Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andrea32 am 15.02.2003, 22:39 Uhr

Meine Tochter (4J.) hat mit anderem Kind zusammen Tapete uüberm Hochbett angemalt.Welche Konsequenzen außer Schimpfen wendet Ihr an?

Hallo!
Als ich julia gestern abend ins Bett braucht,sah ich daß die ganze Tapete an der längsseite ihres hochbettes angemalt war;mit Kuli und Filsstift. Ich bin fast ausgeflippt. Habe meinem Mann dazu gerufen und ihn dann "schimpfen" lassen.Ich hätte mich bald vergessen.
Heute habe ich nochmal mit ihr in ruhe geredet. Da ich nicht absolut sicher bin,ob sie es mittags alleine war oder nachmittags mit dem anderen kind zusammen,weiß ich jetzt nicht ob ich der anderen Mutter was sagen soll. Julia sagt natürlich (zu ihrem Schutz?),daß das andere Kind mit dabei war.
Welchen Konsequenzen "droht"ihr euren Kiddies an und wie verfahrt ihr mit den Besuchskindern?
Freue mich über Eure Erfahrungen!
Liebe Grüße
Andrea

 
8 Antworten:

Re: Meine Tochter (4J.) hat mit anderem Kind zusammen Tapete uüberm Hochbett angemalt.Welche Konsequenzen außer Schimpfen wendet Ihr an?

Antwort von RamonaD am 15.02.2003, 23:01 Uhr

Hallo Andrea!
Ich habe meinen Kindern gedroht die Stifte in den Müll zu schmeißen und dann gibt es auch keine neuen mehr!! Klappt eigendlich ganz gut. Besucherkinder bekommen, sollte ich sie persönlich erwischen einen Rüffel, aber mehr kann ich mit ihnen wohl nicht machen. Außerdem sind meine Kinder für ihr Zimmer verantwortlich und wenn eine "fremdes" Kind ihre Tapeten anmalen will, ist es an ihnen zu mir zu kommen und das zu sagen damit ich es verhindern kann.
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter (4J.) hat mit anderem Kind zusammen Tapete uüberm Hochbett angemalt.Welche Konsequenzen außer Schimpfen wendet Ihr an?

Antwort von Wilma am 15.02.2003, 23:30 Uhr

Hallo
Als es bei uns losging, daß die Große Buntstifte hatte und die Kleine (natürlich) auch damit malen wollte und sich dann die Wände aussuchte (da musste sie nicht erst lange nach Papier suchen *g*), haben wir es so geregelt, daß sie in ihrem Zimmer die Wände anmalen dürfen, aber nicht im Rest der Wohnung. Hat eigentlich ganz gut geklappt bis auf ein paar kleine 'Ausrutscher', aber richtig gemeckert habe ich nicht, sondern nur gesagt, daß ich es nicht will und sie ja bei sich malen können.
Gestrichen werden sollen die Zimmer ja sowieso alle 3 (oder 5?) Jahre.....
und ein paar dieser wunderbaren Meisterwerke hätte ich auf Papier auch an die Wand gehängt *gg*

Was ich zb. nicht mag, ist es, wenn Sachen kaputt gemacht werden, aber das machen sie nicht, vielleicht weil sie halt ihre 'Freiräume' haben...??

Wilma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vince darf in seinem zimmer auch sämtliche wände anmalen :-) klappt ganz prima weil er keine lust dazu hat und lieber die tapete abreisst *gg naja ist sein zimmer muss drin leben*lol ist ja nur in einer ecke ot

Antwort von schokokes am 15.02.2003, 23:44 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vince darf in seinem zimmer auch sämtliche wände anmalen :-) klappt ganz prima weil er keine lust dazu hat und lieber die tapete abreisst *gg naja ist sein zimmer muss drin leben*lol ist ja nur in einer ecke ot

Antwort von schokokes am 15.02.2003, 23:47 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also Wände anmalen ist bei uns auch tabu,aber eine Wand im Kizi ist"Freigegeben"-einfach ein Stück weiße Tapete...,da dürfen sie,tun es aber eigentlich nicht(auf Papier Malen finden sie irgendwie besser...:0)-sie sind 3 und 5 Jahre alt. LG oT

Antwort von Tathogo am 16.02.2003, 8:20 Uhr

**

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vince darf in seinem zimmer auch sämtliche wände anmalen :-) klappt ganz prima weil er keine lust dazu hat und lieber die tapete abreisst *gg naja ist sein zimmer muss drin leben*lol ist ja nur in einer ecke ot

Antwort von Kerstin Nie. am 16.02.2003, 9:07 Uhr

Hallo!

