Mutter-Kind-Kuren

Mutter-Kind-Kuren

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von gewitterhexe96 am 17.03.2014, 16:10 Uhr

Kur rückt gerade in weite Ferne

Hallo,

Ich bin gerade total ratlos und auch geschockt. Ich war heute bei meinem Doc. Wollte eigentlich am Donnerstag hin wegen dem Kurantrag, aber mir ging es heute morgen so mieß (habe einen Infekt). Und dann habe ich in der Praxis erst mal eine Runde geheult und habe gesagt wie es mir geht und das ich überlege wegen Kur. Er hat dann noch ein paar kleinere Tests gemacht und mir eine Adresse in die Hand gedrückt. Es ist ein Neurologe, bei dem ich schnellst möglich einen Termin machen soll um eine Multiple Sklerose auszuschließen.
Ich bin total geschockt, nachdem ich seit Jahren zu hören bekomme, das ich mir die Schmerzen nur einbilde, jetzt das.
Und ich habe momentan noch nicht mal jemanden mit dem Ich darüber richtig reden könnte. Könnte den ganzen Tag nur heulen.

Sorry, das ich das gerade hier schreibe, aber es mußte jetzt gerade mal raus. Ich habe wohl mit der Dame von der Caritas gesprochen und sie hat mir trotzdem einen Gesprächstermin für Ende April gegeben. Vielleicht weiß ich dann ja schon mehr und kann dann doch noch einen Antrg stellen. Bin nur gerade total durch den Wind.

Danke fürs "zuhören"

 
3 Antworten:

Re: Kur rückt gerade in weite Ferne

Antwort von still-water am 18.03.2014, 17:07 Uhr

Ohje das klingt wirklich heftig.

Darf ich fragen was du für Schmerzen hast?
Kannst gerne auch per pn antworten.

Ich drück dir die Daumen, dass es für dich gut ausgeht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur rückt gerade in weite Ferne

Antwort von sara31 am 19.03.2014, 10:11 Uhr

Sag mal, willst Du bis Ende April mit dem Kur Antrag warten?

Habt Ihr eine ak-Familienhilfe in Eurer Nähe? Die beraten Dich auch bezüglich eines Antrages.

Du kann doch die Kur neben der Abklärung laufen lassen. Termin beim Neurologen zu bekommen, kann lange dauern...

Das eine schließt das andere nicht aus. Wenn es tatsächlich Richtung MS geht (was ich Dir nicht wünschen würde), kann Du auch eine Reha beantragen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur rückt gerade in weite Ferne

Antwort von gewitterhexe96 am 19.03.2014, 11:47 Uhr

Hallo sara,

wirklich warten mit dem Antrag möchte ich eigentlich nicht. Aber mein Doc möchte das erst abgeklärt haben und ohne sein Attest kann ich ja kein Antrag stellen.
Habe aber morgen nochmal einen Termin bei Ihm und werde das Thema auch noch mal anschneiden, ob er es nicht trotzdem schon machen kann.
AK-Familienhilfe sagt mir nichts. Es gibt in der Nähe halt die Caritas und da habe ich ja auch einen Termin Ende April, den vorher hat die Dame keinen Termin frei.
Mit dem Termin beim Neurologen hatte ich dafür Glück, habe den Termin in zwei Wochen. Und ehrlich gesagt, bin ich froh, wenn der Termin um ist, denn ich habe echt Magenschmerzen, wenn ich daran denke.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.