Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sunflower2014 am 26.08.2016, 20:03 Uhr

Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 8 Monate. Sie wollte nie einen Schnuller, sondern nimmt seit sie 6 Monate alt ist so eine Art "Wichtel" mit Knubbelhänden (aus Stoff) und nuckelt an denen zum einschlafen.

Zahnärztin meinte nun, wir sollen das Ding langsam abgewöhnen. Sie nimmt es nur zum einschlafen, danach ziehen wir es raus. Manchmal wacht sie in der Nacht auf und verlangt nach ihm, dann kriegt sie ihn auch.

Wie gewöhnt man dieses Teil ab? Es ist ihr ein lieb gewordener Begleiter geworden, sie kuschelt tagsüber auch gerne mit ihm, weiß aber dass sie nur zum schlafen nuckeln darf. Also einfach verschwinden lassen, wie den Schnuller geht vermutlich nicht.

Wir hatten es mal probiert und ihr mit Engelsgeduld erklärt dass sie jetzt nicht mehr nuckeln darf, sie hat es erst auch akzeptiert. Aber dann lag sie heulend im Bett und hat uns erklärt, sie muss nuckeln, sie kann nicht ohne nuckeln schlafen...

Hat jemand Tipps, Tricks?

Zahnärztin meinte die "Knubbel" mit Tabasco o.ä. einschmieren, aber das finde ich echt bescheuert.

LG Sun

 
5 Antworten:

Re: Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Antwort von LadyFLo am 27.08.2016, 5:41 Uhr

hat sie den verformungen oder sowas? wenn nicht kann sie auhc noch weiternuckeln
ansonsten wird es sicher nur schrittweise gehen.
also ins bett- mit tier kuscheln- dabei geschichte hören buch kucken oder so. dann noch 10 min mit euch kuscheln. danach soll sie versuhn ohne nuckeln einshclafen wenns nicht geht darf sie nuckeln. in einem jahr wird sies vermtlich nicht mehr brauchen- aber um sich zu lösen wäre ein anderes ritual gut bei dem si egut runterfahren kann. hab meine groe bis über 3 einschlafgestillt- da hat si auhc genuckelt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Antwort von mamabianca am 27.08.2016, 21:24 Uhr

Nuckeltier lassen und Zahnärztin wechseln. Spätestens nach dem Tabasco-Tipp wäre ich raus aus der Nummer.

Wenn sie nur zum Einschlafen nuckelt, kann ich mir nicht vorstellen, dass das zu einer Zahnfehlstellung führt. Mein fast Vierjähriger nuckelt zum Einschlafen am Daumen, und wir haben das ok vom Zahnarzt, weil die Zähne in Ordnung sind. Er meint, in der kurzen Zeit richtet man keinen großen Schaden an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Antwort von Sunflower2014 am 29.08.2016, 20:42 Uhr

Also wir haben schon die zweite Zahnärztin an der Angel... Die erste war der Meinung meine Tochter hat einen Überbiss, das müsste man mittels einer "Zungenplatte" korrigieren. Da die Kinder das aber erst zwischen 3 und 4 Jahren akzeptieren, müsste der Nuckelwichtel sofort weg. Zu der Ärztin gehen wir allerdings nicht mehr, weil sie meiner Tochter mit Gewalt und Geheule in den Mund geguckt hat.

Die neue Ärztin ist jetzt viel einfühlsamer, meint aber meine Tochter hat einen Vorbiss und das kommt vom Nuckeln... Also mittlerweile nuckelt sie nur noch zum einschlafen und wenn sie dann schläft nehmen wir ihn ihr aus dem Mund. Ganz selten ist mal dass sie im Schlaf danach greift und ihn wieder in den Mund nimmt, ansonsten ist er den Rest der Nacht nicht im Mund.

Komischerweise sagt die neue Ärztin zu meiner Freundin, deren Sohn noch sehr viel schnullert, er kann ruhig noch bissle schnullern... hää?

Meine andere Freundin (anderer Doc) hat auch das OK fürs einschlafstillen bekommen, deren Tochter ist 2 3/4... Nur nachts nicht mehr wegen Karies.

