Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nasenbärmama am 10.09.2003, 20:45 Uhr

Was schenkt man dem Patenkind zur Taufe???

HAllo!
Ich brauche ganz dringend noch sinnvolle Ideen was ich meinem Patenkind zur Taufe schenken kann... !Seine Mama hat mir vorhin erst wieder versichert dass Sie eigentlich nichts bräuchten - er hat auch noch nen größeren Bruder. Jetzt hab ich an ein Sparbuch (o.ä.) gedacht, dass er halt zum 18.Geburstag dann kriegt - aber irgendwie find ich das schon banal, oder? Vor allem, denke ich, wird er dass schon von Oma und Opa usw. bekommen. Dann hab ich überlegt, ihm einen Stern zu schenken der nach ihm dann benannt wird - aber damit kann doch ein Kind auch nix anfangen, gelle?? Vielleicht habt ja Ihr noch ein paar Tipps auf Lager - ich bitte darum!!! :o))
Vielen Dank im voraus!!

 
8 Antworten:

Re: Was schenkt man dem Patenkind zur Taufe???

Antwort von Hydrangea am 10.09.2003, 21:26 Uhr

Hallo,

also bei uns ging's ganz traditionell zu *g*:
Kinderbibel (Bibelbilderbuch, davon gibt es mehrere Bände) mit Widmung, Silberlöffel mit Gravur, schönes Eßgeschirr mit Namen...

Ich habe übrigens selber noch den Löffel, den ich zu meiner Taufe von meiner Patentante bekommen habe, er ist für mich ein sehr wichtiges Erinnerungsstück an sie ;-)

Viele Grüße
Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier Leas Geschenk von Ihrer Patentante

Antwort von Nicky, Lea & Sophie am 10.09.2003, 22:11 Uhr

Als Lea getauft wurde hat sie von ihrer Patentante eine "Sternpatenschaft" geschenkt bekommen. Anja ( die Patentante *g* ) hat über´s Internet einen Stern gekauft und die Urkunde darüber schön rahmen lassen. Dazu hat sie selbst ein Gedicht verfaßt:

----------------------------------------

Liebe Lea,

Lange habe ich überkegt,
hin und her.
Was soll ich Dir bloß schenken -
ganz schön schwer!

Es sollte etwas ganz besonderes sein,
nichts aus Silber und bloß kein Schein.
Etwas mit lieben Gedanken,
das war klar.
Aber wie gesagt: nichts in bar.

Es wurde letztlich dieser Stern,
er leuchtet von weit her aus der Fern.
Nur für Dich hat er am Himmel seinen Platz,
auf dass er ständig gibt auf Dich acht, mein Schatz!

Auch ich werde immer mit Dir geh´n
und stets anj Deiner Seite steh´n.
Ich hab Dich so sehr lieb,
und das ist wahr.

Für immer -

Deine Patentante Anja

----------------------------------------

Für mich war das Leas schönstes Taufgeschenk, weil es einfach von Herzen kam.

Liebe Grüße,
Nicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was schenkt man dem Patenkind zur Taufe???

Antwort von suermel am 10.09.2003, 22:46 Uhr

also du kannst schenken was du willst
in diesem alter aht ein Kind eh noch nichts davon! ich finde das mit dem Stern eine wudervolle Jdee!ganz ehrlich
ich hätte uach gerne so ein Geschenk!
Lg silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was schenkt man dem Patenkind zur Taufe???

Antwort von Sylvia1 am 11.09.2003, 14:24 Uhr

Hallo,

ich würde zur Taufe immer etwas schenken wollen (oder auch geschenkt bekommen wollen) was einen praktischen Nutzen hat oder zeitlos-schön ist, auf jeden Fall etwas mit bleibendem oder zumindest lange anhaltendem Wert.

Vom preislichen Rahmen würde ich als Taufpatengeschenk zur Taufe heutzutage 50 - 100 € schon für angemessen halten. Das würde ich jedenfalls selber dafür ausgeben, wenn ich nochmal Taufpate werden würde (mein Patenkind ist schon 14 Jahre alt).

