Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von lady26  am 06.02.2011, 19:26 Uhr

was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Hallo,
ich war bis jetz tder Meinung mein Sohn kommt schon mal auf mich zu wenn er soweit ist (wird im April 3)....ich muß dazu sagen das er mit allem total lange braucht und er eigentlich immer einen Tritt in den Hintern braucht damit er sich was traut....vor 2 Wochen kam er von allein auf mich zu ich solle ihm die Windel abmachen er möchte aufs Töpfchen, gesagt getan...an diesem Tag machte er 3x ins Töpfchen, danach verlangte er sofort die Windel..so seitdem wenn ich zu ihm sage ziehen wir ne Unterhose an bekommt er totale Panik nein er will seine Windel...gut ich sag jetzt gar nichts mehr....tja jetzt treff ich heute schon die 3. Mutti (Kinder genau im gleihen Alter) und die sind alles sauber, auf die Frage wie: meinten sie naja es gab halt keine Windel mehr, mußten zwar viele Klamotten waschen aber jetzt sind sie sauber.....das verunsichert mich jetzt doch: sollte ich doch etwas Druck ausüben? ich mein, er kanns ja, hats auch vor 2 Wochen bevor er mußte schön gesagt und ging aufs Töpfchen....ich glaub echt der ist zu bequem..aber wenn ich das jetzt durchziehe dann muß ich sofort am nächsten Tag ihn ohne Windel in Kiga schicken oder? und das klappt dann bestimmt noch nicht.....ach ich weiß es einfach nicht was ich tun soll....

LG

 
19 Antworten:

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Cerrin77 am 06.02.2011, 19:40 Uhr

Hallo,
ich finde das auch etwas schwierig. Unsere Klein interessiert sich schon seit sie 18 Mon ist für das "pischern" auf der Toilette. Morgens, Mittags und Abends setzen wir sie rauf und sie macht auch jedes Mal etwas. Ich habe mir vorgenommen im Sonner einfach mal zu probieren, wie es ist, wenn ich Ihr die Windel draussen auslasse. Ansonsten werde ich einfach warten und hoffen, dass es von alleine klappt. Ich hasse die Mütter, die Ihre Kinder alle 2 Minuten fragen, ob sie denn jetzt mal auf die Toilette müssen. Kein Wunder das es da ewig dauert, wir würden ja auch genervt sein, wenn wir ständig auf dieses Thema angesprochen werden.( Bei uns ist die Windel Morgens ganz oft auch noch trocken, dann lobe ich sie natürlich besonders und sie ist stolz wie Oskar. :-) LiebenGruß,Cerrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von lady26 am 06.02.2011, 19:48 Uhr

Unserer wird ja im April schon 3....aber ich wollte mir auch keinen Streß machen, ich dachte mir in den Osterferien wenn der kiga zu hat dann versuchen wir es einfach...das reicht vollkommen...auf der anderen Seite weiß ich das er eigentlich auch eine Hand braucht die ihn führt.......
ach ich weiß es eben auch nicht.....alle 2 min. fragen das wäre für mich auf alle Fälle ein Zeichen noch zu warten....sie sollen es ja von selber merken...
na mal sehen

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Cerrin77 am 06.02.2011, 19:52 Uhr

Ich sehe es nur bei einer Bekannten, die total genervt ist von dem Thema und das KInd, fast 6 Jahre, bewußt in die Hose macht, um die Mama zu ärgern. Das kommt halt davon, wenn man Druck ausübt und nervt! :-(
(Ich denke jedenfalls das es daher kommt, denn körperlich ist alles i.o. und er freut sich auch noch, wenn sie dann an die Decke geht.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von lady26 am 06.02.2011, 19:55 Uhr

Ja das glaub ich natürlich auch, mit 6 Jahren machen die das bestimmt absichtlich...einfach ignorieren würd ich sagen :-)...

