Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Liese68 am 18.01.2006, 18:51 Uhr

Fester Beziehungs-Abend - was haltet ihr davon?

Hallo,

ich würde gerne für unsere Beziehung einen festen Abend einführen, quasi einen festen Termin pro Woche, an dem mein Freund uns erst mal hinsetzen und reden: Wie geht es uns beiden usw. Danach dann was nettes machen oder natürlich weiterreden ;-). Natürlich nur, wenn er auch einverstanden ist.

Hat jemand von euch auch so einen festen Abend für die Partnerschaft, der ausdrücklich auch zum Reden reserviert ist?
WIe sind eure Erfahrungen damit?

Habe das Gefühl, dass sich in meiner Beziehung einiges bessern muss, v. a. die Kommunikation!

Danke und liebe Grüße
Liese

 
7 Antworten:

Re: Fester

Antwort von carmen.1979 am 18.01.2006, 19:00 Uhr

Hallo Liese,

ich finde die Idee super - hab das Posting meinem Mann gezeigt und er war auch der Meinung, dass wir so was einführen sollten.

LG
Carmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmm

Antwort von Dosenfruechtchen am 18.01.2006, 19:12 Uhr

ich weiss nicht :/

Wir verbringen den Abend nach der Arbeit meist zusammen. Kucken DVD, kuscheln, Essen u. kochen und/oder unterhalten uns.

Aber extra nen Tag dafür einführen *kopfkratz*, bei uns wäre das irgendwie überflüssig. Und so auf biegen und brechen dann los zu plaudern...

Naja, wenns bei Euch funktioniert dann geb mal bescheid :)

Lieben gruss
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wäre nichts für mich...

Antwort von simone34 am 18.01.2006, 19:17 Uhr

ich finde es aber gut, dass Du Dich da kümmerst und drüber nachdenkst, wie ihr was verbessern könnt. Und wenn Dein Mann auch einverstanden ist, spricht ja nichts dagegen. Versuchen kann man es ja.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fester

Antwort von Mama Heike am 18.01.2006, 21:58 Uhr

Hallo Liese,

also bei uns würde das irgendwie nicht klappen. Wir sind seit 13 Jahren verheiratet, davor kannten wir uns vier Jahre als "Wochenendehe". Glücklich bin ich immer noch mit ihm, auch wenn mein Mann nie über seine Gefühle redet. Auch für die "seelische" Wärme bin ich zuständig, denn ich bin sehr schmusebedürftig, er eher weniger.

Mein Mann wäre von einem solchen Vorschlag sehr belustigt, denn wir klären Dinge, wenn sie auf den "Nägeln brennen". Bei Gefühlen ist er der große Schweiger, eine sachliche "Jungfrau" halt. Trotzdem hatte ich nie das Gefühl, dass bei uns die Kommunikation nicht stimmt - die läuft bei uns relativ wortlos.

Der Vorteil eines Nichtschwätzers ist, da es keine endlosen Streits und Diskussionen gibt. Meinungsverschiedenheiten sind mit drei Sätzen beigelegt. Außer als ich mit der Kleinen unverhofft schwanger wurde, da warens mal ein paar Sätze mehr :)).

Aber ich finde es toll, dass du deine Beziehung verbessern willst. Was genau vermißt du denn?

Liebe Grüße
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fester

Antwort von griefchen am 19.01.2006, 9:26 Uhr

Also ich finde ja, wenn es Probleme oder anderes zu reden gibt - dann macht man das am besten gleich.
Sicher, auch mir fällt das nicht immer leicht - schon gar nicht mit einem Gefühls-logiker an meiner Seite.
Kann schon sein, daß ich Montags was habe und erst Dienstag drüber rede....

Aber so ein fester "Redeabend"? Meiner Vorstellung nach endet das´im Krampf. Was sollt ihr reden....etc,

wie es meinem Partner geht, frage ich ihn auch so jeden Tag.
Grundsätzlich finde ich die Idee aber nicht schlecht - aber ich würde es locker angehen und die eine Woche erstmal gemeinsam was unternehmen und sich dann für die nächste Woche "verabreden" ohne Zwang.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fester

Antwort von Liese68 am 19.01.2006, 9:30 Uhr

Liebe Mama Heike,
mußte schmunzeln, als ich die Beschreibung eurer Kommunikation las. Genau so läuft es bei uns nämlich eigentlich auch. Bisher war ich damit auch zufrieden. Wir haben auch ähnliche Leben geführt, d. h., waren beide voll berufstätig (auch noch im selben Unternehmen) usw. Jetzt - nach der Geburt unseres Kindes (7 Wochen alt), habe ich das Gefühl, dass wir kaum noch etwas gemeinsam haben. Um uns hier wieder näher zu kommen, müßten wir uns viel mehr austauschen, auch mal über die Gefühle reden, die dieser Einschnitt mit sich bringt usw.

Das "Schweigen" funktioniert nicht mehr bzw. mein Freund scheint mir plötzlich ganz weit weg zu sein. Da das Nichtreden natürlich nun der Normalzustand ist, fällt es mir/uns wohl auch schwer, das zu ändern. Daher meine Idee, ganz bewußt zu sagen:"Lass uns mal hinsetzen und quatschen, einmal pro Woche." Denn wir sind es ja nicht gewohnt, immer so zwischendurch alles zu bereden.

Weiß nicht, ob es klar geworden ist, was ich meine. Verstehst du das?

Liebe Grüße
Liese

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MamaHeike

Antwort von Liese68 am 19.01.2006, 9:32 Uhr

Hallo MamaHeike,
meine Antwort eine Zeile drüber ist für dich, habe das Betreff nicht angepaßt.
Liebe Grüße
Liese

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.