Mutter-Kind-Kuren

Mutter-Kind-Kuren

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von basine am 31.03.2011, 9:45 Uhr

Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Hallo,

ich hatte Mitte März einen Antrag zur MuKi-Kur gestellt:
Ich leide extrem an Schlafproblemen (Kinder, die regelmäßig nachts wach werden durch Angst; ein mann, der meinen Schlaf stört; Probleme und Gedanken, die ich im Bett "wälze"). Dazu kommen meine drei Töchter, die sehr viel Aufmerksamkeit benötigen -> die beiden Kleinen (5+7) sind hochgradig, an taubheitgrenzend Schwerhörig (GdB 100) und benötigen neben den regelmäßigen Therapien auch Förderung zu Hause (haben u.a. Sprach- und Sprachverständigungsdefizite); die Große (9) hat seit einiger Zeit schulische Probleme (vermutlich hängt das mit unserem Hauskauf im Sommer und der damit verbundene Schulwechsel zusammen). Mein Mann ist mir keine Hilfe. Er fängt jeden Tag gegen halb fünf/fünf an zu arbeiten und kommt gegen fünf wieder nach hause. Ist entsprechend selbst müde und möchte sich um nichts weiteres kümmern. Leider ist das auch an Wochenenden so. Wenn ich nachmittags dann arbeiten gehe (wenn er heimkommt), ist es so, daß er zwar anwesend ist, sich aber trotzdem nicht wirklich um die Kinder kümmert sondern sie sich selbst überlässt. Bitte ich ihn um Hilfe (sei es "spielen" mit den Kinder oder Kleinigkeiten im haushalt oder so), blockt er ab (Was er nicht noch alles machen soll) und wenn ich dann mich darüber ärgere, versteht er nicht, wie man wegen solchen Kleinigkeiten so ein "Theater" macht... Er nimmt mich nicht ernst! Das führt natürlich zum angespannten "klima", das bekommen leider auch die Kinder mit. Ich fahre schnell aus der haut und werde Laut. Die Große reflektiert unser Verhalten (man erkennt es zeitweise am Umgang mit ihren Geschwistern). Das macht mir Angst. Zur Eheberatung/Paartherapie bekomm ich meinen Mann nicht. Da würde er mich lieber verlassen...
Ich fühl mich einfach nur noch antriebslos, kraftlos. hab niemanden der mir helfen kann. Leide zunehmends an Vergesslichkeit. Stressbedingt verschlechtert sich meine Haut an denHänden - bekomme rote, quaddelige, Juckende Stellen)
All das habe ich der KK mitgeteilt. Vergessen habe ich die chronischen Schmerzen im Knie (die kommen mal und gehen wieder und waren nie so schlimm, als dass mein Arzt oder ich was machen konnte/wollte... seit einiger Zeit ist es aber schlimmer und konstanter geworden und die Schmezen ziehen mal ins Schhienbein, mal in die Hüfte (oder gar beides). DAS muss ich aber erst noch mit dem Arzt klären. Außerdem die ständige "Angst/Sorge" daß das Hörvermögen der Kinder noch schlechter werden könnte und eine Implantation vorgenommen werden muß...
Jedenfalls kam jetzt das Schreiben (nach quasi telefonischer Vorwarnung):

Guten Tag, Frau X,
Sie haben einen Antrag auf Mutter-Kind-Kur gestellt. Ihre KK übernimmt gernen die Kosten für die Kur, wenn die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind und der MDK die Notwendigkeit einer solchen Kur fesgestellt hat.
Der MDK teilte uns mit, dass nach Ihren Unterlagen keine außergewöhnliche psychosoziale Belastungssituation vorliegt. Aus der Stellungnahme des MDK geht außerdem hervor, dass eine Ehe- und Familienberatung zu empfehlen wäre. Die Durchführung von Entspannungstechniken, wie Sie es in Ihrer MuKiKur im Jahr 2007 erlernen konnten, ist ebenfalls sinvoll. Eine stationäre MuKi-Kur ist jedoch nicht dringend medizinisch notwendig und kann aus diesem Grund nicht befürwortet werden.
Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Deshalb unterstützen wir Sie gerne auch mit Präventionsangeboten auf unser homepage www.blablabla.de. Gerne informieren wir Sie auch persönlich über unser Angebot. Rufen Sie uns doch an oder besuchen Sie uns in einer Geschäftstelle. Wir freuen uns auf Sie!

usw.

