Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Regina87 am 07.09.2020, 19:35 Uhr

Schwieriges Kleinkind

Erstmal muss ich Esmeralda recht geben, ebenfalls ganz ohne Vorwurf. Er ist erst 2 Jahre, da zu sagen er ist schon immer schwierig ist hart. Damit hat er ja quasi einen Stempel, den man nur schwer wieder los wird. Das führt aber auch dazu, dass man sein Verhalten auch entsprechend "anpasst". Es fallen nur noch negative Dinge auf. Man ist weniger konsequent, weil man "Angst" vor der Reaktion hat. Und wenn du jetzt schon sagst, dass Erziehung bei ihm nicht funktioniert, hast du ihn schon aufgegeben. Du bist fest in der Negativ Spirale.

Also würde ich erst an mir arbeiten, bevor ich von meinem 2 jährigen Kind bestimmte Verhaltensweisen erwarte.

Der Frust ist groß bei dir, was ich nachvollziehen kann. Daher ist es auch wichtig, dass du auf dich achtest. Du musst versuchen wertfrei mit ihm zu agieren. Kann es sein, dass du an dir als Mutter zweifelst, weil er so willensstark ist? Das ist ja zunächst eine gute Eigenschaft. Du musst nur mit ihm gemeinsam lernen, dass dieser Willen Raum hat aber eben einen begrenzten, den du in gewissem Maße vorgibst. Und dann immer konsequent bleiben und dadurch auch transparent für dein Kind sein.

Meine Tochter ist auch 2 Jahre und mitten in der Autonomiephase. Sie hat ebenfalls einen sehr starken Willen. Ich biete ihr alternativen und ziehe angekündigte Konsequenzen auch stur durch, wenn es nötig ist. Beobachte aber auch und lasse ihr viel Raum zum austesten und zum selber Grenzen finden.

Bzgl Straße : wenn meine Tochter nicht an die Hand will, wird sie getragen oder kommt in den Buggy. Sie hat genau diese 3 Dinge zur Auswahl. Das wird im Vorfeld kommuniziert "gleich kommt die Straße mit vielen Autos. Willst du an die Hand, tragen oder Buggy?" Ihre Entscheidung. Wenn aber eines davon nicht klappt, wähle ich eine Alternative und ziehe diese auch durch. Ich habe sie auch schon steif und schreiend über die Straße getragen. Du muss man dann drüber stehen und einen Pups drauf geben, was die anderen Leute denken könnten.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

-

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.