Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von hase67 am 12.11.2003, 11:58 Uhr

Kennt das jemand von euch (Vorsicht, lang und etwas durch den Wind)

Hi!

Manche hier kennen mich vielleicht aus dem AE-Forum, wo ich gelegentlich schreibe. Für alle anderen schildere ich mal kurz die Hintergrundsituation, nur zum besseren Verständnis:

Ich lebe seit knapp 1,5 Jahren getrennt vom Vater meiner Tochter (ist jetzt 3,5). Anfangs war das ziemlich hart für mich, mittlerweile habe ich mich aber sehr gut mit der Situation arrangiert, und wir haben auch ein gutes Verhältnis zueinander. Hin und wieder unternehmen wir auch alle drei gemeinsam was, ist allerdings in letzter Zeit seltener geworden.

Unsere Partnerschaft ist damals daran gescheitert, dass wir uns vor der Schwangerschaft nur sehr kurz kannten und nach der Geburt irgendwie kein "Paargefühl" von früher hatten, auf das man hätte zurückgreifen können... Irgendwann haben wir nur noch als Eltern funktioniert, und mein Ex hat angefangen, per Chat/E-Mail etc. Kontakt zu anderen Frauen zu knüpfen. Der Vertrauensbruch war einfach nicht mehr zu kitten.

In dieser Zeit hat auch mein Selbstbewusstsein als Frau ziemlich stark gelitten (kennt ihr ja vermutlich alle, dass man sich während der Schwangerschaft und im ersten Jahr danach nicht unbedingt als die Begehrenswerteste Frau unter der Sonne fühlt, und das auch noch vom Partner gespiegelt zu bekommen, ist schon heftig).

So, jetzt komme ich aber zum eigentlichen Thema meines Postings: Ich habe beim Tanzkurs einen wunderbaren Mann kennen gelernt - sehr klug und gebildet, andererseits aber auch sehr liebevoll, zärtlich und erotisch - und bin zum ersten Mal seit längerem wieder richtig verliebt - mit tausend Schmetterlingen im Bauch. Gleichzeitig habe ich aber natürlich auch wahnsinnige Angst, wieder enttäuscht zu werden bzw. den Ansprüchen auf der anderen Seite nicht zu genügen - wie das ja in meiner letzten Partnerschaft irgendwie auch der Fall war.

Momentan ist die Situation so, dass ich jedes Zusammensein sehr genieße, aber ihn doch nicht so ganz an mich heran lasse. Irgendwie gibt er sehr viel mehr von sich preis als ich von mir... Wir haben auch schon darüber gesprochen, und er hat Verständnis gezeigt und mir versichert, dass er mir den Raum geben möchte, den ich brauche - aber irgendwie ist mir doch nicht wohl dabei...

Komische Situation, irgendwie kommt es mir so vor, als ob ich mir selbst gewaltig im Weg stehe.

Kennt das irgend jemand von euch? Gibt sich das irgendwann wieder? Was ich momentan will, ist nicht unbedingt, der "neue Mann für's Leben", aber schon eine unbelastete neue Partnerschaft. Der Typ ist es tausend Mal wert.

Hat jemand vielleicht Tipps für mich, wie ich meine Kopflastigkeit los werde?

Liebe, etwas verunsicherte Grüße

Hase

 
5 Antworten:

Re: Kennt das jemand von euch (Vorsicht, lang und etwas durch den Wind)

Antwort von Sammykatze am 12.11.2003, 13:07 Uhr

Nun ja, den ultimativen Tip habe ich wohl nicht auf Lager, aber ich denke, wenn Du ein gutes Gefühl hast, wenn er Dich auch so genr mag und Dein Kind, dann geb Dir einfach einen ruck!!

Denk nicht zuviel darüber nach, was ist wenn...dieses Wort WENN steht Dir /Euch im Weg.

Und wegen den Ansprüchen, redet mal darüber, was ihr euch unter einer Partnerschaft vorstellt, welche Erwartungen ihr habt..., reden...reden...dann merkst Du schnell ob er der Mann ist, mit Du wirklich eine Beziehung eingehen möchtest.

Ich habe ein relativ gutes Gefühl bei der Sache.

Drücke Dir die daumen!! Hab einfach den Mut und spring ins kalte Wasser!! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt das jemand von euch (Vorsicht, lang und etwas durch den Wind)

Antwort von Tathogo am 12.11.2003, 13:26 Uhr

hallo1

nein,sowas ist mir noch nie pasiert(zum Glück??),deshalb kann ich dir vermutlich nicht wirklich helfen.

Es klingt doch alles Super-also mußt du vermutlich über deinen Schatten springen,denn:So doof es klingt-nur so kannst du rausfinden obs wirklich das Richtige ist...ansonsten wirfst du dir vielleicht später vor"ach hätte ich doch..."

Alles Gute!!
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt das jemand von euch (Vorsicht, lang und etwas durch den Wind)

Antwort von bikermouse66 am 12.11.2003, 15:55 Uhr

Hallo,

Du kennst mich sicher auch aus dem ae-Forum. Das was Du schreibst, kenne ich in ähnlicher Form. Nur hab ich mich dabei immer hinter meinem Sohn versteckt und ihn so irgendwie als "Schutzschild" genutzt. Aber wie Du schreibst, hat der Mann Verständnis dafür. Also genieße die Zeit und die Unternehmungen mit ihm ohne über die Zukunft nachzudenken. Er ist ja bereit Dir diese Zeit zu geben. Nimm es an und schaue was sich ergibt. Genauso hab ich es auch getan und nun ist ein Krümelchen unterwegs und der Vater ist echt ein Traummann geworden :-))

LG
Anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt das jemand von euch (Vorsicht, lang und etwas durch den Wind)

Antwort von Makira am 13.11.2003, 7:00 Uhr

Hallo Hase,

ein neuer Versuch? Ein neues Leben mit Mann? Eine neue Gefahr, enttäuscht zu werden? Und dabei das Gefühl, sich nicht sicher zu sein. Will ich das wirklich? Isses der jetzt oder doch nicht? Und das Kind? Inwieweit lasse ich den Mann in unser Zweier-Reich? 100% oder nur 70? Oder gar nicht? Was sagt mein Kind dazu. Enttäusche ich es, wenn es doch nicht klappt und es hat sich an diesen Mann gewöhnt?
Tausend Fragen im Kopf und wirre Gefühle im Bauch.

Du hast jetzt irgendwie den großen Zeh im eiskalten Wasser und kannst nicht erkennen, ob am anderen Ufer das Paradies wartet, weil leichter Nebel herrscht.

Schwimm einfach drauf los und verpass nicht durch deine (Selbst)Zweifel eine mögliche Chance des Lebens. Wenns nicht klappt, dann hast du es wenigstens versucht. Im anderen Falle wirst du dich ewig fragen, obs nicht vielleicht doch geklappt hätte.

Liebe Grüße und Kopf hoch und Herz raus
Makira

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Euch allen...

Antwort von hase67 am 13.11.2003, 22:35 Uhr

In vielen Punkten habt ihr mir tatsächlich aus der Seele gesprochen...

Hm, und im Grunde weiß ich ja auch, dass es ganz falsch wäre, den Schwanz einzuziehen. Aber es hilft natürlich immer, dass auch noch mal von anderer Seite bestätigt zu hören.

Liebe Grüße und Knuddels an euch alle

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.