Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Denise77A am 24.04.2019, 11:02 Uhr

Hilfe: Unser Sohn (10 Monate) wacht ständig nachts auf

Hallo liebe Experten, hallo liebe Community,

gerne würde ich euch alle um Rat bitten. Es geht um Folgendes:

Wir haben erhebliche Probleme nachts mit unserem Sohn, der jetzt ziemlich genau 10 Monate alt ist. Konkret wird er immer wieder - teilweise stündlich - wach, weint dann ziemlich doll und kann dann nur von mir beruhigt werden, von sonst niemanden. In den meisten Fällen geht es auch nur an der Brust. Wir sind am Ende mit unseren Kräften...

Dazu noch ein paar Hintergrundinformationen: Er wurde von Geburt an gestillt, inzwischen aber eigentlich eben nur noch nachts, wenn er wach wird. Tagsüber isst er mit großem Genuss seinen Brei, darunter auch einmal Brei aus Muttermilch (abgepumpt).

Darüber hinaus ist er tagsüber das vielleicht fröhlichste Baby der Welt. Er weint so gut wie nie, lacht viel und ist auch anderen Menschen gegenüber sehr zutraulich. Er hat 3 Monate alleine mit seinem Vater in dessen Elternzeit verbracht und ist nun auch vermehrt bei Oma und Opa. Hier gibt es keinerlei Probleme, insbesondere auch NICHT beim Schlafen. Ganz im Gegenteil schläft er tagsüber friedlich "wie ein Baby", egal ob bei Papa, Oma, Opa oder seiner Patentante.

Aber sobald abends die Schlafenszeit beginnt, ist er wie ausgewechselt. Schlafen im eigenen Bett geht so gut wie gar nicht. Immerhin schläft er das erste Mal abends weitgehend problemlos bei seinem Vater ein. Nach spätestens 2 Stunden ist er aber wach und das oben geschilderte Problem geht los. Es hilft nur noch Mama, meist nur noch die Brust. Papa - der sonst ein super Verhältnis zu ihm hat - kann machen was er will. Erneutes Einschlafen nur bei Mama. Kein Schnuller, keine Spieluhr, kein Schlaflicht, kein Gesang, kein Gestreichel - es hilft nichts.

Was können wir tun? Hat jemanden Erfahrungen, einen Rat, Tipps?

Bei allem Respekt: Bitte, liebe Community, verzichtet auf Beiträge a la "er ist verwöhnt, ihr habt das und das falsch gemacht usw." Ich möchte wirklich allein um gut gemeinte Ratschläge bitten.

Achso, eins noch: Ein "kalter Entzug" kommt für uns nicht in Frage. Wir werden unseren Sohn nicht schreien lassen.

Danke und liebe Grüße von einer hilfebedürftigen Mama,

Denise

 
3 Antworten:

Re: Hilfe: Unser Sohn (10 Monate) wacht ständig nachts auf

Antwort von IMa87 am 24.04.2019, 14:37 Uhr

Hallo, also ich denke mit 10 Monaten kann das noch durchaus normal sein. War es immer schon so, dass er stündlich wach wurde, oder wie lange geht das nun so? Wie lange ist denn die längste Zeit die er ausgehalten hat? Wir haben immer mal wieder Phasen, die durchaus auch mal 3-8 Wochen gehen, wo er bis zu vier mal wieder wach wird, obwohl er zuvor teilweise schon wirklich richtig durchgeschlafen hat. Unser Spatz ist nun 15 Monate alt. Es gibt ja unterschiedliche Kinder und bei einem 10 Monate alten Kind ist das denke ich noch echt normal. Unser ist allerdings auch per Flasche aufgewachsen und nimmt diese nun immer weniger überhaupt noch an. Wir haben die Milch Stück für Stück ausgeschlichen indem wir immer einen Löffel weniger Pulver gegeben haben. Mit 12 Monaten kannst du ja auch mal probieren deine Milch langsam durch Kuhmilch aus der Flasche zu ersetzen, sofern er diese nimmt.

Gutes Gelingen und alles liebe weiterhin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe: Unser Sohn (10 Monate) wacht ständig nachts auf

Antwort von Denise77A am 24.04.2019, 16:07 Uhr

Hallo IMa87,

danke für deine Antwort.

Tatsächlich war es nicht immer so.

Also ganz zu Beginn mussten wir ihn wecken, damit er was trinkt, da er doch sehr klein und leicht war.

Irgendwann ist er dann von alleine aufgewacht, wenn er Hunger hatte. Allerdings mit einem großen Unterschied: Er hat dann lediglich "geschmatzt", nie geweint. Das war tatsächlich noch sehr angenehm.

Seit dem Jahreswechsel aber in etwa ist er sofort am weinen, wenn er wach wird. Dabei ist es aber ganz klar so, dass er gar keinen Hunger hat, sondern nur Nähe sucht und die nachts alleine im Nuckeln an der Brust findet. Das war aber eher plötzlich in diesem Ausmaß der Fall.

Das beste was wir erreicht haben, waren ca. 5 Stunden Schlaf am Stück. Hat aber absoluten Seltenheitswert. Durchgeschlafen hat er bislang nie.