Nach dem Telefonat letzte Woche hab ich erstmal geheult, und dann gleich im Net geschaut. Ich dachte,ich könnte mit dem Argument "ambulant vor stationär gilt bei MuKi nicht" kommen (die Sachbearbeiterin meinte nämlich am Telefon, daß ich erst mal die ambulanten Möglichkeiten ausschöpfen soll; und die Schwerhörigkeit der Kinder würde dadurch ja auch nicht besser -??in ersterLinie geht es hier ja um die Infektanfälligkeit/mit jedem Schnupfen leidet das Hören und Sprechen!! - das hat mich im ersten Moment völligst aus der Bahn geworfen... noch mehr Termine, dass schaff ich in meiner momentanen Verfassung einfach nicht - ja, das könnte ich ja z.B. in meinem Widerspruch reinschreiben).
Jetzt bin ich durch den Wortlaut des Schreibens verunsichert.

Ich hab mir gleich nachdem ich den Brief geöffnet habe, erst mal die Stellungnahme des MDK geordert. Dann will ich damit auch zu meinem Arzt (wobei ich weiß, dass er in solchen Sachen auch keine Erfahrung hat...)

Habt ihr jetzt noch einen Tip für mich? Die erste MuKi ging problemlos (da war ich noch selbst versichert bei einer anderen KK...)

Über eure Hilfe würd ich mich echt freuen.

LG
basine

 
5 Antworten:

Re: Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Antwort von munito am 31.03.2011, 20:42 Uhr

Unbedingt Einspruch einlegen .Dir steht eine Mtter-Kind-Kur zu .Haben bei mir auch abgelehnt und mein Sohn (7)sollte alleinen Fahren.Haben Widerspruch eingelegt.Jetz bekomm mein Sohn eine Kur und ich Begleitung mir Rezepten vom Arzt die ich dort einlösen kann .Damit gebe ich mich sehr zufrieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Antwort von seb0902 am 01.04.2011, 11:21 Uhr

Also bei mir ist das ähnlich... Hab auch eine Ablehnung erhalten, da ich ambulant noch nicht alles ausgeschöpft hätte... Und mir wurde auch eine Erziehungsberatung, ein Kinder phychologe und für mich auch eine Phychologische Beratung empfohlen... Bei meiner ersten Kur, da war ich ambulant dabei, weil meine Kinder vorrangig ware keine Problen... Jetzt meinen die vom MDK, kur ist kur, und rechnen mir des an, dass ich vor zwei Jahren schon dabei war... FRECHHEIT... Hab nun auch widerspruch eingelegt ( 3 seiten langen Brief) mit Paragraphen und noch mal alles sehr ausführlich geschildert... Bekomm von meinem Hausarzt und Kinderarzt einen Widerspruch. Und da ich mit beiden Kindern schon beim Kinderphychologen bin incl Eerziehungsberatung auch noch einen Brief für die. Ich hoffe sehr das dies klappt, und drücke dir die Daumen dass du auch fahren darfst... lg von einer Leidensgenossin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Antwort von laterza am 12.04.2011, 23:57 Uhr

Meine absage sah genauso aus! Habe widerspruch eingelegt und 4 tage später eine zusage erhalten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Antwort von basine am 13.04.2011, 10:45 Uhr

Hallo!

Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen!
Meinen Widerspruch hab ich jetzt per email verschickt, weil mein doofer Drucker nicht funktioniert! Hatte eigendlich um Bestätigung der email gebeten.... kam noch nicht (bin mir aber sicher, daß die email an richtiger Stelle ankam).
Mal sehen, was passiert.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur abgelehnt.... lang

Antwort von basine am 13.04.2011, 10:46 Uhr

Hallo, laterza,

das freut mich für dich!! Schön!

