Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von emmal j. am 19.10.2005, 18:07 Uhr

Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Also, ich will mal, um die untere Diskussion nicht hierher zu holen, folgendes voraussetzen:

Selbstbefriedigung in der Partnerschaft ist normal.
Männer neigen dazu, sich ihre Anregungen direkt visuell zu holen.
Es ist keine Konkurrenz für die Partnerin, weil er Triebe befriedigt, die vll. nichts mit ihr zu tun haben.
Keiner sollte etwas dem anderen verbieten.


A b e r, für mich würde es einen großen Unterschied machen, WAS bei den Pornos abgeht.

Wie vorbehaltslos seid ihr denn bei Genrepornos??

Wie steht ihr dazu, wenn seine "Sammlung" hauptsächlich aus

Analverkehr
Gruppensex
Sado - Maso
Schwulenpornos
Tieren
Kindern(!)
Teenagern
6 Zentner-Frauen
Folter
Nekrophilie
...hier endet meine Phantasie....

(daher keine Gewähr auf Vollständigkeit, habs auch nicht einzeln nach "Härte" sortiert und heiße vieles davon natürlich nicht gut!)


besteht??
Ab welchem Punkt wärt ihr definitiv NICHT mehr tolerant..?

Wo ist die Grenze, was er sich anschauen "darf" und was euch beunruhigen würde.
Oder hat schon mal jemand beim Partner Videos gefunden, die echt zu weit gehen?


lg!
Bin gespannt...

 
19 Antworten:

Ich mag meine zwei Pornos, mein Mann nicht

Antwort von CIaudiaUSA am 19.10.2005, 18:16 Uhr

Ich besitze zwei schoene Filme, die ich mir dann und wann (alle 4 Monate?) alleine anschaue.

Mein Mann steht gar nicht auf Pornos. Naja, jeder Mensch ist halt anders, jedem Tierchen sein P.

Lieben Gruss von
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Achso, vergessen, ja, der Inhalt

Antwort von CIaudiaUSA am 19.10.2005, 18:18 Uhr

Ich mag nur Mann/Frau Sex schauen, und BLOSS kein anal, da wird mir schlecht und ich krieg Sodbrennen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von felinchen am 19.10.2005, 18:19 Uhr

hallo :-)

also es gibt durchaus männer denen pornos nix geben. ich hatte mal nen freund dem wäre selbst vom normalsten porno schlecht geworden, dem hat einfach gegraust vor der vorstellung dass die mit jedem in die kiste steigen.
und ich kenn ne frau die ganz begeistert pornos sammelt und guckt.

also ich denk es ist eher temperament ob man/frau viel sex braucht und auch pornos guckt und nicht vom geschlecht abhängig.

für mich wäre es ok wenn mein partner solche videos ab und an guckt (also bei täglich würd ich mal zum therapeuten gehn mit ihm ;-) und von der "abartigkeit" kinder, tiere, folter, grausamkeiten auf keinen fall !!! und sado-maso wäre auch bedenklich da ich sowas überhaupt nicht mag und mioch dann frage ob der das dann nicht mal ausprobieren will.

die freundin mit dem partner mit den gewalttätigen videos die ich vorher erwähnte, den hätte ich verlassen, sie hat damals in dem versteck (alleine das wäre für mich schon ein streitpunkt) auch bücher gefunden wo folter beschrieben wird und wie man das macht.

meine 2 cent
LG
feli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von xc90 am 19.10.2005, 18:22 Uhr

Hallo,

wir schauen uns gemeinsam hin und wieder mal ein Porno an, aber ganz normale, Mann Frau, 2 Männer 1 Frau und umgekehrt, teilweise mit Analverkehr, das normale halt.

