Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von weekend am 22.07.2021, 14:36 Uhr

Primäre Bezugsperson

Du bist sicher keine Versagerin.

Ich habe hier ein wahnsinniges Mamakind, sie ist 3 und durchgehend bin ich die unangefochtene Nummer 1. Papa kommt mal besser, mal schlechter durch, aber ohne mich geht eigentlich nichts. Und - den Kommentaren, insbesondere meiner Familie nach zu urteilen, bin ICH die Versagerin, die ihr Kind zu einem Mamakind verzogen hat. Wie man es macht macht man es verkehrt. ;-)

Ich bin schon recht überzeugt, dass ich eigentlich nichts falsch gemacht habe, sie ist einfach so, es passt auch alles zu ihrem Charakter (sie fremdelt z.B. bis heute sehr stark), aber hin und wieder kratzt es doch, weil ich es auch selbst furchtbar finde. Gerade gestern Abend, ich war hundemüde, hatte noch einiges zu tun und eigentlich sollte mein Mann die Schlumpfine ins Bett bringen. Es ging kein Weg rein, sie hat geschrien und hing an meinem T-Shirt, ich musste sie zu Bett bringen (und das dauert bei ihr auch jetzt noch locker 30 Minuten). Sie hatte schon immer einen immens starken Willen, da ist nichts verzogen, die Alternative bei ihr wäre nur "schreien lassen" gewesen, Willen brechen, und das kam für mich nicht infrage.

Mein Mann war immer viel daheim, hat aber gearbeitet, während ich eben 1 Jahr Elternzeit hatte (er 2 Monate parallel). Aber er hat sich immer gleichwertig gekümmert und tut das auch weiterhin, seit Corona arbeiten wir beide im Home-Office, sind also gleichermaßen da. Und trotzdem lehnt sie ihn z.T. recht offen ab (was ihn natürlich auch verletzt).

Genau das Gegenteil haben wir bei Freunden, der Sohn lehnt streckenweise die Mama ab und ist das absolute Papakind, obwohl hier auch die Mama insgesamt sogar fast 2 Jahre in Elternzeit war und der Papa auch beruflich immer wieder unterwegs, Überstunden, Wochenendarbeit ... Das trifft sie natürlich auch ganz arg.

Mir kommt es da bei Euch ja sogar noch halbwegs ausgeglichen vor. Es ist immer für beide besch...eiden, wenn das Kind eine so starke Präferenz hat. Aber da macht keiner etwas falsch, es gibt eben solche und solche Kinder und mit Erziehung lässt sich das nicht wirklich beeinflussen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.