Na wir werden sehen wie das bei uns wird.....

viel glück bei euch

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Mariposa am 06.02.2011, 19:55 Uhr

Zum einen denke ich, dass die meisten Jungs etwas länger brauchen als Mädchen beim Sauberwerden.
Dann finde ich es wirklich für die Kinder erniedrigend, wenn ihnen einfach "ohne Einverständnis" die Windel weggenommen wird UND sie dann noch die Demütigung haben, dass andauernd die Wäsche nass ist, weil sie es einfach noch nicht können :-(

Vielleicht hat dein Sohn es halt mal geübt und für noch nicht perfekt befunden (so macht es meiner ganz oft...). Jetzt im Winter ist auch eine blöde Zeit dafür.

Ich würde es so machen:
1. er geht schon in den KiGa? Dann kannst du darauf hoffen, dass er sich einiges dort abschaut bei den Größeren. Irgendwann will er dann auch groß sein.
2. warte auf den Sommer. Wenn er untenrum nackig im Garten laufen darf, dann ergibt es sich vielleicht bald, dass er ein Gefühl dafür bekommt, wann er muss. Du kannst ihm z.B. auch sein Töpfchen auf die Terasse stellen, dann ist anfangs der Weg nicht so weit :-)

Kopf hoch, geh deinen eigenen Weg, lass dich nicht von anderen zuquatschen :-)

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Lotte08 am 06.02.2011, 19:57 Uhr

Ich übe bei meiner Tochter gar keinen Druck aus. Sie wird im Juni 3 und manchmal piescht sie oder macht PuPu auf der Toilette - aber manchmal möchte sie auch 2 Wochen lang nicht auf die Toilette. Das ist doch in Ordnung.
Jungs sind meistens immer etwas später... also, warum soll er denn unbedingt auf die Toilette?
Von dem ganzen Druck der anderen Muttis würde ich mich nicht anstecken lassen. Es ist doch dein Kind - du stehst doch hier unter Druck.
Bei uns ist es auch manchmal so, aber da guck ich drüber weg. Wir machen nur was uns gefällt und nicht damit wir anderen gefallen.
Gruß+schöne Woche
Lotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke das beruhigt mich ---ja er geht in Kiga und es sind jetzt noch 3 kleine die Windel

Antwort von lady26 am 06.02.2011, 20:02 Uhr

n tragen, es ist echt doof weil wenn er mittags heimkommt und er morgens in Kiga muß kann man eigentlich gar kein Training machen....ich werd wohl echt warten bis in den Osterferien wenn der Kiga zu hat in der Hoffnung dsa es draußen schon wärmer ist und dann versuchen wir es nochmal....
Ich weiß eigentlich, das es mein Sohn noch immer alles geschafft hat, von ganz alleine, er war einfach immer mit allem spät dran und wenn ch mir die allerwenigsten Sorgen u. Druck gemacht habe, machte es Klick und schon konnte er das wo ich vorher ständig drüber gegrübelt habe.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ohne die anderen gelesen zu haben

Antwort von Cata am 06.02.2011, 20:39 Uhr

Wir hatten eine aehnliche Situation. Sie wird uebernaechste Wo. 3.
Fuer mich war der eine Tag der Beweiss, dass sie es kann.
Eine Freundin meinte, Windel wegnehmen und wueten und einpullern lassen.
Hab ich dann gemacht und hab ihr auch draussen und unterwegs keine Windel mehr angezogen.
Am ersten Tag hab ich sie vllt. 10x umgezogen. Danach war das Thema erledigt. Wir hatten bislang nur 2 Unfaelle zuhause beim Spielen. Sie ist jetzt schaetzungsweise seit 4 bis 5 Wochen ohne Windel.
Ueber Nacht bekommt sie eine Windel, aber die war heut morgen auch trocken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von nicole1013 am 06.02.2011, 21:22 Uhr

Bei meinen Söhnen ist es wirklich genau die gleiche Situation. Ich weiß, sie können es eigendlich (werden auch Ende April 3 Jahre). Wenn der eine in der Badewanne ist, kommt es immermal wieder vor, dass er sagt: Ich muss pipi. Dann stellt er sich hin und läßt es laufen
Wenn ich ihn aber frage, ob wir die Windel mal weglassen, bekommt er auch Panik, fängt fast an zu weinen und ruft: Nein, meine Windel!
Bei seinem Zwillingsbruder sieht es so aus, dass wenn er ohne Windel rumläuft, kommt er nach einer Weile an und fordert seine Windel. Ich dann: "Musst du pipi?" Er:"Ja!" Ich: "willst du auf Toilette/Töpfchen?" Er mit leichtem Anflug von Panik: "Nein, nein, Windel!"