Danke und liebe Grüße - auch an den Rest der Community -

Denise

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe: Unser Sohn (10 Monate) wacht ständig nachts auf

Antwort von Lepri89 am 24.04.2019, 22:49 Uhr

Hallo
macht er gerade einen Enteicklungsschritt durch, wachstumsschub, Zähne oder oder oder?
Unserer ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate und immer wenn er gerade wächst oder Zähne kommen oder einen Entwicklungsschub durch macht wird er nachts häufiger wach und will kuscheln und an die Brust er wird sonst nur zum einschlafen gestillt und schläft eigentlich durch. Sollte es der Fall sein hilft meistens, Leider, nur Zähne zusammen beißen und durch bei uns geht die Phase so plötzlich wie sie gekommen ist immer wieder
Zu den maximal 5 Stunden am Stück schlafen ist denke ich "normal" unserer hat mit 15 Monaten das erste mal eine Macht durchgeschlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

18 Monate - wacht gerade nachts ständig auf trotz Familienbett und Stillen

Hallo zusammen, ich gehe gerade sehr am Stock! Es ist 3 Uhr und unsere Tochter hält mich wieder wach und meldet sich alle 15-30min und will an die Brust zum Schnubbeln. Wenn Sie da bliebe könnte ich ja weiterschlafen. Aber sie dreht sich dann wieder um in ihr Bett und das ...

von Annebu 30.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

Mein Kleiner wacht nachts ständig auf

Hallo liebe Mama´s, ich weiß mir langsam wirklich nicht mehr zu helfen, mein Sohn 6 Monate 20 Tage - hat noch nieeee durchgeschlafen. Zwischen der 7. Woche und den 4. Monat hatte er extreme Kolliken und wachte nachts ständig auf wg. Bauchweh. Die Blähungen und Krämpfe sind ...

von mymuc 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: wacht ständig auf, wacht nachts auf

Baby wacht ständig auf

Hallo liebe Muttis, mich interessieren vor allem Erfahrungsberichte von Eltern die mit ihrem Kleinen dasselbe/ das ähnliche erlebt haben: Mein Kleiner, mittlerweile fast 1 Jahr alt, hat noch nie gut geschlafen, durchgeschlafen noch nie. Von Geburt an war es jede Nacht ein ...

von Lurai87 26.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht ständig auf

Baby 6 Monate wacht nachts 4-6 Mal auf

Hallo an alle, ich bin mit den Nerven echt fertig - vielleicht hat ja jemand Rat... Mein Baby ist nun 6,5 Monate alt und wacht immer 4-6 Mal pro Nacht auf. Am Hunger liegt es wohl nicht, da ich auch versucht habe, die Nacht durch die Flasche zu geben. Zwischenzeitlich war ...

von Ulli_ 10.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

Stillbaby wacht nachts jede Stunde auf

Hallo! Nachdem wir eine drei wochen lange Brustschreiphase und einen schlimmen Schub nun endlich fast überstanden haben, hat sich einiges geändert... Mein kleiner wird morgen 14 wochen alt. Bis vor drei wochen wollte er tagsüber gar nicht schlafen. Dafür ist er täglicg um ...

von Liilah 30.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

7 Monate alter Junge wacht nachts 4 - 5 x auf

Hallo! Langsam bin ich ein bisschen am Verzweifeln. Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und ich stille noch voll. Tagsüber habe ich alle 3 - 4 Stunden gestillt. Vormittags/Nachm. macht er ein Schläfchen von ca. 45 Min und mittags ca. 2 Std. Nun zu meinem Problem: Bisher hat er ...

von mveronika 16.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

Baby wacht nachts öfter auf

Hallo Mein kleiner 6mon wacht jede Nacht vier mal auf.die ersten dreimal trinkt er kurz und schläft weiter beim vierten mal trinkt er etwas mehr und schläft dann für eine Std weiter bis er aufsteht. Ich lasse ihn nicht schreien bis ich zu ihm gehe(schläft im Kinderzimmer). Ich ...

von Schmidtdistel 26.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

Einschlafprobleme & Baby wacht nachts auf und ist hellwach - 9 Mon. - sorry lang

Hallo, meine Kleine ist 9 Monate alt und hat auch noch nie wirklich toll geschlafen. Vor über 3 Monaten haben wir sie in ihr Zimmer und das eigene Bettchen "ausquartiert", was mit in den Schlaf stillen gut funktioniert hat. Sie kam dann etwa alle 2 bis 3 Stunden zum Stillen, ...

von lanrab 21.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

baby wacht ständig auf

HALLO! Unsere Maus (9 Monate) wird seit fünf Monaten nachts bis zu 15 mal wach. Hab jetzt hier im Forum von Leidesngenossen gelesen. Meine Frage: Wann hat das bei euch aufgehört und wann konntet ihr also auch endlich wieder besser schlafen? (Ich brauch ein Licht am Ende des ...

von irma 1208 30.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht ständig auf

Baby wacht plötzlich wieder nachts auf und trinkt schlecht

Guten Tag, unser kleiner 4,5 Monate hat sonst immer von ca. 20:00 uhr bis ca 6:00 uhr durch geschlafen seit neusten ungefähr seit einer Woche wacht er nachts mehrmals auf, zudem kommt dass er seit noch längeren so ungefähr 3 Wochen sehr schlecht an der Flasche trinkt, am ...

von Krissiii88 21.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: wacht nachts auf

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.