Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mami_RLP am 27.03.2012, 17:39 Uhr

Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Wie lang um Himmels Willen dauert denn die Trotzphase an und wie schafft man es blos, immer cool zu bleiben?

Mein Sohn (2) steckt mitten in der Trotzphase - egal wo wir sind, irgendetwas passt ihm nicht, oder er will irgendetwas haben. Geht das nicht, bzw. geben wir ihm das nicht, dann ist der Aufstand da.
Er lässt sich dann auch gar nicht mehr beruhigen, gehe ich zu ihm, um ihn zu beruhigen, dann schlägt er nach mir...
Lasse ich ihn einfach in Ruhe oder gehe aus dem Raum, dann fängt er so an zu schreien, dass ich Angst habe, er erstickt.
Dann habe ich es mit Singen, ablenken... versucht - nichts, er brüllt einfach weiter, oder wirft Sachen auf den Boden, bis er auf einmal von einer auf die andere Sekunde so tut, als wäre nie etwas gewesen.

Wie lange hat das bei euren Kindern angehalten und was habt ihr gemacht um sie zu beruhigen?

 
8 Antworten:

bis 18?

Antwort von carry2 am 27.03.2012, 18:06 Uhr

Ich denke das bleibt, es wird nur anders.
Sie weiß jetzt, dass sie ein eigenständiger Mensch ist mit eigenem Willen... und das ist auch gut so... wenn auch anstengend.
Ich empfehle "Das glücklichste Kleinkind der Welt" zu lesen. Hat mir sehr geholfen ruhig zu bleiben :)

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Antwort von emre2005 am 27.03.2012, 18:18 Uhr

Hallo,

mit fast 4 wurde es besser.
Ich bin auf sein Geschrei nie eingegangen, nicht mal geredet habe ich mit meinem Sohn. Er musste immer in sein Zimmer und draußen habe ich ihn halt schreien lassen müssen. Irgenwann beruhigen sich alle trotzigen Kinder.

Alles Gute.
P.S mein 6 1/2 jähriger trotzt teilweise immernoch...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: bis sie aus dem Haus sind

Antwort von Badefrosch am 27.03.2012, 23:01 Uhr

- erst die Kleinkind Trotzphase
- dann die Schulkind Trotzphase
- dann das Teenie Gezicke


Ansonsten geht nur:
Es wird nicht geworfen, was geworfen wird kommt weg, außer Reichweite, schlimmstenfalls hat er nix mehr zum spielen.

Es wird nicht geschlagen, meiner muss in sein Zimmer, wenn er das tut und sich entschuldigen danach.

Später irgendwann das Aufräumen so mit 4:
Was man nicht aufräumen möchte, kann nicht so wichtig sein, kommt also in den blauben Müllsack, Sohnmann denkt es landet im Müll (kommt aber in den Keller), wobei ich auch schon gebracht habe, Sachen aus dem Fenster zu werfen, du glaubst gar nicht wie schnell man dann plötzlich aufräumen kann.
Ich erwarte dass Freitag abend aufgeräumt wird, damit ich am Samstag saugen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Antwort von Baby_2011_Xx am 28.03.2012, 14:01 Uhr

tja es kommt immer drauf an, wie man in der Situation reagiert und wie man es handhabt..
Einfach locker bleiben und cool reagieren..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Antwort von safie am 28.03.2012, 14:09 Uhr

Mmh, ich glaube bis sie ausziehen. Irgendeines meiner Weiber ist immer in der Trotzphase, die scheinen ineinander über zu gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oh nein...

Antwort von Mami_RLP am 28.03.2012, 18:06 Uhr

Na ihr macht mir ja echt Mut.

Ich glaube ich werde das Buch lesen und mich an einige Tipps von euch halten. Also: DURCHHALTEN!!!!

Trotzdem vielen Dank!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Antwort von PhiSa am 28.03.2012, 20:21 Uhr

nein, du siehst das vollkommen falsch!

nicht "trotzphase" mit 2 jahren. sonder "trotzphase2" AB!!! 2 jahren...

viel spaß


hihihihihihi

gruß von 2 und 5jährigen mäma.........

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie lange dauert die Trotzphase mit 2 Jahren?

Antwort von Stripelove am 28.03.2012, 23:25 Uhr

Als meiner anfing zu toben wenn er etwas wollte sind wir mit ihm auf einen Flohmarkt. Er wollte unbedingt Autos haben. Ich bin dann mit ihm zu einem Stand gelaufen und hab vorgewarnt, „EIN Auto oder KEIN Auto, aber OHNE wah-wah-wah (sein Wort für Geschrei) OK? Komm wir versuchen mal ob Du das schaffst.“ Als er dann brüllte (weil er nicht ein sondern ALLE Autos haben wollte) sind wir (brüllend) ohne Auto zurück zu Papa. Pause gemacht, und nochmal versucht. Gleiche Ankündigung. Beim dritten Mal hat er sich ein Auto ausgesucht, wollte schreien hat’s aber doch nicht gemacht. Also Auto gekauft und, „suuuper gemacht! Ganz toll! Und weil Du das so prima kannst suchen wir dir an einen anderen Stand noch ein Auto.“ Da ging es reibungslos.

