Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von A.B. am 18.04.2006, 15:39 Uhr

Streitthema Fernseher

Hallo,

heute ist es so weit, daß ich hier auch mal schreiben muß. Mein Mann treibt es zur Zeit auf die Spitze.

Doch der Reihe nach:

Er hat im Moment zwei Wochen frei und kann ausschlafen, ich muß früh um 5 raus. Das heißt, ich gehe abends immer spätestens 22 Uhr ins Bett. Gestern abend hatte ich noch zu tun, mein Mann war schon im Bett und schaute einen Film, als ich kam. Wenn`s nach mir ginge, käme die Kiste raus aus dem Schlafzimmer, wir hatten schon oft Diskussionen deswegen. Aber mein Mann liebt es, im Bett in die Glotze zu schauen, dabei schläft er regelmäßig ein, und der Fernseher dudelt stundenlang vor sich hin. Gestern war es auch wieder so. Ich bat ihn gegen 22.30 Uhr, doch wenigstens ein bißchen leise zu drehen, damit ich schlafen kann. Hatte mich schon unter der Decke verkrochen, mir drohte der Erstickungstod ;-), und trotzdem hörte ich jedes Wort, das im FS gesagt wurde.

Mein Mann brummelte vor sich hin, ließ die Lautsärke aber so. Ich bat ihn nach 10 min. nochmal, da flippte er aus. Nie (!) würde ich Rücksicht auf seine Bedürfnisse nehmen, er könne ja gleich ausziehen.

Als ich ihn bat, im Wohnzimmer weiter zu schauen, stieß ich noch mehr auf Granit. Ich solle mich nicht so anstellen, ich könnte ja auf dem Sofa schlafen, wenns mir nicht paßt. Nach Mitternacht, der FS lief immer noch, mein Mann schnarchte nebenan, schaltete ich ganz leise aus, um wenigstens noch ein paar Stunden schlafen zu können. Dabei wachte er auf, raunzte wieder rum, er hätte noch geschaut, und das wäre ja das Letzte, daß ich ihm vorschreibe, wie lange er zu schauen hätte usw...

Letztendlich lag ich von 1 Uhr bis 5 Uhr im Kinderzimmer auf dem Fußboden, an Schlafen war nicht zu denken, aber wenigstens war es dort dunkel.

Heute hat er zur "Begrüßung" auch wieder nur gemeckert. Hab´s langsam satt. Kann ich nicht mal erwarten, daß ich nachts schlafen kann, ohne die Dauerberieselung irgend welcher amerikanischer Blödmann-Serien???

Oder übertreibe ich?

Danke und LG
von einer maßlos enttäuschten Anja (die sich immer mehr fragt, wie sei es seit 12 Jahren mit diesem Mann ausgehalten hat)

 
15 Antworten:

sehr bedauerlich...

Antwort von CoolMan am 18.04.2006, 15:45 Uhr

... dass dein mann so rücksichtslos ist. ich frag jetzt einfach mal, ob er schon immer so war oder hat sich das so im laufe der ehejahre so eingeschlichen?

vielleicht solltest du ihn mal fragen, was du in seinen augen bist. das "mädchen für alles"? nur die frau, die mit links mal eben familie, haushalt und beruf unter einen hut bekommt? sorry, ich kann sowas nicht nachvollziehen.

tret mal in den streik. er hat ja jetzt urlaub, dann kann er dir auch was an hausarbeit abnehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sehr bedauerlich...

Antwort von Tadewi am 18.04.2006, 16:17 Uhr

Weisst du was? Entferne den Fernseher aus dem Schlafzimmer. Punkt. Ich würde ihn in den Keller stellen. Wenn ihr im Wohnzimmer ohnehin einen habt, wozu dann noch einen im Schlafzimmer?
Ich könnte diese Dauerberieselung nicht ertragen.
Hat dein Mann nicht mal im Ansatz ein schlechtes Gewissen, daß du die Nacht auf dem Fußboden verbracht hast während er seelig vor sich hin geschnarcht hat???
Ich finde das echt übel.
Dann auch noch angraunzt zu werden find ich so mies. Ich bin eigentlich nicht dafür irgendwie rumzustreiten, aber ich würde ihm wirklich mal klar und deutlich vor Augen halten, was er da eigentlich grad anstellt.
Er macht nämlich deine Gefühle für ihn zunichte.
Sag ihm das ruhig. Nicht motzend oder so. Beim Essen, ganz ruhig. Dann wirken deine Worte nämlich auch.

