Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lenchen-flori am 12.12.2004, 11:27 Uhr

nun geht er doch!!

hallo ihr lieben!!

habe ja vor ein paar tagen weiter unten schon gepostet.

Wollte euch mitteilen, das mein mann nun doch ins ausland geht. er weiss das er seine zwei kinder so gut wie nie sehen wird, auch das er dadurch seine kinder "verlieren" wird. macht ihm alles nichts aus.

Habe mit meiner Tochter (4) schon darüber gesprochen, ihre REaktion: Sie wollte den papa schlagen und hat zornig auf den boden aufgestampt.

ich weiss nicht mehr was ich machen soll:-(

Mit ihm reden? kann ich nicht, lehnt er ab, wir haben auch keinen Wortwechsel mehr.

Meli

 
11 Antworten:

Re: nun geht er doch!!

Antwort von Rainbow123 am 12.12.2004, 11:51 Uhr

Hallo.
Ich habe deinen unteren geposteten Text noch nicht gelesen aber ich finde das was du jetzt schreibst einen harten Toback.

Für dich und deine Kinder besonders tut es mir wirklich leid das ihr an so einen Mann rangekommen seit. Nur bedenke: Ziehende Menschen soll man nicht aufhalten!!! Es hätte keinen Sinn ihn festzuhalten. Er würde es Euch sein Leben lang vorhalten. Du mußt dir selber soviel Wert sein (was du schließlich ja auch bist) das du darüber stehst. Sicherlich schmerzt es - seine Alte Liebe gehen zu lassen aber andere Mütter haben auch noch schöne und vor allem Verständnisvollere Söhne und gute Ersatzpapis.

Also - Kopf hoch und trotzdem noch ein schönes Weihnachtsfest.

LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von lenchen-flori am 12.12.2004, 12:38 Uhr

im januar weiss er wohin er muss
london und griechenland gingen ja noch, da ist aber noch buddhan, indonesien, taiwan, china und sibierien.

an mich und die kids denkt er überhapt nicht, und meine grosse ist eh so schwierig. der kleine wird im jan. 1 jahr alt.
Jeder hat ihm schon versucht auszureden, aber ER muss glücklich sein, nur das zählt, habe ihm auch gesagt, das die kinder ihn vielleicht nicht mehr als papa ansehen, wenn er alle 6 monate grad mal für höchstens 1 monat kommt. und das vielleicht ich auch mal einen anderen mann kennenlerne, da ich ja auch nur ein Mensch bin. Daraufhin sagte er: tja, damit muss ich halt rechnen.

So ein IDIOT-er weiss gar nicht was er uns damit antut.

Meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und es funktioniert auch dann, wenn er geht

Antwort von lisrei72 am 12.12.2004, 17:01 Uhr

halo meli,

zum teil versteh ich deine reaktion, andererseits muss ich dir sagen, dass es an dir liegt, ob deine kinder ihren papa dann noch kennen! ich bin mit fünf kindern 8 monate im jahr allein daheim. die kleine (7wochen) hat der papa bis jetzt nur 10 tage gesehen. zur geburt konnt er grad noch kommen, musste aber nach 2 stunden wieder abreisen. die großen vier hatte ich in diesen fünf tagen mit ach und krach untergebracht.
aber es geht. ich finde, dass so eine beziehung auch viele vorteile hat und man das nicht nur negativ sehen sollte!

meine kinder haben einen riesenwurm gebastelt (immer im kreis ausschneiden), wo man jeden tag ein stück abschneidet. meist ist nur der abschied schlimm (weil sich die eigene traurigkeit auf die kinder überträgt) aber schon nach ein paar tagen ist die routine wieder da. erzähl einfach jeden abend vom papa, bezieh ihn in deinen tagesablauf hinein (jetzt muss papa gerade aufstehen, wo wir schon schlafen gehen,... usw..) und sucht euch einen gemeinsamen stern am himmel aus, oder den mond, wo ihr um die gleiche zeit jeden tag hallo sagt. den mond sieht ja der papa auch überall auf der welt.

ich hab auch manchmal meine heultage, aber wirklich schlimm ist es immer nur die ersten tage. dann spielt es für mich keine rolle mehr, ob noch eine woche, oder ein monat getrennt sein.