Ich werde auch noch warten und es in den Osterferien nochmal probieren.

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Püminsky am 07.02.2011, 1:47 Uhr

Für mich ist das Zauberwort: BEGLEITEN :)
Von Druck halte ich gar nichts. Unter Druck funktionieren die Wenigsten, ist doch selbst bei Erwachsenen so.
Weil das Töpfchen nun getroffen wurde, ist das nicht unbedingt eine Jetzt-auf-Gleich Geschichte. Sieh es als "Startschuss". Zu Hause hast Du ja geheizt. Wenn er keine Unterhose will, lass ihn doch mal nackig rumlaufen untenrum. Da klappt es bei meinem eigentlich fast immer mittlerweile. Der wird in 10 Tagen 3 jahre alt. Er macht gern Pipi und Pu aufs Klo, wenn er dran denkt und es rechtzeitig merkt. Im KiGa unterstützen sie auch. Trotzdem geht einiges daneben und zwar seit Wochen! Lass dich doch nicht kirre machen durch diese "1 Tag war noch alles nass und dann war mein Kind trocken" Geschichten. Das mag ja alles sein, aber es ist doch nicht die goldene Regel ;)
Es gibt Kinder, die warten mit den ersten freien Schritten, bis sie tatsächlich gleich einige Meter weit laufen können. Mein Kind lief aber sofort los, als er sich aufrichten konnte und fiel nach 3 Schritten wieder hin. Bis der richtig Laufen konnte, dauerte es eben ein paar Wochen. Da orientier ich mich doch nicht an Anderen. Verstehste ;) ? Klar wusste er, wie man einen Fuß vor den anderen setzte. Aber die Motorik und das Gleichgewicht musste auch erst noch mitkommen. Startschuss also. Kein Zielschuss. Wieso sollte auch immer gleich alles klappen, sobald es einmal hingehauen hat ...
Wie ist das mit persönlichen Lernerfolgen? Hab ich beim Basketball einmal den Korb getroffen, brauch ich zumindest noch viiiieeel Übung, um die Bälle in Reihe rein zu kriegen. Jetzt kann der Trainer ja auch sagen: Mädel, du hast es einmal gemacht, du weisst doch jetzt, wie es geht....

Übrigens: Bei meinem Sohn ist es Windeltechnisch eher umgekehrt, er will meist die Unterhose und lehnt die Windel ab. Gerade jetzt im Winter geht das nun mal nicht immer. Ganz dramatisch: Abends beim zubett gehen. Unser Kompromiss derzeit: Unterhose ÜBER die Windel ziehen, damit das Kind glücklich ist *g*. Für Tags haben wir auch ein paar Trainerunterhosen von ImseVimse hier, die halten ja schon ein wenig was ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielen Dank für eure Antworten-

Antwort von lady26 am 07.02.2011, 7:59 Uhr

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Demütigung???

Antwort von Mami65 am 07.02.2011, 10:15 Uhr

Was soll denn daran demütigend sein, wenn man nem 3jährigen die Windel wegnimmt??

Und erniedrigend?? Doch nur, wenn die ELTERN das Kind erniedrigen, wenn es eingepullert hat!

Wenn man kommentarlos die Schlüppis wechselt (und ggf. tröstet oder sagt, nicht so schlimm) und sie aber auf der anderen Seite lobt, wenn sie auf die Toilette gegangen sind, kann ich nichts erniedrigendes dabei finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Demütigung???

