Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AnjaJ. am 14.11.2004, 21:12 Uhr

Weiss nicht was ich machen soll.......

Hallo zusammen, habe mich eben mal ein bisschen durch das Forum gelesen, und dachte, dass ich mich einfach mal einklinke.
Ich weiss nicht genau wo mein Problem liegt, aber ich habe ein totales Gefühlschaos und vielleicht wird es beim runterschreibén ein bisschen bewusster, oder jemand kann mir einfach eine Meinung dazu sagen.

Mein Mann reagiert seit einiger Zeit extrem seltsam. Wir hatten seit 4 Wochen keinen Körperkontakt mehr(weder Sex noch in den Arm nehmen, oder Küssche-gar nix!!)
Er hat vor 2 Wochen eine neue Arbeit angenommen mit ziemlich beschissenen Arbeitszeiten- was vorher allerdings nicht bekannt war. Er fängt mittags um 1 an und kommt in der Nacht zwischen 1 und 4 nach Hause. Demzufolge pennt er dann natürlich bis halb 12 um um 13h wieder auf der Arbeit zu´sein.
Wenn ich dagegen was sage heisst es er tut es für uns, von dem bisschen ALG würden wir nicht über die Runden kommen, und der neue Job wird recht gut bezahlt.

Das kann ich in gewisser Weise noch verstehen, dass er bis mittags pennt, und das er die Kinder unter der Woche gar nicht sieht ist auch nicht das Problem, er war vorher im Fernverkehr, da haben wir uns auch die ganze Woche nicht gesehen.
Aber am Wochenende will er "ausspannen"- endlich mal ausschlafen, dann nachmittags so ein bis allerhöchstens 1,5 Std. was mit den Kids machen, dann muss er in die Badewanne um sich zu erholen, und am Haus hat er auch ständig was zu muckeln, so das für mich gar keine Zeit bleibt.
Ich möchte mich vielleicht auch mal erholen, oder sonst was machen, ich bin ja auch die ganze Woche mit Haushalt Kindern etc. beschäftigt. Und ausserdem fühle ich mich ein wenig in die Ecke gedrängt, will einfach mal wieder nur in den Arm genommen werden, ein Kompliment hören, fühlen, dass ich noch geliebt werde.
Angesprocen habe ich ihn darauf schon, aber eine richtige Antwort habe ich nicht bekommen.
Und ich blöde Kuh mache ihm jeden Morgen seine Brote, koche ihm den Kaffee vor, lege ihm alles bereit, dass er nur noch die Tasche packen und losfahren muss.
Manchmal denke ich, lass ihn den Scheiss doch selber machen, dann sieht er mal wie es i´st wenn man alles machen muss, ich hole mir ja auch Getränkekisten usw alles alleine, gehe mit zwei kindern, die gerade mal 2 sind alleine einkaufen, was nicht einfach ist.
Und ich schaffe das alles hervorragend.

Manchmal denke ich auch, dass ich ihn eigentlich gar nicht brauche. Ich komme gut alleine zurecht, aber ich Liebe ihn und ich will nicht alleine sein.

WEenn er wenigstens mal seinen Drtech alleine wegräumen würde, aber das lässt er mir aja auch noch alles liegen, wo er es benutzt hat, bzw ausgezogen hat.
Ich weiss auch nicht mehr weiter

LG
Anja

 
6 Antworten:

Re: Weiss nicht was ich machen soll.......

Antwort von elchkuh am 14.11.2004, 21:47 Uhr

Hallo Anja,

Dein armer Mann, was soll er denn noch alles machen ??? Seine Arbeitszeiten laugen ihn doch total aus. Tausche doch mal 'ne Woche mit ihm. Sorry, aber ich finde Du verlangst zuviel. Die Arbeit zu Hause in Ehren, aber im Berufsleben ist es noch etwas anderes. Sprich doch mal in Ruhe mit ihm, das es nicht geht, daß ihr Euch als Paar verliert. Es muß respektiert werden, was Dein Mann leistet, ebenso muß er auch anerkennen, was Du leistet. Aber ich denke er ist einfach zu erschöpft vom Job.
Liebe Grüße
Bianka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiss nicht was ich machen soll.......