Das mit dem Stern würde mir überhaupt nicht gefallen - sowas find ich wirklich völlig überflüssig! Für so einen Quatsch würde ich selber keinen Cent ausgeben, auch nicht um andere damit zu beschenken. Ist nur Geschäftemacherei, aber man staunt ja manchmal, für was die Leute alles ihr Geld ausgeben.
Und wenn wir so etwas geschenkt bekämen, würde ich doch mich ernsthaft fragen, ob wir so einen abgedrehten Eindruck machen, dass wir so einen Unsinn brauchen.
Muss ein Geschenk denn um jeden Preis ausgefallen sein?
Etwas, das von Herzen kommt und darüber noch einen praktischen Sinn erfüllt ist viel schöner. Daran erinnert man sich auch nach Jahren noch gerne.

Bei einem Jungen ist es sicher schwieriger ein Geschenk zu finden, als bei einem Mädchen (für mich zumindest). Für meine Tochter hatte ich mir damals hauptsächlich echten Goldschmuck, z. B. Kettchen mit Kreuzanhänger, Ohrringe, Armbändchen mit Gravur, Kette mit Taufring usw. zur Taufe gewünscht. Das kann sie auch als Erwachsene noch tragen (in die Kita darf sie das natürlich nicht umtun) und sie hütet ihr kleines Kästchen mit dem Schmuck darin wie einen Schatz.

Eine Kinderbibel finde ich auch schön (hat sie damals auch bekommen).
Oder auch ein anderes besonders schönes Buch. Es gibt wirklich sehr schöne und hochwertige Kinderbücher, auch welche die man "für immer" haben kann.

Dann fällt mir noch ein, es gibt auch Fotoalben "Meine Taufe" (z. B. bei Foto Porst). Vielleicht ist das was? Kauft man sich ja meistens auch nicht selber. Evtl. könntest du ja bei der Taufe dann auch ein paar Fotos machen, dann kannst du die Fotos den Eltern gleich nachträglich zum Befüllen des Albums schenken.

Eine Taufkerze, evtl. sogar selbst gebastelt, ist auch schön, falls die noch nicht von jemand anderem geschenkt wird (oder von der Gemeinde). Da würde ich vorher mal nachfragen.

Ein gutes Kindergeschirr aus Porzellan oder ein gutes Kinderbesteck (vielleicht sogar mit Gravur) hätte einen täglichen praktischen Nutzen für das Kind über viele Jahre lang. Ich habe meine Kinderteller und mein Besteck immer noch bei meinen Eltern. Das benutzt jetzt immer meine Tochter, wenn sie dort ißt - und sie findet das klasse, mit Mamas Kindersachen zu essen!

Das Sparbuch finde ich auch gar nicht so schlecht. Auf jeden Fall besser als Bargeld. Auch wenn Geldgeschenke nicht ausgefallen sind, so sind sie nun mal unbestritten praktisch für den Beschenkten. Das Kind wird das Geld sicher irgendwann mal gut brauchen können (z. B. als Zuschuss, wenn es den Führerschein machen möchte).
Alle größeren Geldgeschenke, die meine Tochter bekommt, zahle ich regelmäßig von der Spardose auf ein Sparbuch ein, damit sie später den Führerschein davon machen kann.

Vielleicht wäre auch ein schönes wertvolles Stofftier wie z. B. von Steiff eine Alternative für ein Taufgeschenk? Da hat das Kind gleich etwas "kindgerechtes" zum Schmusen und Spielen. Oder ein anderes, relativ robustes quasi "unkaputtbares" teures Spielzeug. Haltbar sind solche "besseren" hochwertigen Spielzeuge ja auch in der Regel, die kann das Kind dann aufbewahren, bis es groß ist. Und selber kauft man sich so superteure Stofftiere ja meistens nicht.

