Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von engelchen94 am 09.01.2008, 15:21 Uhr

mit Schwiegereltern in einem Haus, wie läuft es bei euch?!?

Hallo,
wir wohnen mit meinen Schwiegereltern in einem Haus. Eigentlich verstehen wir uns ganz gut. Sie sind auch sehr lieb zu meinem Kleinen (18Monate)erlauben ihm aber halt -wie Großeltern so sind- ALLES. Ich finde, soviel, wie der Kleine unten bei Ihnen ist, müssten Sie mich doch eher in meiner ERziehungsarbeit unterstützen, statt bei jedem Nein, das ich sage, zu sagen: "ach, lass ihn doch!"
Sie werden bestimmt hinterher die ersten sein, die mir sagen, wie unerzogen mein Kind ist.
Mich ärgert das alles so. Der Kleine darf unten alles, bekommt immer was leckres zu naschen und darf überall dran. Er braucht nicht laufen, wird sofort getragen und von vorn bis hinten bespaßt.
Wenn ich ihn dann wieder bei mir oben habe, ist er schlecht gelaunt und verlangt von mir das gleiche Spaß-Programm. Wenn ich dann nicht so mache, wie er möchte, geht er zur Tür und ruft nach Oma und Opa!
Da könnt ich heulen.
Einerseits freu ich mich über die Entlastung, wenn sie ihn mir abnehmen, aber andersrum ist es doch immernoch MEIN Kind!
Wie läuft das bei euch? Klärende Gespräche haben wir schon mehrfach versucht, sie fruchten einfach nicht, es ist dann, als hätte man gar nichts gesagt. Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich!
Danke.

 
4 Antworten:

Re: mit Schwiegereltern in einem Haus, wie läuft es bei euch?!?

Antwort von Sommerhut am 09.01.2008, 16:57 Uhr

Hallo,

ich wohne zwar nicht mit meinen Schwiegereltern unter einem Dach.Möchte Dir aber trotzdem was erzählen.
Meine Eltern z.B. haben immer versucht sich in unsere Erziehung einzumischen.
Da habe ich denen Verdeutlicht,das wir die Eltern sind und nicht sie.Das wir die Erziehung alleine übernehmen werden.
Weil wenn einer Hüh und der andere Hott sagt,wird das Kind nicht wissen was okay ist.Die versuchen zwar ab und zu noch sich einzumischen,bis sie wieder zurechtgewisen werden,aber ist schon besser geworden.

Gruß Sommerhut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

also

Antwort von Milki am 09.01.2008, 17:13 Uhr

das kommt mir irgentwie bekannt vor
das war bei mir auch
vor ein paar jahren
also ich hatte richigen stress mit meiner schwiegermutter
sie sagte immer hab dich nicht so ,und es kam auch schon du bist doch dumm und diverse sprüche
am anfang lief alles so super aber als meine tochter geboren war ging der horror los
sie hat mir alles vorgschrieben mach da so und so das hat so genervt und ich habe 1000 mal mit ihr gesprochen es half immer nichts irgentwie hatte ich das gefühl sie konnte mich nicht ausstehen
keine ahnung und dacht wohl ich bin zu blöd ein kind groß zu ziehen
aber wo meine tochter dann ca 4 war hat es so gekracht das ich sie vollgebrüllt habe von feinsten ich habe sie in dem momant richtig gehaßt weil sie sachen sagte die nicht stimmen und ich nur ärger mit meinen kind hatte dadurch weil sie so verwöhnt wurde von oma
das sie es mir damit schwer machte denk ich mal wußte sie aber war ihr egal also mußte es ja mal krachen und das war gewaltig die nachbarn haben gekuckt :-((
naja kind war natürlich nicht dabei
so dann war funkstille ne ganze weile und dann so neben ´her leben
und nu hab ich noch einen sohn bekommen vor 3 jahren jetzt ist alles anders
sie hat sich total geändert ist voll nett geworden und mischt sich seit der geburt auch nicht in die erziehung und sonswas ein
komisch aber so ist es jetzt seit 3 jahren und ich finde es klasse und verstehe mich mit ihr sehr gut und opa natürlich auch
hoffe das bleibt so

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also

Antwort von BiggiMael am 09.01.2008, 22:34 Uhr

Hi, ich finde da muss man unterscheiden, wo sie sich einmischen und wo du dich einmischst.
Ich denke, sie haben das Recht sich genauso mit dem Kind zu verhalten, wie sie es für richtig finden. Das Verwöhnen scheint ja für Omas und Opas ein bisschen typisch zu sein.
Das heisst, Du solltest sie auch in Ruhe lassen. Auch wenn das für dich ein bisschen stressig ist, aber die können sehr schnell unterscheiden, bei wem was geht. Anderseits sollten sie sich auch nicht einmischen, wenn du ihm was verbietest (erst Recht nicht vor Deinem Kleinen) oder auch bei anderen Sachen.
Ciao Biggi
die ihren Kleinen auch ein bisschen zu viel bespasst, und das verlangt er dann auch, und das nervt schon, muss ich dran arbeiten. Bei unserem Papa beschäftigt er sich komplett alleine, da der Papa meist eh telefoniert oder einfach den Fernseher einschaltet, wenn alleine mit dem Kleinen ist, das finde ich nu auch nicht optimal aber naja...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also

Antwort von seevetaler am 10.01.2008, 10:37 Uhr

Wir wohnen auch mit meinen Schwiegereltern zusammen. Und wenn meine Kinder unten sind, sind sie bei Oma und Opa. Dann dürfen Oma und Opa auch verwöhnen.
Wenn sie irgendwo nicht dran sollen, dann sagt Oma aber auch bescheid.

Wenn ich etwas nicht möchte, z.B. meine Große hat bei uns schlecht gegessen etc. dann sag ich bescheid, das es nichts gibt, aus dem und dem Grund. Und das wird respektiert.

Ich würde das nicht so verkrampft sehen. Großeltern sind zum Verwöhnen da. Die Kinder lernen auch mit zunehmenden Alter, den Unterschied ob sie nun bei Oma und Opa sind, oder zu Hause.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.