Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Natalie8691 am 12.05.2021, 10:13 Uhr

Schielop beim kleinkind?

Mein sohn ist jetzt knapp 3 1/2 Jahre und trägt schon fast über 1 jahr eine Brille. Er ist weitsichtig +3.0 und hat ein schielenedes Auge. Wir haben auch das Auge angeklebt für halbes Jahr 2 h am Tag ca. Mit dem Erfolg das er sobald er eine Brille trägt er absolut nicjt mehr schielt. Jetzt wenn ich die Brille absetzen. Schielt er dann stark .Jetzt meinte der Arzt das eine OP nur nötig ist wenn er trotz der Brille weiterhin schielt . Da es nicjt der Fall ist da er mit Brille korrekt alles sieht wäre es nicht nötig. Aber ich hab jetzt öfter was anderes gehört das auch eine OP hilft als schönheitskorrektur dies muß aber vor dem 6 Lebensjahr gemacht werden

Hat da jemand Erfahrung oder das gleiche durchgemacht ? Lg natalie

 
4 Antworten:

Re: Schielop beim kleinkind?

Antwort von Himmelsstern am 12.05.2021, 11:45 Uhr

Hallo,

ich habe seit Geburt geschielt. Bei mir wurden auch die Augen abgeklebt und ich habe bereits mit 2-3 Jahren eine Brille bekommen. Operiert wurde ich das erste Mal ebenfalls in dem Alter. Dabei ging es jedoch "nur" ums sehen, das Schielen konnte dabei nicht behoben werden.

Im Teeniealter habe ich mich dann selbst entschlossen, mich operieren zu lassen, um das Schielen zu korrigieren. Das hat super geklappt und die Nachwirkungen der OP waren echt nicht schlimm!!

Mittlerweile bin ich Anfang 30 und ich war neulich erst bei der Sehschule, da mein Schielen miiiiiinimal wieder zugenommen hat. Dort hat man mir gesagt, das ist leider häufig so im Alter. Sollte es schlimmer werden und mich stören, kann man es nochmal operieren.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schielop beim kleinkind?

Antwort von Natalie8691 am 12.05.2021, 13:21 Uhr

War Das schielen mit oder ohne Brille? Mein sohn schielt nicht wenn er die Brille trägt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schielop beim kleinkind?

Antwort von Tigerblume am 12.05.2021, 18:01 Uhr

Meine Tochter schielte ab Geburt und trug seit ca. ihrem 1. Geburtstag eine Brille und ein Augenpflaster. Die Brille hat das Schielen nicht beeinflusst. Das Augenpflaster hat sie 6 oder 7 Jahre mehrere Stunden täglich getragen.

Sowohl die ambulanten Augenärzte als auch sämtliche Orthoptistinnen und die Uni-Augenklinik sagten uns einstimmig, dass eine Schiel-OP nicht zu früh gemacht werden sollte weil sonst die Gefahr größer ist, dass zu einem späteren Zeitpunkt nachoperiert werden muss.

Sie wurde dann vor Schuleintritt operiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schielop beim kleinkind?

Antwort von Himmelsstern am 12.05.2021, 19:01 Uhr

Insbesondere bei schwerer Müdigkeit und ohne Brille :-)

Also dass eine korrigierende OP später nicht möglich ist, stimmt nicht! Ich stimme Tigerblume zu: je später, desto besser!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.