ich kann dir nur einen rat geben, auch wenn du jetzt vielleicht sauer auf mich bist:
unterstütz deinen mann, dann reagieren auch die kinder positiv. wenn deine kleine zornig ist, dann ist das, weil sie deine stimmung spürt. eine vierjährige hat noch kein richtiges zeitgefühl. da ist bis morgen genauso lang wie bis übermorgen.
ihr werdet sicher auch viel profitieren, wenn eure beziehung bis jetzt ok war. und nicht reden, bringt gar nichts. ich weiß zwar jetzt nicht warum ihr funkstille habt und aus welchem grund dein mann sich so entschieden hat, aber das spielt für die grundeinstellung keine rolle. und wie viele väter kommen jeden tag heim und sind nur genervt von den kindern, dass ihre vaterrolle eigentlich nur auf dem papier besteht. und verlieren wird kein kind den vater.
wenn du natürlich jetzt schon davon ausgehst, dass ein anderer kommt, dann wünsch ich dir nur, dass du dir gedanken machst, was wirklich zählt im leben. man kann jeden tag zusammen sein und trotzdem aneinander vorbei leben. man kann aber auch tausende kilometer getrennt sein und eine ganz enge verbindung haben.
im übrigen gibt es hier einige im forum, die oft monate allein sind. es gibt wirklich schlimmeres.
alles gute
lisa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und es funktioniert auch dann, wenn er geht

Antwort von lenchen-flori am 12.12.2004, 17:08 Uhr

Hallo Lisa, ich weiss nicht ob du mein posting unten schon gelesen hast, weisst du ich selbst habe das auch schon jahrelang mitgemacht. Lena wird nächstes jahr 5 jahre alt. er hat mich immer wieder belogen, neini er geht nicht mehr. Dann haben wir geheiratet und ein paar tage nach der hochzeit sagte er mir das er in knapp 1 monat nach china muss, toll, gell.

dann habe ich ihn damals vor die wahl gestellt-familie oder job. er hat sich betriebsintern versezten lassen. verdient genügend geld. wäre aber mit seinem job unglücklich.

Tja und nun geht er wieder:-(
Weisst du ich habe auch so gut wie keine Unterstützung von der familie.

Er denkt wirklich nur an sich. kein bissl an die familie, ihm ist wortwörtlich egal wie die kinder drunter leiden. die Hauptsache er ist glücklich-da sind seine worte.

Woher kommst du? und wo ist dein männe immer?

Gruss
melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: und es funktioniert auch dann, wenn er geht

Antwort von lisrei72 am 12.12.2004, 17:51 Uhr

ich bin aus österreich und du kannst mir gerne mailen. werd dir auf jeden fall zurück schreiben.
ich hab übrigens null unterstützung von meiner familie, weil sie 400 km weit weg wohnt und ich sie nur einmal im jahr sehe. bin eher der parkplatz für die kinder meiner freunde. grad jetzt, wo ich in karenz bin und nicht arbeite. ich glaub einfach, wenn ich deine zeilen lesen, dass deine erwartungshaltung viel zu groß ist. fragst du dich nicht, warum er in seinem derzeitigen posten nicht glücklich ist? ich finds auch immer wieder schlimm wenn mein schatz weg muss, aber besser, als einen arbeitslosen frusti daheim sitzen haben und am monatsende keine kohle. konzentrier dich auf dich und die kinder, die brauchen dich. und das positiv. wenn ihm anscheinend familie so egal ist, warum bist du dann sauer, wenn er weggeht? dann ist er ja jetzt gerade auch nicht der superpapa, oder? würd mich freuen, wenn du mir mailst. vielleicht kann ich dir ein wenig mut zusprechen.
alles liebe
lisa
dein posting unten hab ich leider nicht gefunden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von Astrid67 am 12.12.2004, 19:55 Uhr

Hallo,

ich arbeite auch bei einem Unternehmen, wo es mir passieren kann, nächsten Monat zu einem Auslandseinsatz nach weiß Gott wo geschickt zu werden. Natürlich kann ich sagen, nein Danke. Aber dann kann ich mich ganz bald bei unserem örtlichen Arbeitsamt in die Schlange einreihen.

Es ist heute leider gar nicht immer so einfach, das tun, was man mag.

Und war Dir nicht bewußt, dass Du einen Mann mit einem starken Unabhängigkeitsdrang geheiratet hast ? Da kannst Du doch nicht ernsthaft erwarten, dass alles komplett anders wird sobald er Dich heiratet.

