Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von micimaus am 15.07.2005, 8:18 Uhr

ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

der tag fing ja schon gut an, bin total fertig und noch nichtmal gefrühstückt..jasmin(unsere große 3 jahre, zwillis sind 1 jahr) schläft abends immer schlechter ein, gestern wars dann erst sp 21.00 uhr und heute morgen trotzdem um 6.00 uhr wach....total müde, aber doch putzmunter *gähn*
ich suche ihr ein super kleid für den kiga raus, hat sie schon oft angehabt, hat es aber schon gestern verweigert anzuziehen, weil es so "eng" ist.
ich sage sie muss, sie schreit, strampelt usw. ist zur zeit ihre art, die macht mich total wütend...nichtmal richtig reden kann man mit ihr! das geht dann so 15 min....ich schreie sie inzwischen an, haue ihr auf den po (es tut mir so leid). mein mann kommt rein, auch bei ihm dasselbe spiel....schreien, strampeln..als wenn es sooooooo schlimm wäre. das kleid hat 4 knöpfe, geht super anzuziehen und sie tut so, als würde es total eng sein.

ende vom lied....sie schreit, wir schreien sie an...wir hauen ihr auf den po....ich bin sowas von fertig gewesen *scheiße*

ich zeige ihr ein anderes kleid, was eigentlich am kopf enger ist..sie springt auf, hält arme und kopf hin und schlüpft problemlos rein ????????????????

was soll ich dazu sagen!!!!!!!!
soll ich das "enge" kleid weg tun? es später probieren? ich war immer so stolz, daß sie kleider so gerne trug und jetzt gibt es so ein theater. sobald was ein bissel länger dauert beim anziehen brüllt sie los und zappelt und man bekommt es nicht mehr richtig an. aber es gibt eben dinge, die etwas schwieriger anzuziehen gehen?? ich kann ihr doch nicht total die hoheit über ihre sachen lassen!!

mici..die sich total schämt

 
19 Antworten:

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von supermama3 am 15.07.2005, 8:23 Uhr

hi,
warum machst du dir so einen Stress?
wir suchen die Sachen immer abends zusammen aus.ich schaue nur ein wenig,das sie wetter entsprechend angezogen ist und nicht gerade grün blau pink durcheinander. durch das schreien,und schlagen geht sie nur immer mehr auf kontrakurs.
liebe grüße

stephie mit hannah,4 und lea,3 die beide schon lange ihren eigenen kopf haben.
meine beiden jungs aber auch,okay paul noch nicht,der ist aber auch erst 17 monate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von max am 15.07.2005, 8:29 Uhr

Hallo!

Das ist völlig normal! Ich nehme Lisa zum Einkaufen mit seit sie ca. 2 ist. Und seit dem darf sie auch ihr Gewand selber aussuchen was sie anziehen will. Passt zwar viell. nicht immer ganz zusammen aber im Grunde hat sie einen super Stil entwickelt und auch guten Geschmack was passt und was nicht.

Wieso soll sie nicht selber aussuchen dürfen was sie anziehen will??? Du lässt dir doch auch von niemandem sagen wsa du anziehen sollst. Mein Gott, sie ist 3! Da haben sie schon einen ganz eigenen Geschmack und Willen. Und bevor du dir das Theater antust, lass sie doch selbst entscheiden.
Hat doch nichts damit zu tun, ihr die Hoheit zu lassen, sondern ist ein großer Schritt Richtung Selbstständigkeit.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von Michi mit Luise am 15.07.2005, 8:31 Uhr

WARUM willst Du ihr nicht die Hoheit über ihre Kleiderwahl überlassen?
Sie hat den Willen, also laß sie doch. Wo ist das Problem? Ich kann mich noch an eine wirklich grauenhafte Hose erinnern, die ich immer anziehen mußte. Schrecklich! Hat mir den ganzen Tag versaut. Da war ich so 4 oder so. Hose weg-kein Problem.

Solange sie nicht im Sommer mit Pelzmantel rumläuft und im Winter im Mini, laß sie doch. erspart Euch allen einen Haufen Nerven.
Sei froh, daß Deine Tochter schon so einen Willen entwickelt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich habe aber angst

Antwort von micimaus am 15.07.2005, 8:43 Uhr

das sie alle sachen dann nichtmehr anziehen will und nur noch ein paar auserwählte. wir bekommen die sachen von meiner schwester geschenkt (ihre tochter ist fast 2 jahre älter)und es wäre schade, wenn sie die nicht anziehen würde und vora llem es wäre finanziell nicht möglich, wenn sie am ende vielleicht keine anzieht davon?!

kann dieses kreischen und zappeln echt nur einebockphase sein oder steckt da mehr dahinter?

mici mit jasmin (3 jahre) und anna und denise (1 jahr)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ist doch ganz einfach

Antwort von max am 15.07.2005, 8:54 Uhr

sie kann sich aus ihrem Kasten selbst aussuchen was sie anziehen will. Wenn das noch zu viel für sie ist, richte ihr 3 Teile raus und sie soll entscheiden.