Ich hoffe, es waren ein paar Anregungen für dich dabei.
Und bitte nicht übelnehmen, dass ich von dem Stern nun gar nichts halte ;-)

Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Sylvia1

Antwort von Nicky, Lea & Sophie am 11.09.2003, 20:27 Uhr

Nö, nimm Dir das nicht übel, daß Du das mit dem Stern doof findest.
Ich bin einfach nur der Meinung, daß eine Taufe kein Fest zur Konsumgutbereicherung ist, sondern finde solche Geschenke einfach herzlicher, als das x-te Stofftier, welches über kurz oder lang sowieso nur als Staubfänger im Regal endet ( wenn es Glück hat ).
Nichts für Ungut...
LIebe Grüße,
Nicky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sylvia1

Antwort von SarahP. am 11.09.2003, 20:43 Uhr

Sarah hat von ihrer Patentante ein ganz tolles Gebetbuch für Kinder bekommen und einen Taufring mit Kette , den dann der Pfarrer während der Tauf gesegnet hat. Sie trägt die Kette immer und wenn sie auf die Kette angesprochen wird sagt sie "Wenn ich die Kette an hab dann passt der liebe Gott auf mich auf" und von ihrem Patenonkel hat sie sowas wie ein Sparbuch bekommen, sie kommt aber erst mit 18 ran ( die erste Zahlung waren 500 DM und seitdem jeden Monat 50DM bzw. jetzt 30 Euro, muss aber dazu sagen ihr Patenonkel ist mein Bruder) und den Babytrainer hat sie noch bekommen ( Sarah war bei der Taufe 7 Wochen).

Gruss
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sylvia1

Antwort von Yara am 12.09.2003, 0:05 Uhr

Frag doch einfach mal bei den Eltern nach !
Ich persönlich finde etwas bleibendes sehr schön, z.b. einen schönen Serviettenring, für Mädchen ein Medaillon mit einem zeitlos schönem Motiv (wenn die Eltern christlich sind, eine Maria oder ein Engel oder so, wenn nicht etwas Neutraleres), einen schönen Dekoartikel für's Kinderzimmer oder so. Aber ehrlich, frag doch mal nach, denn ich fände z.B. einen Stern auch ziemlich blöd - ein Stofftier zwar auch, aber im Zweifel wäre mir das noch lieber !
LG
Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Sylvia1

Antwort von Sylvia1 am 16.09.2003, 15:17 Uhr

Ich meinte ja auch nicht "irgendein" x-beliebiges Stofftier (oder anderes Spielzeug), sondern schon ein ganz besonderes und hochwertiges, wie eben z. B. ein Steiff-Tier, was man sich im Normalfall eben nicht selber leistet. Wenn das Patenkind bei der Taufe noch ziemlich jung ist, besteht ja zudem auch noch die Chance, dass vielleicht noch nicht ganz so viele Stofftiere oder Spielzeuge vorhanden sind. Und Spielzeug ist auch nicht mehr oder weniger "Konsumgut" als alles andere.

Einen Stern hingegen braucht niemand so wirklich. Die Frage ist ja auch: Wer ist denn eigentlich berechtigt, Sterne, also Teile des Universums, die keinem Menschen gehören (sondern niemandem oder der Allgemeinheit), an andere Menschen zu verkaufen? Im Prinzip kein Bewohner der Erde! Solche Geschäfte hören sich für mich ziemlich unseriös an. Wer weiß, was die einem da erzählen! Tolle Geschäftsidee, wenn sich Käufer dafür finden. Aber bezahlt werden muss natürlich in harter Währung ;-)
Allein aus dem Grund würde ich das schon nicht kaufen, verschenken oder geschenkt bekommen wollen.

Bei uns verstauben Stofftiere übrigens nicht - meine Tochter liebt sie heiß und innig. Obwohl wir Massen davon haben. Bei ihr verstauben eher andere Spielsachen, wie z. B. Puppen.

Man kann ja im übrigen auch mehrere der in den Beiträgen zahlreich genannten Geschenkideen kombinieren für das Patenkind. Je nachdem, wieviel man anlegen kann oder möchte.

Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.