Antwort von Mariposa am 07.02.2011, 10:20 Uhr

Mein Sohn hat sich immer (und tut es heute noch) SEHR geschämt, wenn die Hose nass war. Obwohl ich NIE geschimpft habe. Von daher finde ich es schon demütigend...

LG, Mari

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von Ingi74 am 07.02.2011, 14:54 Uhr

Das klingt in meinen Ohren eher nach einem Aufmerksamkeitsdefizit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Demütigung???

Antwort von Ingi74 am 07.02.2011, 14:56 Uhr

Aber ist es nicht so, dass Kindern erst beigebracht wird, dass Pipi und AA etwas Schmutziges sind?
War nur ne' Frage, die mir spontan kam, wir sind noch nicht so weit, an das Thema zu denken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von AnnaMa am 07.02.2011, 15:17 Uhr

Hallo,

ohne jetzt die anderen Beiträge gelesen zu haben: ich würde es mit Höschenwindeln probieren, die man wie eine Unterhose rauf und runter ziehen kann. Dann hat er die Sicherheit, eine Windel anzuhaben, kann aber trotzdem üben, sie wie eine Unterhose zu bedienen. Bei uns hießen die Dinger "Trainigsunterhosen" - und der Übergang zur normalen Unterhose war dann relativ einfach (manchmal sind die halt grad am Wochenende ausgegangen ;-). Druck ausüben würde ich nicht, schon gar nicht, wenn er jetzt selber ankommt um es zu probieren.

Vlg,

Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: meiner ist etwas über 3 und hat noch Windeln !!!

Antwort von Badefrosch am 07.02.2011, 18:06 Uhr

Meiner ging das erste Mal selbständig aufs Klo, zwei Wochen vor seinem 3. Geburtstag, dann war bis zu seinem Geburtstag nichts mehr. Seit letzter Woche, will er immer wieder mal die Windel weg haben und geht aufs Klo.

Manchmal bleibt er eine Zeitlang ohne Windel und geht noch ein zweites Mal, manchmal will er danach eine Windel haben.

Ich mache mir da keinen Stress und lasse ihn, irgendwann wird er schon dauerhaft gehen. Ich denke ab Mai, wenn es wärmer wird, er nicht mehr soviele Klamotten anhat. Die TaMu wird sie dann alle draussen in Shorts rumlaufen lassen und eine Toilette hat sie im Garten für die Kids.

Über Windel wegnehmen tagsüber denke ich nach wenn er 4 wird, aber ich denke das hat sich bis dahin bestimmt erledigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Demütigung???

Antwort von Püminsky am 07.02.2011, 18:53 Uhr

Der Knackpunkt hierbei ist sicher, dass das Kind gegen seinen Willen eine U-Hose bekommt. Frei nach dem Motto: ICH entscheide, wann DU soweit bist. Ja, dann ist es je nach Kind und Sensibilität ganz bestimmt eine Demütigung. Will es selber gern die Windel weglassen und es passiert was, ist es für das Kind nicht so schlimm.
So hab ich es jedenfalls aufgefasst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist nun richtig? Thema Sauber werden----doch etwas Druck ausüben?

Antwort von mupohst am 09.02.2011, 17:56 Uhr

Hallo. Wir haben zu Hause auch ein fast (in April) 3 Jahrige Sohn, richtige Stier. 9 Monate lang hat nur in Hose gemacht!!! 10-15 mal am Tag!!Immer nur bisschen. Jetzt mach immer noch Große in Hose oder Windel. Klein Stier - Dicke Kopf. Probier mal konsekvent sein. Bei Stie,r ist das nur die Einzige weg zum Erfolg!!! Wir haben probieren alles. Singen, tanzen , mit Süssichkeiten, mit Belohnung. Dann ware ich konsekvent. Hat in Hose gemacht und jedes mal ihn nehmen etwas von Spielzeugen weg. Zu Ende hart leere Zimmer, aber dann Zeit für Töpchen.Ich hab mir Vorwurfe gemacht taglich, aber erhlich mit April Kind muss man hat Gedult. Große!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Kleinkind interessiert sich nicht fürs sauber werden

Hallo in die Runde, mein Sohn, 2 1/2 mag überhaupt nicht sein Pipi ins Töpfchen machen. Ich fürchte inzwischen, dass ich was falsch mache. Er setzt sich zwar gern auf die Toilettensitz oder auf den Topf , aber es kommt nie etwas. Er hatte mal eine kurze Zeit gesagt dass er ...

von Brimobino 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Sauber werden ... abwarten oder was tun???

Unser Sohn nimmt auf dem Wickeltisch ein Feuchttuch und wischt sich sowohl den Popo als auch seinen Schniedel ab. Aber sonst macht er keine Anzeichen in Richtung sauber werden. Er steigt angezogen auf den Toilettensitz aber sonst nix. Macht es Sinn Höschenwindeln zu ...

von Badefrosch 16.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Sauber werden

mein Sohn ist 17 Monate alt und schon einige Zeit, so seit er 12 Monate alt ist, sagt er, wenn er groß macht. Meist sagt er es in dem Moment wo es passiert. Für Toilettentraining ist es noch zu früh, oder? Ich habe es da nicht eilig, mich wundert es nur, dass er es sagt und ...

von Schnitte78 02.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

schlafprobleme und sauber werden/ fast 4 jahre alt

hallo ihr ich muss jetzt auch mal schreiben. mir geht das schlafverhalten meiner mittleren (wird ende august 4) mittlerweile dermassen auf den keks. sie hat in ihrem lieben höchstens 3 mal durchgeschlafen. bis zur geburt ihres bruders war es noch ok. sie schlief mit mir ...

von veralynn 06.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Sauber werden

Hallo, mein Sohn ist zweieinhalb Jahre und geht seit ein paar Wochen für das große Geschäft auf die Toilette. Pipi noch nicht, er sagt zwar oft er macht gerade Pipi aber wie gesagt läuft es da schon in die Windel. Ich finde das auch alles noch völlig im Rahmen, seine Oma ...

von Franni 27.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

ist das ein erstes Zeichen von sauber werden?

Hallo, vielleicht könnt ihr mir Eure Erfahrung sagen, denn bei unserer ersten Tochter lief es mit dem sauber werden zwar entspannt, aber anders ab. Und zwar ist Kathi jetzt 20 Monate alt. Sie hat vor zwei Wochen angefangen sich die Strumpfhose bis zu den Kniekehlen runter zu ...

von Guapa 17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Sauber werden... Tip... stuhlgang klappt nicht

Hallo, wer kann mir nen Tip geben? Meine süße ist seit Donnerstag von heute auf morgen Sauber, das heiß sie braucht keine windel mehr, geht auch nie was in die Hose - geht immer aufs klo wenn sie muß... aber Sthlgang klappt nicht. Verdrückt sich es, sagt es tut Aua (sie hat ...

von Marco und Maik 25.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Sauber werden

Hallo, mein Sohn ist 24 Monate alt und seine Tante meinte man müsse in ein paar Monaten anfangen ihn trocken zu bekommen. Also nicht mit Zwang, aber bitte keine Windel mehr anziehen, dann merken die Kinder wenn die Hose nass ist und finden das selber nicht schön und gewöhnen ...

von Franni 15.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

sauber werden

hallo Meine Schwägerin hat probleme mit ihrem sohn.er drei Jahre und geht auch schon in den kindergarten....Am anfang wollte er nie Seine windel abnehm.für ihn war es echt eine katastrophe..nun sieht er aber bei meiner Tochter die jetzt seid 4 Tagen tagsüber trocken ist das ...

von josephine1 20.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Wegen sauber werden!

Hallo! Mein Grosser ist nun 3Jahre geworden! Er denkt überhaupt nicht daran aufs Töpfchen zu gehen! Ich weis mir bald keinen Rat mehr! Wenn ich zu ihm sage :" Komm wir gehen mal auf`s Töpfchen "!, Dann fängt er an zu weinen und sagt´." Nein, kein Töpfchen ,in die Windel ...

von Blondie76 17.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sauber werden

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.