Aber deine letztern ausführungen NEIN.
NIEMALS, weder ich noch mein Mann.
So was fällt bei uns unter pervers.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von vallie am 19.10.2005, 18:29 Uhr

meine toleranz hört nach gruppensex in deiner liste auf. da würde ich mich sofort trennen.
ich habe noch nie gesucht und auch nicht zufällig gefunden.
es fehlt noch der fäkalsex in deiner liste, sprich natursekt und kaviar. ich weiß zwar nicht, ob es da einschlägige pornos gibt, die vorlieben gibt es, würde ich auch nicht mögen, aber evtl. noch tolerieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von emmal j. am 19.10.2005, 18:33 Uhr

Ach ja...

erweitere um

Natursekt
Kaviar
Vergewaltigung
..noch was?...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von fussel666 am 19.10.2005, 18:56 Uhr

meine toleranz hört bei straftaten auf! wenn ihn kinder, tiere und vergewaltigung anmachen, hätten wir hier echt probleme (ok, bei nekrophelie wohl auch).
bei schwulenpornos würde ich mir gedanken machen, dass ich da wohl irgendetwas nicht mitbekommen habe.
kaviar und natursekt würde ich mir nicht mit angucken (ok, er steht auch zum glück nicht drauf).

alles andere aus deiner liste gucke ich mir liebend gern selbst mit an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von lenchen2002 am 19.10.2005, 18:57 Uhr

wir schaun gemeinsam pornos, aber was ich abstossend finde ist:

KINDER
Tiere
Teenager
6-Zentner Frauen
Folter
Schwule
Vergewaltigung.

so, noch 2 fragen:

was ist bitte:

-Kaviar (ja gibts im geschäft zu kaufen - aber was hat das mit sex zu tun)

- Nekrophilie

lg
alice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von emmal j. am 19.10.2005, 19:00 Uhr

ähm Kaviar ist AA. *g*


Nekrophile fühlen sich zu Toten hingezogen, das läuft dann auf (bäh) Leichen schändung/vergewaltigung hinaus..

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von mama1000 am 19.10.2005, 19:35 Uhr

Also die ersten beiden würde ich akzeptieren.
Denn besser er guckt Pornos als das er Fremd geht.
Aber bei den anderen allen,würde ich ausrasten.

mama1000

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von lenchen2002 am 19.10.2005, 20:28 Uhr

also das ist echt ekelig!

Kommt definitiv auf meine "bäh-liste"

lg
alice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von Abraxsas666 am 19.10.2005, 20:33 Uhr

Grundsaetzlich finde ich alle Pornos o.k. bei denen alle Beteiligten mit den Handlungen einverstanden sind. Das schliesst also Sex mit Tieren, Kindern und Toten.

Die anderen Arten von Pornos ist halt Geschmacksache.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von Abraxsas666 am 19.10.2005, 20:35 Uhr

Uups, wollte schreiben:

Das schliesst also Sex mit Tieren, Kindern und Toten aus...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von sindy 29 am 19.10.2005, 20:38 Uhr

hallo
also ich schau mir auch pornos an! alleine oder mit mein partner zusammen.ist aber in der letzten zeit nicht oft vorgekommen.uns beiden gefallen pornos indem zb: mann und frau,frau und frau,nicht übertriebener gruppensex und alles andere nicht wirklich.wenn ich mir schon vorstelle,mit tieren,toten,oder sogar kindern!!nein danke.cu sindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hat hier denn jeder nur Blümchensex?

Antwort von Bussibärchen am 20.10.2005, 8:25 Uhr

Analverkehr
Gruppensex
- ist einfach nur Geschmackssache denke ich. Sonst würden es nicht viele Menschen praktizieren... (Würde nicht auch jeder Swingerclub pleite gehen, wenn nicht viele ein bisschen Voyeur wären oder auch mal Gruppensex wollten?)
Sado-Maso
- hier fehlen mir die Begriffe Sub/Dom bzw. Sklave/Herr und Bondage. Außerdem - was ist mit Rollenspielen? Da kommt das dann doch auch oft vor! Ist ebenso Geschmackssache und oft miteinander gekoppelt. Wenns gefällt!
Folter
Kaviar / Natursekt
- gehört auch noch zu BDSM - ohne tritt diese Richtung selten auf
6 Zentner-Frauen
- wenns gefällt (mir nicht)
Schwulenpornos
- und was ist mit Lesbenpornos? Sind doch auch ok?
Tieren
- krankhaft
Kindern(!)
- verboten
Teenagern
- ebenso noch irgendwie krankhaft (doch hat von euch schon mal einer einen Porno mit "Teens" gesehen - die wo ich kenne sehen die Teens aus wie 30 - und werden auch nicht viel jünger sein... wiederum nicht schlimm...)
Nekrophilie
- krankhaft