Ich wünsche dir alles Gute und das du in der nächsten Nacht wieder schlafen kannst.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sehr bedauerlich...

Antwort von veralynn am 18.04.2006, 16:56 Uhr

hi

also ich finde das verhalten deines mannes vollkommen rücksichts- und respektslos! du sollst auf dem sofa pennen, wenn's dir nicht passt?!? na sag mal, spinnt der oder was? der soll doch ins wohnzimmer ziehen, doch sicher nicht du! und ausserdem ist es ein total unerholsamer schlaf mit dauerberieselung! wenn ich dich wäre, würde ich ihm klipp und klar machen, dass er im wohnzimmer zu schauen hat und den tv aus dem schlafzimmer verbannen! also bitte, du musst doch schlafen wenn du um 5 uhr raus musst. oder er soll sich zumindest kopfhörer besorgen, so kabellose extra für den tv. aber wie gesagt, ich finde das verhalten deines mannes vollkommen ummöglich!

lg veralynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schliesse mich coolman an...

Antwort von phifeha am 18.04.2006, 18:02 Uhr

trete zumindestens soweit in den streik, das du für ihn im haushalt keinen finger mehr rührst( keine wäsche waschen, nichts mehr für ihn kochen, sein geschirr nicht weg räumst und so weiter!)...
wenn er dann auch noch mault, ist zwischen euch beiden wohl oder übel ein ernstes gespräch notwendig, denn so führt man doch keine beziehung!

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von asya am 18.04.2006, 18:37 Uhr

Nun mal langsam meine Damen.
Woher nehmt ihr die Erkenntnis, daß er nix im Haushalt macht und sie als Mädchen für alles ausnutzt?
Ich musste gerade beim Lesen so schmunzeln. Da wacht er doch tatsächlich auf und grummelt er hätte noch ferngesehen.
Ganz fix raus die Kiste aus dem Schlafzimmer:-)
Meine Mutter hatte sich vor ein paar Jahren angewöhnt nur beim Fernsehen einschlafen zu können. Es war schon wie eine Einschlafhilfe/Sucht.
Also nix wie raus mit der Kiste.
Viel Glück und natürlich übertreibst du nicht.
LG
asya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von Tamee&Jana am 18.04.2006, 18:59 Uhr

Puh ... ich bin echt sprachlos! Das ist der Hammer.

Bei mir würde es kurzen Prozess geben und der TV würde aus dem Schlafzimmer fliegen.

Wenn er denn abends so spät noch in die Glotze schauen will un Du aber schlafen möchtest, wieso geht er nicht ins Wohnzimmer? Kann das leider nicht nachvollziehen.

Wie gesagt, bei mir wäre es so: Eines Tages würde Männe von der Arbeit kommen und der Fernseher wäre weg. Oder sein Schlafzeug im Wohnzimmer auf der Couch.

Du musst da wohl etwas konsequenter werden!

Drücke Dir die Daumen, dass Du bzw. ihr das Problem schnell löst.

LG
Tamee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von bärenmutti am 18.04.2006, 20:40 Uhr

Vielleicht würde es ja helfen, wenn Euer Fernseher im Schlafzimmer nur noch Arte und 3Sat empfangen würde?? Würde sich Dein Mann soviel Kultur antun?

Die Idee stammt von meinem Mann. Falls es nichts bewirken würde, würde auch er den Fernseher aus dem Schlafzimmer entfernen.

LG Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bin schockiert über so einen Egoisten

Antwort von Jutta1974 am 18.04.2006, 22:18 Uhr

Hallo,

mir fehlen gerade wirklich die Worte ... und was soll man denn da noch raten ?!?!? ... auf die Frage "der Fernseher oder ich ?" würde er wohl den Fernseher wählen, oder ?

Naja, vielleicht solltest du ihm mal sagen, dass du unter diesen Bedingungen getrennte Schlafzimmer willst - also eine Matraze fürs Kidnerzimmer würde ich auf jeden Fall morgen schon mal kaufen ...

lass dich lieb drücken ...

