Mutter-Kind-Kuren

Mutter-Kind-Kuren

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lilian88 am 07.01.2020, 11:37 Uhr

Kur mit psychologischer Betreuung der Kinder?

Hallo, meine Mann und ich sind seit Kurzem getrennt. Jetzt war ich in den Weihnachtsferien mit den Kindern in Süddeutschland bei meinen Schwestern. Sie haben mir gesagt, dass sie sich Sorgen um meine Mädchen (2. und 5. Klasse) machen. Erstens sind sie seit der Trennung noch moppeliger geworden. Zweitens sind sie extrem auf mich fixiert (mein Mann kommt nicht richtig in die Pötte mit den Kindern). Sie sind fast schon feindselig anderen Erwachsenen gegenüber. Beide leiden an Verlustängten. Meine Große hat Zwänge entwickelt (überprüft z.B. fünfmal, ob das Kellerlicht auch wirklich aus ist). Meine Große war schon immer anders als andere Kinder. Sie ist am liebsten für sich, erträgt es nicht, in der Gruppe an einem Tisch zu sitzen, bewegt sich nicht gerne, hat wenig Freunde, aber liest viel und ist sehr intelligent. Ich merke: Nicht nur ich bräuchte eine Kur mit psychologischer Betreuung, sondern auch meine Kinder. Ich werde jetzt auch bei uns zu Hause mit ihnen zu einer Kinderpsychologin gehen. Aber es wäre natürlich toll, wenn wir mal für eine Weile eine Auszeit zusammen hätten, also eine Kur, in der wir alle psychologisch betreut würden. Gibt es so was?

 
5 Antworten:

Vielleicht eher eine Reha etwas für euch ?

Antwort von Loretta1 am 07.01.2020, 14:54 Uhr

Hallo,

vielleicht solltest du dann eher eine Kinder-Reha und eine Reha für dich beantragen mit psychologischem Aspekt ? Auch das Thema Ernährung/Sport/Abnehmen ist in den Kliniken oft mit Thema und wird beides behandelt.

In einer Mutter-Kind-Kur bekommen deine Kinder kaum Behandlungen - die ist wirklich nur für die Mutter. Spreche aus Erfahrung, unsere Kur war "für die Katz", während Reha immer super und total abgestimmt aufs Kind waren (allerdings war da nichts für mich dabei, da ich Begleitperson war - da du auch Bedarf hast, müsstet ihr eine Klinik aussuchen, die Mutter und Kinder behandelt - und für die Kinder beantragst du es mit dem Kinderarzt, für dich mit deinem Hausarzt. Kannst es vorher auch schon so in den Kliniken anfragen, kannst dir die Klinik selbst aussuchen).

Lg, Lore

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht eher eine Reha etwas für euch ?

Antwort von Lilian88 am 08.01.2020, 15:38 Uhr

Vielen Dank! Das ist eine gute Idee, der ich nachgehen werde!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich würde versuchen vorrangig vor Ort Hilfe zu bekommen

Antwort von Ellert am 11.01.2020, 9:14 Uhr

Wenn Ihr die befürchtung habt sucht Euch einen Psychologen vor Ort, unabhängig von der Kur ansich

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur mit psychologischer Betreuung der Kinder?

Antwort von ohno am 14.01.2020, 14:51 Uhr

Für Kinder gibt es keine Kur. Für Kinder gibt es nur eine Reha. Und dazu brauchst Du eine Diagnose. Die es noch nicht gibt .

Im Ernst, die Reha wird den Kindern den Trennungsverlust nicht nehmen. Ganz im Gegenteil. Sie werden dort in Einzelpsychotherapien damit konfrontiert. Glaube mir, wenn ich Dir sage, dass ist so kurz nach der Trennung viel zu früh und Du tust Ihnen nichts Gutes!!! Reha ist KEINE Erholung für die Kinder! Außerdem die Höchststrafe für Dein ruhigeres Kind. Voller Speisesaal (Geräuschpegel), Gruppentherapien mit anderen Kindern, die alle andere Baustellen haben. Gruppensport. Alles festgelegt im Therapieplan.

Bitte überleg Dir das gut. Ich habe mit meiner Tochter eine psychosomatische Kinderreha hinter mir (Herbst 2019) und würde Dir das wirklich nicht empfehlen.

Du musst Deinen Kindern helfen, die Trennung zu verarbeiten. Es ist noch frisch, vllt sind sie etwas lethargisch, die Feiertage waren erst kürzlich, da ist zunehmen doch auch normal! Geht raus, unternehmt was, seit aktiv. Das macht den Kopf frei und vllt fällt das ein oder andere Gramm. Und vor allem : miteinander sprechen. Auch über den Papa. Die Trennung. Ganz wichtig. Damit meine ich nicht aufdrängen, aber ansprechen, bei jedem Kind unter 4 Augen. Und dem Papa die Möglichkeiten geben, sich auch erst in der neuen Situation zurechtzufinden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht eher eine Reha etwas für euch ?

Antwort von ohno am 14.01.2020, 14:55 Uhr

Kinder-Rehas laufen aber über die DRV. Und da kann man sich die Kliniken nicht einfach so aussuchen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum "Mutter-Kind-Kuren":

Betreuung meiner Kinder in der Kur

Hallo, Mein Arzt hat mir eine Mutter Kind Kur geraten ich traue mich aber nicht recht da meine Kinder beide 2 1/2 Jahre alt noch nie fremd betreut wurden. Muss ich sie dort zu Anwendungen abgeben oder wie läuft das dort? Bin total kaputt und würde schon gerne auf Kur gehen. ...

von hase82 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Betreuung Kinder, Kur

Habt ihr keine Angst dass eure Kinder mit der Betreuung nicht klar kommen?

Hallo, ich wollte ma wissen wie das bei euch ist. Ich hab schon öfter gehört dass Kindern die plötzliche Fremdbetreuung schwer fällt und auch noch erkennbar ist wenn die Kur längst vorbei ist, wie Schlafstörung,Trennungsangst Wie ist das bei euch? In den Kindergärten ...

von Larissa81 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Betreuung Kinder

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.