Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sonjas1973 am 07.05.2006, 21:28 Uhr

Schwiegereltern (Achtung! Lang!)

Hallo radieschen!

Schön, mal wieder von Dir zu hören.
Ich weiß, es ist schwierig meine Situation zu verstehen.
Das Problem mit meinen Schwiegereltern fängt schon bei unseren Geburtstagen an. Wir müssen uns rechtfertigen, warum wir in diesem Jahr unsere Geburtstage nicht feiern wollten. Wir müssen uns rechtfertigen, warum unser Kind nicht bei ihnen übernachten darf (unsere Kleine hat zu meinen Eltern ein wesentlich besseres Verhältnis und ich weiß sie dort sicher aufgehoben).
Meine Schwiegermutter fragt nach der Kleinen nur, wenn es darum geht, irgendwo bei einer Veranstaltung mit ihr anzugeben. Ansonsten interessieren sie sich einen Mist um sie. Vor 2 Wochen war sie krank und da haben wir bei einem Spaziergang zufällig meine Schwiegereltern getroffen. Da mußten wir schon fast ein schlechtes Gewissen haben, weil sie nicht so reagiert hat, wie die das gerne gehabt hätten. Erst 3 Tage später haben sie angerufen, um sich nach ihr zu erkundigen und um uns gleich wieder den Vorwurf zu machen, wir hätten uns ja auch mal melden können. Wenn die aber wissen wollen, wie es ihrer Enkelin geht, dann sollen sie doch gefälligst selbst anrufen.
Es sind eigentlich immer hundert Kleinigkeiten die sich summieren. Aber letztendlich geht es immer nur darum, wie enttäuscht sie doch von ihrem Sohn ist, wie unflexibel wir sind (dabei hat sie nie Zeit, wenn wir uns mit ihr treffen wollen)und außerdem steht und fällt jedes Treffen mit ihrer Laune.
Immer sind wir alles Schuld, sie ist perfekt und macht keine Fehler.
Mich zermürbt das langsam.
Mein Mann hakt jeden Besuch bei denen und jedes Telefonat einfach nur noch ab und sagt, die kann man eh nicht mehr ändern.
Wir haben uns von ihnen inzwischen etwas zurückgezogen und sind nicht häufiger da, als notwenig. Aber wenn wir da waren oder sie angerufen hat, bin ich hinterher immer ziemlich durch den Wind.
Ich empfinde sie einfach als total gefühlskalt, egoistisch und wenig verständnisvoll einem kleinen Kind gegenüber.
Méin Mann und ich hatten schon so oft dicken Krach wegen seiner Mutter. Inzwischen lassen wir die Situation wenigstens nicht mehr an unsere Beziehung ran, aber auch das ist nicht immer leicht.

Kannst Du mich jetzt etwas besser verstehen?
LG Sonja

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.