Jutta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von vallie am 19.04.2006, 8:19 Uhr

ich würde mein nachtlager wirklich stillschweigend woanders aufschlagen und ihn mit nichtachtung strafen.
das mit dem streik ist theoretisch kein schlechter plan, aber die durchführung ???? ich persönlich schaffe das dann immer nicht.
warte ab, was passiert, wenn du konsequent NICHT im schlafzimmer schläfst....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von suermel am 19.04.2006, 9:57 Uhr

Hallo
mein Mann schläft auch gerne beim Fersehen ein! Er schläft im Fernsehzimmer, hätten wir kein Fernsehzimmer, würde ich auch aus dem Schalfzimmer ausziehn. Sag Ihm ganz Lieb, da du so gerne ferns siehsts schlafe ich eben im Wohzimmer oder
Kinderzimmer.. bestelle dir eine Schlafsofa ein gutes und schlafe dort.
Hoffe er sieht es ein, aber kann sein
das be euch noch andere Sachen nicht ok sind!!
bei uns ist es leider so!
und reden kann mein Mann schon gar nicht.. auser wenn ihm was fehlt, zum essen oder wenn es ums Geld geht!!!
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Streitthema Fernseher

Antwort von Sina26 am 19.04.2006, 11:23 Uhr

Ich wäre längst von ihm geschieden, dein Leben kannst du dir auch angenehmer gestalten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sina

Antwort von vallie am 19.04.2006, 11:39 Uhr

wegen dem tv scheiden lassen ?????
kein wunder daß die scheidungsrate so hoch ist !!!

*kopfschüttel*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na dann lass ihn doch morgens auch nicht ausschlafen!

Antwort von Joelina77 am 19.04.2006, 11:56 Uhr

Hallo...

Also ich kann das Verhalten deines Mannes absolut nicht nachvollziehen...
Ich würde an deiner Stelle jedenfalls auch keine Rücksicht auf sein Schlafbedürfnis mehr nehmen und im Gegenzug ihn auch um 5 Uhr wecken und nicht mehr einschlafen lassen.
Also Festbeleuchtung im Schlafzimmer anmachen, laut Fernseher aufdrehen etc
nur damit er mal merkt, wie das ist.

Ansonsten würde ich an deiner Stelle das tun, was er von dir erwartet, dass dann aber rigoros - also gar nicht mehr im Schlafzimmer schlafen, ihm auch den Sex verweigern und eben dein Ding durchziehen - wenn eure Couch zu ungemütlich ist zum Schlafen würd ich auch von seinem Geld eine neue gemütliche Schlafcouch kaufen, mal sehen, wie er das dann findet.

Ich denke übrigens nicht, dass es irgendwas bringt, ausser Streit, wenn du ihm nur den Ferseher wegnimmst.
Er holt ihn sich dann einfach wieder, das bringt ja keine Einsicht.

Joelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na dann lass ihn doch morgens auch nicht ausschlafen!

Antwort von Jenny78 am 19.04.2006, 13:42 Uhr

Ich finde es immer wieder erstaunlich, welch eine Macht so ein Fernseher doch teilweise auf das männliche Geschlecht ausübt.
Mein Freund konnte früher auch nur mit TV einschlafen und Abend für Abend wurde Independence Day *örks* eingelegt. Das war auch ein großes Streitthema bei uns, da ich bei dieser Geräuschkulisse einfach nicht schlafen konnte und so langsam wusste ich auch jede Textpassage auswendig.
Ich habe meinem Freund dann einfach ein paar Kopfhörer geschenkt und wir haben den Timer des Fernsehgerätes gestellt. So musste ich mir nicht mehr das Gedudel anhören und der Fernseher ging von alleine aus.


LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na dann lass ihn doch morgens auch nicht ausschlafen!

Antwort von A.B. am 19.04.2006, 15:17 Uhr

Erstmal DANKE für eure rege Anteilnahme!!!

Also: scheiden lasse ich mich deswegen nicht ;-)! Ich habe letzte Nacht nochmal im Kinderzimmer geschlafen, auf einer Matratze unter dem Hochbett. Und seit ich vorhin von der Arbeit kam, ist mein Mann wie ausgewechselt. Er hat sich entschuldigt und eingesehen, wie rücksichtslos sein Verhalten war. In Zukunft schaut er im Wohnzimmer, da kann er laut machen, solange er will und stört mich nicht. Und in 1 1/2 Wochen muß er sowieso wieder arbeiten und ist bis mindestens Jahresende die ganze Woche über nicht da. In dieser Zeit kann ja der FS "ganz zufällig" aus dem Schlafzimmer verschwinden.

LG Anja (schon wieder besser gelaunt :o))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.