Ich würde mich auch freuen, wenn mein Mann meinen Kindern ein starker Halt ist, wenn ich ins Ausland muß. Wenn er sie nicht gegen mich aufbringt, sondern sie sich einfach darauf freuen, dass ich wieder komme.

Liebe Grüße,
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von suermel am 12.12.2004, 22:39 Uhr

Hallo
wenn er das Muss aus Geschäftlichen
Gründen, dann Verusch das Beste daraus zu machen, Verusch deiner Tochter zu erklären das Ihr dem Papa anrufen könnt, und es besser ist, in Frieden
sich zu einigen, das er immer Ihr Papa bleibt, ok es ist traurig das er diesen Schritt machen will, Aber wenn es Ihm bereichert, stell dir vor er wirft dir das mal vor, das es euch besser gehen würde wenn er damals ins Ausland hätte gehn können. Früher musste man tage lang auf Post warten
aber via Händy, erleichert einenm vieles!
OK Sexuel natürlich nicht,
aber liber ein zufrieder Ehemann, den man eine Zeitlang nur per Internet, und Händy küsschen schicken kann, als ein Gefrusteten Mann und Papa, der Daheim ist, und doch nicht Present, weil er sich verkricht und schmollt!
Und wenn er dann mal zu euhc kommen freut man sich ryssig auf Ihn!
Ich kann gut reden, aber Ein Freund meines Mannes musste auch nahc Tailand
und China, die Kinder haben sich daran gewöhnt, und Ihn jeden Tag angerufen..
konnte und durfte er auch..
Vwersuch das Beste zu machen.
Viel Kraft wünscht dir silvia
Gib mir die Kraft hinzunehmen, was ich nicht ändern kann.
Gib mir die Kraft zu ändern, was ich ändern kann.
Und gib mir die Weißheit zwischen den beiden zu unterscheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von lenchen-flori am 13.12.2004, 9:22 Uhr

hallo ihr lieben, ich versteh halt nicht, das er sich freiwillig dazu meldet. versteht nicht falsch, er hatte einen guten posten in der firma und nun meldet er sich freiwillig. und soviel mehr geld verdient er nicht.

Geht ja alles für auslagen, etc. drauf.

Mein Mann ist halt auch jemand der am besten jeden tag anruft. Das geht natürlich auch ins geld. Als er damals in kuwait war hat er für sage und schreibe knapp 10.000 Mark telefoniert, er war damals eifersüchtig wie nochwas, hat mir x-mal am tag im geschäft und daheim angerufen.

Und meine kleine hat damls wie er in China war schon viel mitbekommen, er sagte wir dürfen nach china, ist alles geklärt, flugtickets, etc.. und?? 2 tage vorher, es klappt doch nicht. Und das ging so 3 mal , hin und her.

wisst ihr wie meine Tochter da traurig war. Sage ihr nur noch 5 Tage dann siehts du den papa, und dann, doch nicht.

meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von cata am 13.12.2004, 12:30 Uhr

Hey, tut mir leid für dich. Hab dein vorheriges Posting nicht gelesen, kenne also deine Situation nicht. Lebt ihr getrennt oder so, oder warum gehst du nicht mit.
Bei uns stand auch Job im Ausland zur Debatte. Wenn es geklappt hätte, wäre ich (schwanger und mit Schulkind)überall mit hingegangen.
Wäre schade, wenn daran die Beziehung scheitern würde.
Cata

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von lenchen-flori am 13.12.2004, 13:09 Uhr

wenn er nach england oder griechenland geht, da würden wir ihn besuchen, aber sibierien, china, etc. da nicht

dort war er nämlich schonmal und mitten in der pampa , knapp 1 tag autofahrt von der zivilisation entfernt, mussten sich selbst wurst machen, brot, etc.

kein richtiges trinkwasser .

wir sind verheiratet und leben zusammen.

gruss
meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nun geht er doch!!

Antwort von cata am 13.12.2004, 17:17 Uhr

Wie gesagt, tut mir leid für dich.
Ich würde es keinen Monat ohne meinen Mann aushalten, und ich würde wirklich überall hin mitgehen. Ich bin da wohl eher sehr abenteuerlustig. Andererseits habe ich auch immer ein Mitspracherecht und, mein Mann würde mich mit keiner Situation (wo auch immer) allein lassen.
Ich denke auch, daß dein Mann sehr egoistisch ist. Es ist immer schade, wenn Träume kaputt gehen, aber du ziehst in diesem Fall wohl leider den Kürzeren.
Cata

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.