Antwort von Leolu am 14.11.2004, 23:29 Uhr

Hallo!
Also ich seh das auch so, daß das problem eher bei dem Mann bzw. den Männern liegt. Ein geregelter Arbeitstag ist weitaus weniger stressig wie ein Haushalts bzw Kindertag, wo immer was neues dazukommt und lauter unplanmäßige Sachen passieren. Das ist Streß pur. Hinter Mann und zwei Kindern herräumen ist auch nicht gerade angenehm, weiß gar nicht wo dasß Problem für Mann ist, die dreckigen sachen in die Waschküche oder wohin auch immer zu bringen. Mein Morgen fängt auch immer damit an, Ehemans Klamotten einzusammeln und auch die Essensreste, sprich nachts noch hunger auf raviokli gehabt und Topf steht im Wohnzimmer, Dose mitten in der küche und lauter solche sachen. Meist mach ich sowas noch abends, wenn ich dann noch wach bin, Und es nervt doch ganz schön, wenn man eigentich endlich schlafen will und dann noch Mann den Hintern nachtragen muß. Aber leider habe ich bis heute kein gegenrezept gefunden, liegenlassen will ich es einfach nicht, obowhl ich es oftmals androhe. In deinem fall denke ich aber, daß es vielleicht noch mit der Zeitumstellung beim Job zu tun hat. Gib ihm noch was Zeit. Übrigens ist mir aufgefallen, daß mein Mann wenn er Arbeit hat zu Hause mehr tut, als wenn er mal arbeitslos war, dann lassen sie sich nämlich so richtig hängen.
LG
Nina, die gerade noch Brot etc. von Ehemann weggeräumt hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiss nicht was ich machen soll.......

Antwort von sylv am 15.11.2004, 6:21 Uhr

ich kann dich super gut verstehen. mein mann ist die letzte zeit auch immer erst um 13 uhr auf die arbeit gefahren und kommt dann nachts gegen 0 uhr heim. ok er ist morgens da, bringt auch die große in den kiga und spielt auch mal nee 1/2 std. mit dem kleinem mann. der rest wird dann zeitung gelesen oder mal am pc verbracht. ok - irgendwie kann ich ihn auch verstehen. dann fährt er die große wieder abholen, dann wird schnell mittag gegessen und ruck zuck ist dann 13 uhr. aber im gegensatz zu deinem mann ist mein mann für uns da. er steht morgens mit der großen auf und kümmert sich auch. manchmal legt er sich dann nochmal hin wenn er die große zum kiga gebracht hat, finde ich aber ok, weil er auch nachts zu ihr geht wenn sie schreit. ich glaube ich habe wirklich glück mit meinem mann wenn ich deinen bericht so lese. arbeit hin oder her unser job als hausfrau ist auch nicht einfacher - im gegenteil - auf der arbeit gibt es eine mittagspause und man kann alleine auf die toilette gehen, dass kann ich als mama nicht. und abends wenn bettgehzeit ist und man muß zwei kinder fertig machen die schon total müde und qnatschig sind das ist auch kein vergnügen. am wochenende steht mein mann auch immer mit der großen auf, er legt sich dann nochmal nach dem mittagessen für 1 - 2 std hin, was aber völlig ok ist. er kümmert sich auch um die getränke und die pämpers. letzte woche hat er sogar das haus geputzt als ich mit dem kleinem mann morgens in der krabbelstunde war. ich kann dir gar nicht sagen wie glücklich mich das gemacht hat. er versucht wirklich das es mir auch gut geht und das finde ich einfach toll. dafür mach ich ihm gerne seine brote fertig, räume hinter ihm auf etc....
vielleicht sollte dein mann mal hier das lesen und sich nicht so gehen lassen. finde es wirklich furchtbar so egoistisch zu sein. eine frau hat auch noch wünsche, sie würde auch noch mal gerne alleine abends aus gehen, sich mit freundinen treffen, oder mal alleine einkaufen gehen - bin echt froh dass das mein mann akzeptiert und tolleriert.
rede nochmal in ruhe mit ihm darüber, vielleicht kapiert er es doch noch. meinem mann wurde es klar, als ich nur noch am motzen war und unausstehlich war - wir haben drüber geredet und seit dem ist es wirklich toll.
drück dir die daumen dass es bei euch auch so funktioniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@elchkuh

