Nicola Bader, Rechtsanwältin

Was für Konsequenzen???

Antwort in der Beratung Recht

Wenn für alle Beschäftigten Betriebsferien gelten, dann gilt das auch für dich. In der Zeit wirst du gleich behandelt wie alle anderen Angestellten auch (d.h. Urlaub nehmen).
Ein Beschäftigungsverbot vom Arbeitgeber kann es nur dann geben, wenn Gefährdungen nicht anders ausgeschlossen werden können als durch Freistellung. So lange der Betrieb gar nicht geöffnet hat, kann es auch kein BV geben, da es auch keine Gefährdungen gibt.

Wenn der Laden dauerhaft geschlossen bleibt (Betriebsschließung), dann muss der Arbeitgeber sehen wie er die Angestellten kündigt. Das heißt, dass du ebenfalls gekündigt wirst, und zwar über einen Antrag bei der Gewerbeaufsicht. Auf keinen Fall kann das Arbeitsverhältnis über ein BV weiterlaufen.

von uriah am 27.07.2017, 23:23 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.