Du machst mir Hoffnung!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum "Mutter-Kind-Kuren":

2. Ablehung Mutter Kind Kur

Hallo, ich bin bei der TK versichert und habe nun schon die 2. Ablehnung der Mu-Ki-Kur für mich und meine beiden kleinen bekommen. Letztes Jahr hatte ich auch schon eine Mu-Ki-Kur beantragt und eine stationäre psycho Reha in einer Akutklinik "zugewiesen" bekommen. Laut TK ...

von simisimi 13.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Mutter Kind Kur vom 13.4 -4.5.2011 ins Esens HILFE

1000 Fragen: Wie läuft sowas eigentlich ab? Hallo erstmal Ich habe viele ,vielleicht auch dumme Fragen zb. muss man sich Getränke slber kaufen,Säfte ,Wasser?Hat man einen Kühlschrank im Zimmer? TV?Wäre wichtig ,ich muss am WE ...

von SaAnLu 02.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Mutter Kind Kur - getrennt essen, gut oder schlecht?

Ich möchte von euch wissen ob ihr das gut findet getrennt von eurem Kind / euren Kinder zu essen ok ist. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Die Klinik Maria-Meeresstern, wo ich ab 20.06 unterkomme, bieten nur getrenntes an. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. ...

von baby_1 26.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Juppi - freu freu freu- Mutter Kind Kur genehmigt - endlich

Ich hatte den Antrag im November gestellt und gestern die endgültige (schriftliche) Zusage erhalten. Ich bin gesetzlich & mein Sohn ist zur Zeit noch privat versichrt. Da gab es ein durcheinander sag ich euch. Aber na ja vergessen sei es nun.F Fahre am 20.06.11 in die ...

von baby_1 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Juhhhhuuuu! Unsere Mutter Kind Kur ist genehmigt!

Hallo, ich kann es kaum fassen! Nach knapp über einer Woche ist meine Mutter Kind Kur schon genehmigt und meine drei Kinder dürfen als Begleitpersonen mit. Nun hab ich aber doch noch ne Frage, ich bin bei der BKK energie versichert und die schrieben mir nun das die ...

von NickNessa 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Mutter Kind Kur und Barmer....welche Erfahrungen habt ihr ge-

macht????? Ich habe am Di. den Antrag abgegeben und hoffe jetzt ( natürlich ) auf eine Zusage ;-) Wie lange habt ihr den auf den Bescheid gewartet ob abgelehnt oder genehmigt????? Wenn ihr eine Zusage bekommen habt, wie lange hattet ihr Zeit bis zum Antritt und wurden ...

von suse1977 07.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Antrag auf Mutter Kind Kur

Hallo zusammen, ich habe einen 2 jährigen Sohn und heute wurde mir beim Arzt vorgeschlagen mich mal wegen einer Mutter Kind Kur zu erkundigen. Mir geht es momentan Seelisch nicht so gut, was sich leider auf meinen Magen und Kopf auswirkt. Ich bin noch im Erziehungsurlaub und ...

von flocke82 22.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Hilfe vom Müttergenesungswerk???? weil Mutter Kind kur zu unrecht...

Bekommt mann eigentlich Hilfe vom Müttergenesungswerk??weil habe mein Muki Kur Antrag zurückbekommen abgelehnt zu unrecht und nicht mal mein kinderarzt kann es verstehn. Ich bin im einlegen durch Wiederspruch ne totale Niete... Ich habe gehört die helfen mir dabei...wisst ...

von Rocky88 13.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

mutter kind kur wie???

ich bin fast 31j hab 4 Kinder 11j,6j,4j und 11 monate....Mein grosser hat ads der 6j verdacht auf hyperaktivität und ich fühlmich gerade echt Total ausgebrannt....Ich schreie nur noch rum und könnte heulen.Was muss ich tun damit ich eine kur beantragen kann,damit wir alle etwas ...

von Mama-25 05.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Mutter kind kur, in zwiesel oder inntalerhof?

Hallo, kann mir bitte jemand einen tipp geben welche klinik besser ist. Ich soll auf mutter kind kur gehen und hätte die beiden kliniken in betracht gezogen nur weiß ich leider nicht welche... war schon mal jemand dort? ich gehe mit meinen beiden söhnen .... mein kleinster 3j ...

von seb0902 27.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutter Kind Kur

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.