Mutter-Kind-Kuren

Mutter-Kind-Kuren

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jomoku am 14.02.2014, 18:42 Uhr

Kur mit Baby und Dreijähriger - wäre dankbar für Tipps, Erfahrungen!

Mit meinen zwei Kindern (7 Monate und drei Jahre) möchte ich am liebsten Ende Mai in die Mutter-Kind-Kur. Der Kleine war Anfang Januar wegen einer schweren Bronchitis 10 Tage im KH und leider zeichnet sich schon jetzt ab, dass bei ihm jeder Infekt brutal auf die Bronchien schlägt. Meiner “Großen“ geht es zum Glück gut. Und ich brauche einfach mal Erholung. Beide Kinder waren Schreikinder, beide sind definitiv keine guten Schläfer und ich bin chronisch krank. Momentan macht mir die Erkrankung keine Probleme, aber ich muss achtsam mit mit selbst umgehen, damit das so bleibt.
Hat jemand einen Tipp für eine gute Kurklinik, in der man sich auch mit einem Baby erholen kann? Oder selbst Erfahrungen mit Kindern in dem Alter in der Kur? Unser Kinderarzt sagte, dass sowohl Berge und Meer geeignet wäre.

 
4 Antworten:

Re: Kur mit Baby und Dreijähriger - wäre dankbar für Tipps, Erfahrungen!

Antwort von TRudimaja am 14.02.2014, 19:39 Uhr

Hallo,
ich war vor Jahren in Bad Münster am Stein in der Paracelsusklinik.
Meine jüngste Tochter war auch noch in der Baby-Gruppe und es war ganz furchtbar.
Allgemein finde ich, sollte deine Kinder lieber noch ein bisschen älter sein, bei so kleinen ist es ja doch oft sehr schwierig. Damals hatte ich nicht viel von der Kur.
Kannst du sonst evtl jemanden mitnehmen, damit das/die Kinder nicht unbedingt in die Betreuung müssen?
Und hast du schon einen Antrag gestellt? Sonst kann es mit Ende Mai knapp werden, häufig sind die Kliniken doch schon lange im Voraus ausgebucht.
Gruß,
Maja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur mit Baby und Dreijähriger - wäre dankbar für Tipps, Erfahrungen!

Antwort von karlchen 54 am 14.02.2014, 19:57 Uhr

Hallo,
wenn Du fährst würde ich mir eine Kurklinik aussuchen, wo auch so ganz Kleine gut betreut werden. Und ich würde nicht gerade an die Nordsee fahren, wo so sehr rauhes Reizklima ist.
Die Idee jemanden mitzunehmen, finde ich gut.
Viel Erfolg !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur mit Baby und Dreijähriger - wäre dankbar für Tipps, Erfahrungen!

Antwort von fünfsternchen am 20.02.2014, 12:29 Uhr

Hallo
ich war auf Gut Holmecke einem Kurhaus im Sauerland - wunderschön dort!
Meine Kinder waren beim ersten mal 10,8,3 und die Zwillinge 11 Monate und ich kann dir sagen es war einfach wunderschön und erholsam.
11 Monate ist natürlich noch etwas älter doch in der Babygruppe war auch ein Kleiner mit 6 Monaten und da hat es auch gut geklappt.
Die Gruppen sind sehr gut auf das Alter der Kinder abgestimmt und immer mit 2 oder 3 Betreuerinnen. Habe die Betreuungszeit nicht überstrapaziert und die drei Kleinen nur Vormittags während den Anwendungen abgegeben und auch mit ihnen zusammen gegessen. Nachmittags nach dem Mittagsschlaf nur noch mal wenn ich Anwendungen hatte glaub 2x die Woche.
Das Kurhaus ist super auf kleine Kinder eingestellt - zwei Spielplätze, Streichelwiese, Reiten und mitten im Wald! Möchte gerne spätestens 2016 wieder fahren! Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kur mit Baby und Dreijähriger - wäre dankbar für Tipps, Erfahrungen!

Antwort von PuenktchensMami am 25.02.2014, 12:13 Uhr

Lass es!! die Kids SIND ZU JUNG. Es ist für dich viel viel anstrengender als zu Hause.

Ich war mit meinen Kids 3 + 4 Jahre letztes Jahr in Kur. Wenn deine Mäuse nicht eh an viele andere Kinder gewöhnt sind (sprich in der Krippe) stecken sie sich garantiert mit irgendwas an. Dann bleibst du mit den kleinen in deinem Zimmer in Quarantäne. Abends ist im Normalfall keine Betreuung aber Programm. Wahrscheinlich kannst du dann nicht teilnehmen, da selbst die Große zu jung ist um sie im Zimmer alleine schlafen zu lassen.

Essenszeiten sind ja unterschiedlich geregelt, aber mit 2 Kids alleine essen zu GEHEN .... (und sie sollen nicht rumlaufen, am Tisch sitzten bleiben, dürfen nicht alleine ans Buffet) das ist heftig. (Falls sie alle Malzeiten in der Betreuung einnehmen kein Thema)

Ausflüge sind auch sehr anstrengend. In der Kur sind die Kids meist müde. Also Zwillingswagen

Falls die Kids einen Mittagsschlaf machen (die drei Jährige) musst du schauen, ob das mit den Anwendungen hinhaut. Bei uns hab es ausser für die Babys im Kinderwagen keine Schlafmöglichkeit im Kindergarten. Die Frauen die Kinder hatten, die Mittagsschlaf gemacht haben waren mittags auf dem Zimmer und haben die Anwendungen nicht mitmachen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum "Mutter-Kind-Kuren":

Mutter-Kind Kur mit nem 5 Monate altem Baby??????

Habe mit meinem Arzt gesprochen und habe bei meiner KK angerufen um einen Antrag anzufordern. Habe zwei Kinder die große 3 1/2 und der kleine 5 Monate. Da der kleine so schwer ist leide ich sehr unter Rücken schmerzen es kommen aber auch noch weiter Faktoren dazu. Da machte ...

von Pia1234 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby, Kur

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mutter-Kind-Kuren
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.