Finde allerdings nicht dass meine Tochter so schlimme Zähne hat, ja ein bißchen Überbiss ist richtig, aber das hatte sie schon von Geburt an. Hat immer ihre Unterlippe eingezogen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Antwort von LadyFLo am 29.08.2016, 21:05 Uhr

lach- die lieben zahnärzte- wenn sie den überbiss shcon seit geburt hat- dann hat das nuckeln NULL mit zu tun! mach so weiter wie bisher und "übe" mit ihr ohne nuckeln zu shclafen- also es durch kushceln/geschichte etc rauszuzögern. ansonsten dürfte sich bei der aktuellen nuckelzeit so oder so nix negatives fürs gebiss auswirken - voe allem da es nicht durchs nuckeln entstanden ist.
setz dir doch mit deienr tocher ein ziel das sie nächstes jahr also in knapp 1,5 jahren ohne nuckeln einschlafen können "soll" und nur noch mit dem tierle kushcelt. das nimmt en druck und ihr könnt entspannt üben- gerade mit 3-4 ändert sich nochmal viel im shclafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie Nuckeltier abgewöhnen?

Antwort von knuffelbär am 29.08.2016, 22:36 Uhr

Ganz ehrlich, es ist zu früh, das gelingt so nie. Mein Sohn hatte einen Schnulli und gab ihm freiwillig kurz nach seinem dritten Geburtstag ab.

Meine Tochter hatte ein Bärchen, ich selber fand das Ding einfach eklig, es wurde etliche Maske gewaschen und wir hatten ihn dreifach, denn ohne schlief sie nicht und besonders wenn sie krank war stank das Ding so schnell, aber sie störte auch der widerlichste Geruch kein wenig, daher denke ich nicht das Tabasco hilft, verleidet ihr evtl das Teil ganz und das wollt ihr ja nicht.

Nach dem unsere Tochter von selber nicht mit dem nuckeln aufhörte, erklären wir ihr dass Kinder wenn sie vier sind nicht mehr nuckeln dürften. Klar war, dass sie ohne ihren Bären nicht ins Bett gehen würde. Wir haben dann gemeinsam einen Ort ausgesucht, an dem wir ihn fest machen konnten und sie auch ankam ihn aber unmöglich ohne sich hinzusetzen in den Mund nehmen konnte. Dort war er zur Schlafenszeit zwei Monate und hat auf sie aufgepasst, danach haben wir ihr ihn wieder mit ins Bett gegeben und gesagt wenn sie wieder nuckelt muss er wieder auf seinen Platz.
Seid dem streichelt sie sich zwar mit ihm über die Lippen zum einschlafen aber nimmt ihn nicht mehr in den Mund. Sie wird Ende des Jahres sieben. Unter drei wäre sie noch längst nicht so weit gewesen, sie hatte weder verstanden warum sie nicht nuckeln darf noch dass ihr Liebling nun von einem Nuckel-sicheren-Platz auf sie aufpasst, das ist schon ziemlich abstrakt.

Nun habe ich eine zwei monatiges Baby und diesem Kind gewöhne ich dem Schnuller an, noch mal weil ich kein Nuckeltier!

Ach ja, die Stellung der Zähne ist viel stärker genetisch bedingt und weniger durch sowas wie Nuckel zu beeinflussen als man denkt. Ich kenne intensiv Nuckler, die auch in der Schule noch heimlich mit Schnuller und Bett gingen und perfekte Zähne haben ohne je eine Klammer zu tragen und welche die nie Nuckel hatten und dennoch Jahre lang Klammern brauchten (beide aus der Familie) Ein abgewöhnen jetzt wird kaum einen messbaren Effekt auf die Zähne bringen verglichen mit einem angewöhnen in einem Jahr zumal sie ja nicht durchgehend nuckelt und dann versteht dein Kind viel mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

Flasche Nachts abgewöhnen mit krankem Kind

Hallo, mein Sohn ist 25 Monate alt und möchte Nachts teilweise noch 2x die Flasche. Ich möchte sie ihm schon lange abgewöhnen, leider ist es nicht so leicht. Er protestiert so lange, bis ich ihm die Flasche gebe. Ich habe ihm die Flasche auch schon verdünnt, ging relativ lange ...

von SteffiSternchen1986 16.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Einschlaf-/Durchschlafflasche abgewöhnen.

