Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von anne2 am 09.06.2003, 21:57 Uhr

Migräne

Hallo!
ich leide unter Migräne mit Sehstörungen, Erbrechen, habe gerade die beiden letzten Tage wieder einen Anfall gehabt und will ENDLICH etwas dagegen tun. Seit der Pubertät habe ich das schon, ich denke es ist zum einen wetterbedingt, da ich das oft bei drückendem Wetter habe, und zum anderen hormonbedingt (in der Schwangerschaft und Stillzeit hatte ich sie auch selten) und dann auch stressbedingt (kommt leider oft im Urlaub).

- Zu was für einem Arzt geht man da am besten? Ich habe nämlich keinen Hausarzt.
- Was hilft sonst an Entspannungstechniken? Yoga, Qigong oder was?
- Sollte ich es mal mit einem Heilpraktiker versuchen? Wenn ja, irgendwelche guten Adressen in München?
- Dann suche ich noch gute Adressen im Internet, zum Erfahrungsaustauch oder so.

Als ich noch gearbeitet habe ging es ja noch, aber jetzt mit 2 Kindern - die Hölle - kann ja nicht einfach weglaufen.

Vielen Dank, Anne

 
3 Antworten:

Re: Migräne

Antwort von Wilma am 09.06.2003, 22:34 Uhr

Hallo

Vorweg: sagt dir das Kiss-Syndrom etwas?
Falls nicht - es ist ein Halswirbelstörung oder -verrenkung, die bei kleinen Babys und Kinder festgestellt und dann meist wieder eingerenkt wird.
Wenn das im Kindesalter nicht geschieht, kann es beim Erwachsenen zu Migräne führen.

Bei einer Bekannten wurde (jetzt im Erwachsenenalter) es auch wieder eingerenkt und sie hatte lange danach keine Migräne mehr.
Bei Erwachsenen ist es dann wohl so, daß überall am Kopf gezogen wird (an den Haaren und Ohren) bis sich alles wieder da befindet wo es hinsoll - mal so unfachmännisch ausgedrückt *gg*
Die Krankenkasse bezahlt sowas glaube ich nicht, aber vielleicht ja ein Versuch wert.....

Kann sein, daß auch auf www.kisskinder.de
was steht.

Alles gute
Wilma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Migräne

Antwort von eulalie am 09.06.2003, 23:52 Uhr

hallo anne,

ich meine, du solltest UNBEDINGT zu einem neurologen gehen. erst muss geklärt werden, ob deine beschwerden organisch bedingt sind. alles weitere ergibt sich daraus.

lg
e.

wenn yoga, dann kundalini yoga. ist super!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Migräne

Antwort von helenasmum am 10.06.2003, 9:10 Uhr

Hallo!

Würds mal Homöophatisch probieren. Kenn einen sehr guten in München, ist in einem Praxiszentrum (sind noch mehr Ärzte da, die man fragen kann). Allerdings ist er kein Kassenarzt, sondern privat. Ich betone er IST Arzt!!! Kein Heilpraktiker, behandelt aber nach der klassischen Homö. Hat bei mir auch schon so einiges zustande gebracht und bei Bekannten (Asthma, Neurodermitis) auch.
Mail mich einfach an, falls Du seine Adresse haben möchtest. Das praktische ist, es ist auch am Wochenende eine Sprechzeit, falls was sein sollte, ausserdem liegt er ziemlich günstig am Sendlinger Tor Platz.

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.