde geschieht das idR über die hydropische Degeneration. hydropisch hängt mit Wasser zusammen. wenn Zellen absterben stimmt der Energiehaushalt nicht mehr und es kommt zum Wassereinstrom. im Endstadium ist die Zelle nur noch ein großer Wassertropfen uns platz. vermehrte Basophilie bedeutet, dass basophile Granulozyten (weiße Blutzellen) im Gewebe gefunden werden. diese Treten bei Entzündungen auf und helfen unerwünschte Substanz abzubauen. in deinem Fall waren die unerwünschte Substanz keine Bakterien o.ä. sondern die Zellreste von den geplatzten Zellen.

Das Chorion ist eine der Fruchthüllen. deswegen müssen diese an den Plazentazotten anliegen. dass diese aber wenig profiliert sind und wahrscheinlich auch die Zweischichtigkeit deutet es darauf hin, dass diese sich nicht weiter entwickelt haben (=unreif)

Fibrosierungen sind Reparaturversuche. freiliegende basophile Grundsubstanz deutet wieder auf kaputte Zellen hin.

das Endometrium ist die SH der Gebärmutter. sekretorische Aktivität heißt, dass sie fleißig Schleim und Nährstoffe produziert, eben auf eine SS eingestellt ist. Das Zytoplasma (Zellflüssigkeit) ist vakuolisiert (mit blasen versehen), weil es eben Sekrete (=Schleim) produziert. diese Sekrete werden in Vakuolen (Bläschen) in den Zellen gespeichert, bzw durch sie Transportiert.

was die geschichte mit der Windmole angeht, der Pathologe weiß wahrscheinlich nicht, ob ein Embryo vorhanden war, oder nicht, da er vermutlich nur das Plazentagewebe erhalten hat

"Die Windmole stellt eine Entwicklungsstörung der Frucht dar mit Untergang der Embryonalanlage noch vor Etablierung eines embryoplazentaren Gefäßsystems."

wahrscheinlich war es bei dir eher:
"Bei der Embryonalmole handelt es sich um die häufigste Ausprägungsform einer Plazentabildungsstörung. Wichtigstes makroskopisches Merkmal der Embryonalmole ist das Vorhandensein eines Embryos, mit einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Entwicklungsstörung (vollständig desorganisierter Embryo in Form eines nodulären oder zylindrischen Embryos oder in Form eines so genannten Kümmerlings). Bei makroskopischen Fehlen eines Embryos ist die Abgrenzung zur Windmole schwierig, so kann hier nur histologisch der Nachweis von Allantoisgefäßausläufern in der Chorionplatte Rückschlüsse auf die primäre Ausbildung eines Embryos geben."

in beiden Fällen ist eine Genveränderung schuld. Deswegen wollte die Ärztin dich wohl auch zur Beratung schicken.
Du brauchst dir also keine Vorwürfe machen. Der Embryo war nicht korrekt entwickelt und sicher auch nicht lebensfähig und somit kam es zum Abort, bzw vorerst zum Stillstand, der Abort wäre noch gekommen, was man auch an den Veränderungen an dem Plazentagewebe sieht. Es hatte sich schon teilweise abgelöst.


so, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Viel Glück für den nächsten Versuch!
Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Fehlgeburt - Ursachen

Hallo meine Lieben, ich habe vor zwei Wochen meine zweite Fehlgeburt innerhalb eines Jahres durchgemacht. Nun meine Frage an euch bezüglich möglicher Ursachen: Ich fahre gerne Fahrrad und fahre jeden Tag in der Früh für ca. 10 Minuten mit dem Rad in die Arbeit und am Abend ...

Weiss   16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Droht eine Fehlgeburt?

Hallo zusammen, Ich bin in der 6. SSW und hatte am Mittwoch eine schwallartige Blutung. War gestern beim FA und sie hat Herztöne gesehen. Trotzdem meinte sie die SS hat nur eine Chance von 50 % dass sie weitergeht. Sie denkt an eine chromosomenstörung oder zu wenig gelbkörper. ...

Jeka   02.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Angst vor Anomalien nach 2 Fehlgeburten- Eure Erfahrungen?

Hallo, ich hab schon lange nix mehr von mir hören lassen... zu psychisch angegriffen um hier irgendwie was zu schreiben, am besten geht es mir, wenn ich den Alltag einfach lebe und nicht ständig an die SS erinnert werde... Inzwischen muss ich auch vor Verzweiflung nicht ...

luystella, 9. SSW   02.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Schwanger nach Fehlgeburt

Hallo Da ich total durch den Wind und beunruhigt bin, hoffe ich, hier einige zu finden, denen es gleich ging: Ich habe bereits einen Sohn, er ist 18 Monate alt. Im letzten November hatte ich leider eine FG in der 7. SSW. Danach haben wir nun einige Monate Geduld haben ...

Smile05, 7. SSW   19.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

chorionzottenbiopsie, Fehlgeburt

Hallo! Ich habe vor einiger ZEit schonmal wg der CVS geschrieben. Ich habe inzwischen alles hinter mir und es ist alles gut. JEtzt habe ich allerdings Angst vor einer Fehlgeburt...ich habe keine Ahnung wie lange das Risiko besteht und mir wurde auch nur gesagt, dass ich 24 ...

kuchenmaus   02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

drohende Fehlgeburt oder bereits Fehlgeburt ? - an Doc.

Hallo , bin neu hier.Bin in der 5.SSW (endlich nach 10Jahre probieren und künstliche Befruchtungen- nun spontan passiert). Nun meine Schilderung. Am Dienstag hatte ich auf Arbeit schlimme Unterleibsschmerzen mir wurde gleichzeitig schlecht.- stärker als Mensschmerzen.War dann ...

Bab11, 5. SSW   16.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Fehlgeburt??? Ich hab riesen Panik

Hallo zusammen, heute schreib ich euch,weil ich ein anderes, riesen Problem habe. Ich hatte ja bereits einen Beitrag erfasst, wo ich eure Hilfe/Rat über die Schmerzen gesucht habe. Nun aber mein aktuelles Problem. Meine Ärztin hat mir ja empfohlen mich zu schonen, Das habe ...

MamaMax1978, 9. SSW   29.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Neu hier und Angst vor Fehlgeburt - wie geht Ihr damit um?

Hallo Ihr Lieben, nachdem ich schon eine Weile mitgelesen habe, möchte ich auch mal aktiv werden. Ich bin 40, zum ersten Mal schwanger und in der siebten Woche (6+3). Meine Frage steht schon im Betreff. Unterschwellig habe ich schon seit dem SST Angst, dass ich mein Kind ...

Joaninha   13.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

immer noch Angst vor Fehlgeburt

Hallo, ich muss mich jetzt einmal mitteilen, denn vielleicht geht es ja noch jemandem so wie mir. Ich bin ja nach einer ICSI mit Zwillingen schwanger. Ich bin bereits in der 14. SSW aber ich habe immer noch schreckliche Angst vor einer Fehlgeburt. Letzte Woche war ich beim FA ...

mami9, 14. SSW   17.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
 

Fehlgeburt?!?:::

Bin so traurig , komme gerade vom ungeplanten US , weil ich ständig Druck im Unterleib hatte... Und meine FÄ sah die Eihülle und den Dottersack,aber der Herzschlag fehlte... Er war noch am Montag deutlich zu sehen... Ich habe aber keine Blutung. Ich bin verzweifelt! Hatte ...

Traumtöchter, 7. SSW   03.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Fehlgeburt Forum: Schwanger mit 35plus
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia