Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Naala  am 20.09.2019, 19:16 Uhr

Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Hallo :)!

Ich bin selbstständig und mein kleiner ist nun 6 Wochen alt. Gibt es noch jemanden? Würde mich gerne austauschen. Wie macht ihr es so? Läuft alles wie ihr euch das vorgestellt habt? Tipps? Alltag? Gerne auch per PN!
Viele Grüße

 
10 Antworten:

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Junijunge am 20.09.2019, 19:32 Uhr

Ja, ich. Wenn ich am WE Zeit habe, schreibe ich Dir mal ne PN. Hier läuft es. Erfordert eiserne Disziplin, aber die Flexibilität, wenn es um den Kleinen geht, macht alles wett!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Naala am 20.09.2019, 19:37 Uhr

Oh super! Freu mich schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Bonnie am 21.09.2019, 15:19 Uhr

Ich kann nur rückblickend erzählen, denn meine Kinder sind schon ziemlich groß. Aber ich war auch mit Babys freiberuflich tätig (Journalistin), und zwar im Home Office. Das war teilweise so chaotisch, dass ich erst heute über so manches lachen kann.

Ich erinnere mich an ein Telefon-Interview, das ich mit einer Professorin (offenbar selbst kinderlos) führen musste, während mein Sohn meine Aufzeichnungen vom Tisch riss, auf dem Boden verteilte und schließlich noch eine halbleere Kaffeetasse runterfegte, die sich dann noch auf allem ergoss.

Ich versuchte, mir schnell zwei zusätzliche Arme wachsen zu lassen, um ihn vom Tisch fernzuhalten, zu beruhigen und gleichzeitig weiter zu sprechen und zu schreiben... Frau Professor war pikiert und sagte irgendwann gar nichts mehr (sie dachte wohl nur: Diese arme Irre, wieso muss ich immer an solche geraten...?).

Jedenfalls schrieb ich oft, während mein Sohn unter dem Schreibtisch spielte. Ich muss gestehen, manchmal habe ich ihn später auch vor dem Fernseher geparkt, einfach um mal in Ruhe telefonieren zu können... Toll war das alles nicht. Was machst Du denn beruflich?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Naala am 21.09.2019, 18:23 Uhr

Hi Bonnie!

Ich musste gerade schon grinsen als ich mir das Telefonat vorgestellt habe :-).
So was ähnliches hatte ich auch schon wobei der Kleine da nur gebrüllt hat. Er ist natürlich genau dann wach geworden. Das kommt auch immer total souverän und kompetent rüber -.- ("Ach die Mutti"). Vor allem in einer Männerbranche. Viele (meistens Frauen) haben aber auch Verständnis (eine gewisse Zeit). Nun versuche ich alle Telefonate auf einen Zeitpunkt zu schieben, wo jemand auf den Kleinen aufpassen kann. Klappt auch nicht immer...

Ich bin Hochbauarchitektin und habe eine Holzmanufaktur (Hausbau - Innenausbau - Küchen etc.). Das kann noch richtig lustig werden. So langsam entwickeln wir aber einen Rhythmus und Kundentermine kann ich mir Gott sei Dank frei legen. Entweder ist der Kleine dann schlafend im Tragetuch dabei oder ich geb ihn kurz meiner Mutter, die in der Nähe wohnt (kommt auch nicht immer gut an mit Kind in einer Besprechung). Da kann dir auch mal der Schweiß ausbrechen.

Gibt es Tipps und Tricks? Stehe ja gerade erst am Anfang..
Bitte nicht auf Rechtschreibung achten etc. mein Zeitfenster ist immer sehr klein und da muss es schnell gehen :)

LG!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Bonnie am 22.09.2019, 11:40 Uhr

Huhu,

genau, ich habe auch versucht, Telefonate auf die Zeit zu legen, wo das Baby schlief - das ging aber nicht immer, weil meine Gesprächspartner in der Regel selbst im Stress sind, man ihrer Sekretärin eine Woche und mehr für einen Termin nachlaufen muss, und SIE dann die Zeit vorgeben.

Du hast Glück, dass Du offenbar jemanden hast, der das Baby ab und zu betreuen kann, das war bei mir nicht so, weil die Großeltern alle zu weit weg wohnen, um regelmäßig zu helfen. Ich hab‘ mich halt so durchgemurkst, anders kann man es nicht sagen...


