Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von drene1 am 21.01.2003, 15:09 Uhr

Wer hat Erfahrung mit Zahnlücke bei Kindern???

Hallo,

bei meiner 2 jährigen Tochter wurde ein Behandlungsfehler gemacht. Ihr wurden 4! Zähne gezogen (oberen vorderen Schneidezähne)auf Grund einer Verwechslung... verfahren läuft nathürlich...aber, das gibt ja meiner Tochter nicht die Zähne wieder... So, nun zu meiner Frage, wer kennt so etwas, Meine Tochter hat die Lust am essen verloren, ich füttere sie seid dem, sonst würde sie nichts weiter zu sich nehmen... Was ist mit der Sprachentwicklung..zwecks Aussprache.... Da sie ja nun ersteinmal anfieng mit dem sprechen...
Weiß jemand, ob das später einmal zu einem problem wird??? Es kommen ja noch etliche Spätfolgen auf sie zu... Wäre schon, wenn mir dazu jemand antworten kann, obwohl ich niemanden so etwas wünsche.... das geht mir immer noch an den Nieren...

Danke für Antworten...

Mfg
Doreen

 
4 Antworten:

Sprachlos

Antwort von Yara am 21.01.2003, 17:08 Uhr

Na, da bin ich ja völlig sprachlos, das ist ja der Hammer. Soweit ich weiss, muss das Kind dann baldmöglichst eine Brücke haben, damit der Platz für die Zähne erhalten bleibt. Von Spätfolgen habe ich noch nie gehört, ich kenne 2 Kinder, die einen Zahn durch einen Sturz verloren haben (aber es war nur ein Zahn !). Frag doch mal beim Zahnarzt hier im Forum nach, die sollte es ja am Besten wissen.
Mein ganzes Mitgefühl für Dich und Deine Maus
LG
Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warst du nicht dabei beim Zahnarzt?!?! Wie kann ein Arzt soooooooo BLÖD sein?!?! Dass hätt ihm doch auffallen müssen......bitte erklär doch mal die Vorgeschichte......bin echt erschüttert.....LG

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 21.01.2003, 18:14 Uhr

s

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein ähnlicher Fall....

Antwort von Wilma am 21.01.2003, 22:09 Uhr

Hallo

Ich kenne ein Kind, daß aufgrund von Karies die oberen Schneidezähne gezogen bekam. Ein paar Wochen später hat sie eine Brücke, bzw. gebiss bekommen, damit der Platz erhalten bleibt und sie besser essen und sprechen kann.
Das wäre doch sicher das Mindeste das gemacht und bezahlt werden sollte....

Wie alt ist deine Tochter denn?
Das oben beschriebene Kind war zu der Zeit knapp 4.
Und warum wurde dein Kind überhaupt behandelt? Mit Narkose dann sicher, oder?

Wilma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hee wiiiiiiiiiiiiiiden das?????? was für ein zahnarzt der eiem 2 Jährigen zähnr zieht?????????????????

Antwort von suermel am 21.01.2003, 22:11 Uhr

ich bin auch erschüttert echt! da soll der
Artzt puhh nöööö ich sag nichts mir liegt da so viel auf der Zunge ich shclucks runter
LG silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.