Meine bescheidene Allgemein-Meinung.
Ich denke, man sollte unterscheiden, zwischen einer gewissen Richtung, Sex zu praktizieren (manche stehen eben auf Schmerzen oder einen dominanten Mann und praktizieren dies auch - was ist auch schlimm dran? Wenn es beiden gefällt? Sie dürfen das ja!) oder Dingen, die einfach abnormal oder verboten sind! z.B. Vergewaltiger sind krankhafte Menschen - daran will wohl keiner was rütteln.. Und einen Menschen / Tier zu irgend etwas zu zwingen macht wohl noch einen bedeutenden Unterschied dazu, wie wenn es beiden gefällt...
Noch ein kurzes Beispiel:
Wenn man auf Bondage steht, dann gefällt einem das doch, wenn der Partner einen auch mal fesselt und somit "bewegungsunfähig" oder zumindest "bewegungseingeschränkt" macht - wenn man das aber nicht möchte oder entführt wird, dann wäre es schlimm, gefesselt zu werden!

Es kommt doch IMMER auf die Sichtweise an und was BEIDEN gefällt - und nicht, was ANDERE darüber denken!

Liebe Grüße, Bussibärchen
(die sich jetzt zu offen für alles fühlt nach euren "das ist ja ecklig und schlimm" Ansagen - weil Blümchensex für sie eigentlich zu langweilig ist)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hat hier denn jeder nur Blümchensex?

Antwort von Telek am 20.10.2005, 11:41 Uhr

ich kann dir nur zustimmen.

es gibt nichts perverses. Es gibt verbotenes und sachen die einem nicht gefallen. aber deshalb sind sie noch lange nicht pervers.

meine frau und ich testen viel, machen viel und haben spass dabei.

Männer oder Frauen die Kinder anpacken klar denen gehört das handwerk gelegt aber sonst mein gott habt ihr keine andern sorgen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pornos - wie tolerant seid ihr wirklich???

Antwort von Starline am 20.10.2005, 12:33 Uhr

Also eigentlich bin ich total intolerant. Ich finde Pornos sind unterste Schublade. Sorry, aber ich kann daran nichts gutes finden. Die Handlung ist unter aller Sau und das was die da machen ist nichts als rumgef.... Noch mal Sorry!
Nennt mich altmodisch aber ohne Liebe läuft bei mir unterhalb der Gürtellinie eh nix.
Und wenn Sex dann anständigen sauberen Sex nicht so ein wiederliches rumgepoppe wo es gar nicht mehr um den anderen geht sondern um Triebbefriedigung.
Ist nicht mein Ding!


LG

Alyssa

PS: Und wer sich Kinderpornos reinzieht der gehört für immer eingesperrt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@bussibärchen - am Thema vorbei

Antwort von emmal j. am 20.10.2005, 20:34 Uhr

Es ging nicht darum, ob ein Mann "pervers" ist, wenn er sich Pornos anguckt, die vll. auch mal härter ausdallen.

Aber es gibt Grenzen (Kinder , Leichen....)

Die Frage war, was man als Partnerin bereit wär, bei "seinen" Pornos zu tolerieren, um ihm seine Triebbefruedigung zu ermöglichen.

Sicher sind manche offener und finden nix bei Anal/Schwulen/S-M, aber es war herauszufinden, ob es dann doch beunruhigen würde, wenn der Mann NUR SM Pornos hat, obwohl zuhause vll. Blümchensex passiert.
Oder ob die Partberin bereit wär, sogar "illegale" Filme zu tollerieren, nur damit er nicht fremdgeht/ihm bloß nichts verboten wird.


Es war nicht Bestandteil des Treats, die einzelnen Praktiken für sich selbst zu beurteilen..


lg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ emmal j. - nein, nicht am Thema vorbei

Antwort von Bussibärchen am 21.10.2005, 8:44 Uhr

Ich weiß, um was es in dem Beitrag geht - und so hab ich es auch geschrieben! Ich finde alles ok ( ausgenommen Dinge, die wirklich verboten gehören / sind bzw. pervers sind )
"Die Frage war, was man als Partnerin bereit wär, bei "seinen" Pornos zu tolerieren, um ihm seine Triebbefruedigung zu ermöglichen."
Ich würde alle seine Pornos akzeptieren und tollerieren - schlimmer noch - ich würde sie mitangucken und Spaß dabei haben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.