Antwort von AnjaJ. am 15.11.2004, 9:15 Uhr

Hallo,

also ich bitte dich- natürlich würde ich jederzeit gerne mit ihm tauschen, und bei deiner Einstellung erst recht mit deinem Mann!!
Ich habe die Zwillinge fast die ganzen 2 Jahre alleine gross gezogen, weil er selten da war.
Wenn man es mal so rechnet habe ich einen 18 Stunden Tag und die restliche Zeit auf Bereitschaft - 7 Tage die Woche!!! Zeig mir mal bitte den Job, in dem man solche Arbeitszeiten hat, und was müsste der Chef dafür bezahlen??
ich habe keinen Urlaub, kann keinen gelben Schein einreichen usw.
Und da sprichst du von meinem armen Mann?????
Es hat schon einen Grund warum die überwiegende Anzahl der Frauen in den Erziehungsurlaub gehen- und nicht die mÄNNER.

LG
Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiss nicht was ich machen soll.......

Antwort von Lynns Mama am 15.11.2004, 10:55 Uhr

Hallo Anja,

grundsätzlich denke ich auch, dass Du recht hast und von Deinem Mann Unterstützung im Haushalt und mit den Kindern erwarten kannst, zumindest wenn es sich mit der neuen Arbeit ein bisschen ein-gependelt hat. Da hilft wirklich nur viel reden und erklären, dann wird er Dich sicher verstehen.

Ich finde aber auch, dass man nicht unterschätzen darf, was die meisten berufstätigen Männer so leisten. Ich kenne nämlich die andere Seite der Medaille, ich gehe seit Ablauf der Mutterschutzfrist wieder Vollzeit arbeiten (unsere Kleine ist jetzt 4 Monate alt), während mein Mann den Erziehungsur-laub genommen hat und bin abends mindestens genauso gerädert wie er. Bei mir klingelt morgens um 5 Uhr der Wecker (während mein Mann und meine Tochter bis 7 oder 8 Uhr weiterschlafen können, er hat das Glück, das sie schon lange durchschläft). Um 6.30 Uhr sitze ich im Büro (habe eine Fahrtzeit von 30 min), gegen 16 Uhr dann Feierabend, meistens erledige ich dann noch die Einkäufe, da ich den Wagen fürs Büro brauche und bin dann um 17 Uhr zuhause. Von da an bin ich voll für meine Tochter da, dass heißt ich übernehme wickeln und füttern, spiele und schmuse mit ihr, bade sie und dann bringen wir sie gemeinsam gegen 20 Uhr ins Bett. Bis dahin hatte ich aber auch noch keine ein-zige Minute Zeit für mich. Und mein Job ist auch anstrengend, selbst wenn ich eine Mittagspause etc. habe...

Für mich ist es aber auch selbstverständlich, dass ich nach Feierabend und an den Wochenenden für meine Tochter da bin und im Haushalt mit anpacke so viel es geht. Nur so funktioniert es, dass mein Mann und ich auch mal gemeinsam etwas freie Zeit haben. Und außerdem: Ich habe mir unser Kind doch gewünscht, da freue ich mich doch über jede Minute, die ich mit ihr verbringen kann, selbst, wenn es einmal anstrengend wird. Vielleicht solltest Du das Deinem Mann mal sagen, ich finde es immer sehr traurig, wenn ich höre, dass die Männer ihre Kinder als Belastung ansehen und sich nach Feierabend kaum um sie kümmern. Für mich ist unsere Kleine das grösste Geschenk und jede Minute mit ihr ist mir sehr sehr wichtig. Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir die Daumen, dass Dein Mann nach einer Einarbeitungszeit wieder mehr Zeit für Dich und die Kinder hat.

Liebe Grüße

Katja mit Lynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiss nicht was ich machen soll.......

Antwort von Zwillis-Mami am 15.11.2004, 11:04 Uhr

Was ist das für einen Job das Dein Mann soooooolange arbeiten muß???
Mein Mann hat auch eine blöde Arbeitszeit. Er arbeitet von 17.00 - 2.00h in der Nacht. Dann hat er noch einen Hausmeisternebenjob. Das ist wirklich schon anstrengend. Ich beneide ihn da wirklich nicht.
Wir haben 3 Kinder . Ich muß soweit auch alles alleine machen. Er kauft öfters für mich ein da bin ich natürlich froh darüber.Ich habe auch Zwillis. Ich weiß wie anstrengend das ist. Also wir Hausfrauen und Mütter haben genausoviel zu leisten.
Ich denke Nervlich haben wir Frauen mehr zu leisten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.