Einen kleinen Trick habe ich aber doch noch, sobald das Baby etwas älter ist: Ich hatte eine Spielzeug-Kiste NUR für Telefonate. Darin waren Spielsachen, die das Baby nur ausräumen durfte, wenn ich ein paar Minuten Stille brauchte. Die also ihren Reiz behielten, weil man sie nur ab und zu bekam. Das muss kein Babyspielzeug sein, Haushaltsgegenstände, die das Kind noch nicht so gut kennt, reichen völlig: buntes Salatbesteck, Holzlöffel, Raschelpapier, all so etwas. Ab und zu natürlich den Inhalt austauschen, damit er interessant bleibt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Naala am 24.09.2019, 7:22 Uhr

Guten Morgen ,

ja da hast du Recht. Ich finde es auch gut jmd. in der Nähe zu haben. Vor allem am Anfang, wenn er noch so klein ist. Später überlege ich an einer Tagesmutter.

Das mit der Kiste werde ich mir merken :-)

Das mit dem telefonieren stelle ich mir bei deinem Beruf schwieriger vor...
Ich tippe gerade alles mit einer Hand während ich auf einem Gummiball sitze/wibbel da der Kleine nur auf dem Arm mag.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Mörchen17 am 24.09.2019, 9:16 Uhr

Ich bin ebenfalls selbständig mit jetzt zweijährigem Kind; meinen Beruf möchte ich nicht preisgeben, er ist im Dienstleistungsbereich mit viel Kundenkontakt und gelegentlichen Auswärtsterminen (Büroberuf, nicht das, wonach es auch klingen könnte ).

Im ersten Lebensjahr hatte ich zwei halbe Tage pro Woche fest reserviert für Kundentermine, während dieser Zeiten musste mein Mann ran, was die Kinderbetreuung anbetraf. Mittlerweile ist ein weiterer halber Tag dazugekommen, auch da ist mein Mann dann allein zuständig für unseren Kleinen. Ansonsten spreche ich mich mit meinem Mann halt ab, was die Kinderbetreuung angeht. Ich nehme unseren Knirps an etwa zwei Tagen die Woche auch für ca. drei Stunden mit ins Büro, da stellt er dann selbiges ein wenig auf den Kopf, füttert auf meinem Schreibtisch ein Rosinenbrötchen und hält anschließend Mittagsschlaf im Kinderwagen. So ungefähr lief es auch während der Babyzeit schon. Telefonate führe ich nach Möglichkeit nicht, wenn er dabei ist. Passiert aber gelegentlich, finde ich allerdings dann auch kein Drama, selbst wenn er dazwischen kräht.

Ich finde, Selbstständigkeit, wenn man sie ernsthaft betreiben will, klappt nur dann wirklich gut, wenn man nicht die für die Kinderbetreuung allein zuständige Person ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Naala am 25.09.2019, 17:42 Uhr

Hi Mörchen,

ich denke da hast du Recht. Wenn man alleine für die Betreuung zuständig ist klappt das nicht. Das merke ich schon jetzt.
Momentan kann ich ihn mir im Büro noch umhängen :). Spannend wird es wenn er mehr bespaßt werden möchte.
Wie lange kann sich denn deiner mit anderen Dingen (Büro auf den Kopf stellen) beschäftigen? :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Mörchen17 am 25.09.2019, 22:22 Uhr

Die allererste Zeit hatte ich meinen Kleinen auch im Tragetuch, aber mit etwa 3 Monaten mochte er das nicht mehr. Dann habe ich ihn, solange er noch nicht mobil war, auf eine Decke gelegt, ihm Spielzeug in die Hand gedrückt und angereicht und er hat da auch noch recht viel geschlafen. Mittlerweile beschäftigt er sich vielleicht eine halbe Stunde - aber immer wieder mit "Rückkopplung" an Mama - selbst mit Schubladenausräumen und dergleichen, eine weitere halbe Stunde sitzt er auf meinem Schreibtisch, isst sein Brötchen, trinkt was und knödelt ein wenig am Schreibmaterial, was bei mir so auf dem Tisch liegt, herum, dann bekommt er eine frische Windel, hält etwa eine Stunde Mittagsschlaf und ist dann nochmal ungefähr eine halbe bis Dreiviertelstunde recht zufrieden im Büro - aber nicht länger

In einer Holzmanufaktur gibt es für so einen Knirps vielleicht mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, mein Kleiner ist halt auch sehr anhänglich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selbstständig mit Baby - Wer noch?

Antwort von Naala am 27.09.2019, 9:25 Uhr

Ich seh ihn auch schon alles auf den Kopf stellen... Vielleicht sollte ich ihm einen kleinen Raum mit Schallschutzglas bauen dann kann er immer zugucken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.