...und da sind wir wieder mit unseren Problemchen... Vor einiger Zeit suchte ich bereits Rat zum thema Schlaf bei meinem Sohn (13 Monate alt inzwischen)... dennoch half bis heute nichts wirklich. Kurz eine Beschreibung unserer Nächte momentan: gegen 20 Uhr zu Bett gehen ...

von aptamom 11.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

In-den-Schlaf-tragen abgewöhnen

Hallo ihr Lieben, meine Tochter hat seit je her Probleme mit dem einschlafen, das einzige was immer gut funktioniert ist sie zu tragen. Dadurch schläft sie dann tagsüber immer relativ fix ein. Nun ist sie allerdings schon 1,5 Jahre alt und wiegt 12kg und ist mir schlicht zu ...

von franj 22.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Stillen zum einschlafen abgewöhnen?

Hallo, unsere Kleine ist nun 5 1/2 Monate alt und muss am Tag noch sehr oft schlafen (4-5x). Früh ist sie bereits um 7 Uhr wieder müde, da kann ich noch nicht mit dem Kiwa raus, somit lege ich mich mit ihr hin. Abgesehen davon, dass sie leider nicht friedlich an der Brust ...

von ulina1810 05.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Hopseball abgewöhnen

Hallo, Mein Sohn wir kommende Woche sieben Monate alt und unser Einschafritual seit ungefähr 31/2 Monaten ist, dass ich ihn in den Schlaf hopse mit einem Pezzyball. Nun ist es so, dass er nur noch so einschlafen kann. Tragetuch oder Manduca funktioniert natürlich auch. Im ...

von Madonna 29.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

flasche nachts abgewöhnen

Hallo ihr lieben brauche einen Rat..meine kleine ist jetzt fast 7 Monate alt und braucht nachts immer noch gegen 4 oder 5 ne Flasche....mein Kinderarzt meinte sie brauch das auf keinfall das wäre nur Gewohnheit. Ich weiß nur nicht wie ich ihr das abgewöhnen soll ...sie ...

von erstess 27.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Schlafsack abgewöhnen

Hallo Ihr lieben, wahrscheinlich gab es das Thema schon, aber komm mit der Suchfunktion nicht so klar. Zumindest hilft sie mir grad nicht. Meine Maus ist jetzt knapp 11 Monate und wächst mir langsam aus ihrem 90cm Sack heraus. Klar, ein 110er wäre angebracht. Und da ...

von PinkShark 06.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Mittagsschlaf abgewöhnen

...guten Morgen! Mein Sohn (2 1/2 Jahre) fängt in 3 Monaten im Kindergarten an und ich möchte ihm bis dahin den Mittagsschlaf abgewöhnen - bis jetzt hat er nämlich eigentlich vormittags (so von 10 - 11.30 Uhr) geschlafen. Er braucht den Schlaf noch, fürchte ich, wir ...

von alys 16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

nächtliche Milch abgewöhnen / unruhiges schlafen

Hallo liebe Mamas brauch mal eure Hilfe mein Sohn ist 16 Monate und schläft seit einer Weile nicht mehr durch obwohl er das nach der Geburt mal getan hatte......er will dann ab und an noch eine Milch manchmal gibt er sich auch mit Tee zufrieden.....momentan schläft er auch ...

von Baerchenfrau 01.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

abgewöhnen flaschennahrung nachts

hallo ich hab gestern einfach meinem kind ( knapp 6 monate) trinken gegeben wenn er geschrien hat, und das Resultat war um ca. 6uhr früh eine ziemlich volle windel , und es war auch im großen und ganzen eine ruhige nacht ...... wie ...

von lina1988 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abgewöhnen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.