Mir war wichtig dass er sieht, dass ich ihm seinen Wunsch auch erfüllen WILL, nur eben ohne toben und brüllen und nicht unbegrenzt. Im Supermarkt haben wir es ähnlich gemacht. Er darf sich eine Sache aussuchen die er auch bekommt, aber wenn es Gebrüll gibt kommt alles weg. Haben wir 2-3 Mal gemacht und danach hatten wir das Problem nicht mehr. Er darf sich was aussuchen, und wenn er lieb ist darf er später noch eine Runde auf diesen mechanischen Autos fahren die immer im Eingang stehen.

Ich glaube ein Kind lernt auch, wo es Vorteile hat und wo eben nicht. Wenn ich alles haben will kommt nix bei raus, wenn ich mich mit einer Sache zufrieden gebe bekomme ich die, und lob obendrauf und hab anschließend meinen Spaß. So richtig toben mit brüllen und um sich schlagen macht er gar nicht mehr. Mittlerweile diskutiert er eher, „Aber Mama, ich möchte gerne Salzstangen UND Kekse, OK Mama? Weil Mama will doch auch Kekse. Besser beides nehmen, ja?“. Und weil er das so schön macht kann ich dann vorschlagen, „Ok wir nehmen beides, aber die Kekse essen wir erst zuhause, und nur eins. Deal?“ „DEAL!“ Er wird im Juni 3.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Trotzphase

Jetzt muss ich hier auch mal wieder um Rat fragen, bei meine Tochter, wird im März drei Jahre, weiß ich mir einfach keinen Rat mehr. Sie ist so stark am trotzen, dass ich da nicht gegen an komme. Alles will sie alleine machen, selber machen, selber bestimmen, immer das ...

von pendragonkk 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Gibt es auch Kinder ohne Trotzphase?

Bin jetzt einfach mal neugierig, was ihr dazu sagt. Also meine Kleine (2 Jahre) wird jetzt immer häufiger richtig wütend, wenn sie etwas nicht darf (z.B. schmutzige Spülmaschine ausräumen) oder wenn etwas nicht klappt und sie müde ist. Dann schreit sie oft wie am Spieß (und sie ...

von kimmimaus 10.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Ist das die Trotzphase oder was ist mit unserem Kind los ???

Seit ca. 2 Wochen erkenne ich unsere Tochter (knapp 22 Monate) kaum wieder. Sie wird als richtig wütend wenn etwas nicht nach ihrem Kopf läuft oder sie etwas nicht bekommt. Sie stampft auf den Boden wie eine Verrückte und heult und schreit, als würde sie jemand abschlachten. ...

von 2009mama 15.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

wie lang dauert diese Trotzphase ? (fast 3)

Hallo, wir hatten immer einen Engel...seit 3 Wochen ist alles anders....mach ich ein Salamibrot will er lieber ein Schokobrot...mach ich im Kakao will er lieber Saft....usw.....hören überhaupt nicht mehr....ständig schlimme Wörter wie: Schei..., bl... Mama, böse Mama ...

von lady26 03.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Totale Trotzphase

Hallo Mamis, unsere Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und steckt leider schon mitten in der Trotzphase. Wie geht ihr damit dann um, wenn euer Mäuse schreien wie am Spieß und sich nicht beruhigen lassen oder wenn sie einfach ihren Kopf durchsetzen wollen? Wir wollten am ...

von Kathybu 01.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

22 Monate starke Trotzphase oder ist es doch die Eifersucht? Hilfe!!!!!

Hallo Ich heisse Antje und habe 3 Kinder. Mein Grosser ist 4 1/2 Jahre alt und leider Geistig etwas eingeschränkt(Behindertenausweis90%), mein mittlerer ist 22 Monate alt und die jüngste ist nun 8 wochen alt. Mein Mittlerer war schon immer ein sehr starkes "Mama" -Kind ...

von antje1984 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

16 Monate und extreme Bock- und Trotzphase!!!

hallo...mein Sohn ist fast 16 Monate und wenn er seinen willen nicht bekommt schreit er sofort rum...ich weiß nicht so recht wie ich das unterbinden kann...er hat so ein lautes organ und schreit wie am spieß...er mag es nicht angezogen zu werden...schmeißt sich dann hin und her ...

von bianca1984 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Hilfe 2 Jährige Trotzphase?

Hallo, Da ich mir sonst keinen Rat mehr weiss, hoffe ich doch sehr das mir hier jemand weiterhelfen kann. Meine Tochter ist mein erstes Kind, und wurde am 19.9. 2 jahre alt. Sie war schon immer sehr schnell " an der Decke" wie es meine Hebamme damals ausdrückte. Doch ...

von Mausi2504 02.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

nochmal wegen Trotzphase

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten und die wirklich guten Tipps!! Am Wochenende hatten wir das liebste Kind was man sich vorstellen konnte, sie war völlig anders, so losgelöst, lustig, lieb, so wie wir sie kennen. Habe mir viel Gedanken gemacht und habe ...

von puraluna 18.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.