Bei uns sind die Kizies im oberen Stockwerk und wenn meine Kinder malen oder basteln wollen, dann können sie das hier unten machen.
da habe ich die Aufsicht und kann sehen, WO sie malen.
Ich habe mal einmal eine Ausnahme gemacht, da haben wir Leas 2. Geburtstag gefeiert und die Oma hatte für Merlin und seinen Cousin so wasserfeste Wachsmalstifte und ein Malbuch mitgebracht. Der "Maltisch" war aber besetzt und die Oma hatte auch gleich gesagt, dann geht mal oben malen.
Im ersten Moment hatte ich kein gutes Gefühl, habe aber dann gedacht, daß die Beiden fast 5 Jahre alt und mein Großer schon recht vernünftig ist.
Resultat: der Cousin (er hat es anschließend selber zugegeben), hatte mit einem Wachsmalstift an die Regale gemalt, die wir gerade neu hatten (waren 2 Tage alt).
Seitdem werde ich das jetzt konsequent durchziehen: keine Scheren, Stifte und Klebstoff ohne "Aufsicht"!
Einen Tag später meinte Merlin das dann übrigens auch ausprobieren zu müssen, obwohl ich mit ihm darüber gesprochen habe! Er hat dann mit den wasserfesten Wachsmalstiften auf seinem Tisch gemalt. Ich habe dann aber nicht geschimpft, sondern ihm Lappen und Putzmittel in die Hand gegeben und gesagt, daß er man sehen soll, wie er das wieder abkriegt!
Ich möchte das einfach nicht, das Tische, Regale, Stühle oder Tapeten bemalt werden.
Dafür kann er sich gerne alle möglichen Kunstwerke in seinem Zimmer an die Wand hängen (was er auch gerne tut :-) ).

Ciao, Kerstin!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

etwas sprachlosbin :O()

Antwort von Sunny mit Melissa & Marie am 17.02.2003, 21:42 Uhr

Huhu Andrea
vorneweg, ich verstehe dich voll und ganz.
Ich hätte genauso einen *Anfall bekommen*
Ich finde dein Verhalten auch in Ordnung, gerade weil du mit deiner Tochter danach darüber gesprochen hast und ihr vermittelt hast daß das was sie da gemacht hat nicht ok von ihr war.
Eine meiner Grazien hat letzens den Tisch und das Sofa verschönert, ich möchte lieber nicht sagen wie mir danach zu mute war *ohneWorte*

Zu den anderen Beiträgen: Mögt mich für streng oder altmodisch halten, aber ich lasse meine Kinder ganz bestimmt nicht wahllos ihre Zimmerwände anmalen.
Ich denke es gibt soviele wunderbare Medien um zu basteln und zu malen, es gibt Malen auf Papier (außer die Tapete), auf einem Malblock, auf dem Boden draußen mit Kreide wo es der nächste Regen wieder wegwäscht, auf der Magna Doodle Tafel, auf dem Körper mit Körperfarbe und und und.
Ich denke nicht daß meine Kinder auch noch ihre Tapete bemalen müssen....damit meine ich daß sie einfach jederzeit nach Lust und Laune mit ihren Stiften rumkritzeln können darauf....
Etwas anders wäre wenn sie größer sind auf einer Wand eine Sache/Gegenstand/Situation usw zu malen, also etwas gezieltes, das wäre jetzt zwar nicht mein Traum aber wenn der Wunsch aufkäme könnte ich mich noch darauf einlassen......aber wahlos würde es das bei uns nicht geben.
Ich kann es auch ehrlich gesagt nicht verstehen wie es einem egal sein kann wie das Kinderzimmer aussieht ???
Ich möchte meinen Kindern eigentlich ganz gerne bestimmte Werte vermitteln, dazu gehört auch daß man nicht überall malen kann wo man gerne möchte...
Wenn die Kids malen möchten dann unter Aufsicht...ich denke sie müssen auch in der Schule lernen daß sie auf Tischen allgemein nicht malen dürfen, auch nicht auf ihrem eigenen.
lg von Sunny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da schließe ich mich an.

Antwort von Trini am 18.02.2003, 8:35 Uhr

Und ich fürchte, diese unsinnige "Toleranz" führt letztlich zu den vielen "netten" Schmierereien in unseren Städten und Dörfern.

Die Tür unserer Schwimmhalle ist z.B. momentan völlig mit Edding bekleistert. Sicher waren das keine Kleinkinder, aber es waren wohl Kinder, die als Kleinkinder malen durften wohin sie wollten.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.