Je weniger Drama du draus machst umso besser ist es. Und wenn du einkaufen gehst, würde ich sowieso mit ihr gemeinsam aussuchen. Aber lasse ihr die Entscheidung dass sie dieses Kleid eben an einem Tag nicht anziehen mag.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von Krümelmonster1 am 15.07.2005, 8:56 Uhr

Hi,

jetzt mal ganz ehrlich, so ein Theater um ein Kleid zu machen ist ja total übertrieben, Ihr haut der Kleinen auf den Po, weil sie sich weigert ein Kleid anzuziehen?

Ihr habt Euch da viel zu weit reingesteigert! Mensch, bleibt locker! Ihr habt Euch ja selber verhalten wie Kleinkinder, trotzig bis zum letzten, nur nicht nachgeben. Gerade Erwachsene sollten doch abwägen, was wichtig ist und was nicht. In der Situation hätte ich nachgegeben. Klar, man kann nicht immer nachgeben, darf man auch gar nicht, das Kind muß seine Grenzen schon lernen, aber nciht bei einem Kleid.

Aber wie auch immer, es ist jetzt halt so gewesen und Ihr könnt aus dieser Situation lernen. Keine Angst, ich bin kein Theoretiker, meine Tochter hatte komplette 3 Jahre Wutanfälle und ich weiß, wie hilflos und wütend man sich da fühlt. Aber man muß als Erwachsener lernen, da drüber zu stehen!

Überlegt, wenn Eure Tochter einen Wutanfall hat, ob es die Sache wert ist, den Streß durchzustehen und bei Eurer Meinung zu bleiben, oder ob Ihr ihr vielleicht entgegenkommen könnt, so das auch sie mal Recht behält. Das ist nämlich ganz wichtig für´s Selbstbewußtsein. Und was die Kleiderfrage angeht, da kann eine 3-Jährige meiner Meinung nach durchaus mitentscheiden. Ich weiß wie das ist, wenn man ein besonders schönes Teil gekauft hat und das Kind weigert sich es anzuziehen. Aber es ist halt so, auch Kinder haben ihren Geschmack und manchmal entwickelt der sich ganz schön früh.

Ich mache das so, daß ich meiner Tochter 3 Shirts raussuche und die auf´s Bett lege, daraus kann sie sich eins aussuchen. Ich suche dann noch die passende Hose raus. So sehe ich 1. was meiner Tochter am besten gefällt und kann danach einkaufen gehen und 2. verhindere ich, daß sie wie ein Clown rumrennt in rosa T-Shirt und lila Hose *gg*

Jetzt mach Dir keinen Kopf, Kinder vergessen so eine Situation schnell so lang sie sich nicht ständig wiederholt. Und noch ein kleiner Trick, wie ich runterkomme, wenn meine Maus mich zu sehr provoziert: Langsam zählen "1...2...3" Das reicht dann meistens schon um etwas nachzudenken.

Überlege Dir in einer ruhigen Minute, wie Ihr künftig mit solchen Situationen umgehen könnt, Popohauen hilft da gar nix, das macht, das Dein Kind sich nur noch hilfloser und wütender fühlt. Stell Dir mal vor, Du hast einen Streit mit Deinem Nachbarn oder Deinem Chef, in den Ihr Euch reingesteigert habt. Haust Du Deinem Chef dann eine runter? nee, oder ;)? Klar, ein Chef ist kein Kleinkind, aber manche Erwachsene kommen in einem Streit doch manchmal auf die Kleinkindebene zurück, verhauen kann man sie dann trotzdem nicht *gg*

Aber man kann erklären, natürlich erst wenn sich alle beruhigt haben, man kann versuchen eine Lösung zu finden, so daß sich am Ende alle wieder verstehen. Und das funktioniert mit dem Nachbarn und mit dem eigenen Kind ;)

Liebe Grüße,

Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag:

Antwort von Krümelmonster1 am 15.07.2005, 8:58 Uhr

Falls meine Tochter bei den 3 Shirts keines findet was ihr gefällt, muß sie nackig gehen. Sage ich ihr. Bis jetzt fiel die Kleiderwahl danach leichter *g*

LG Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von faya am 15.07.2005, 11:14 Uhr

Ich kann mich heute noch an etliche Kleider aus meiner Kleinkinderzeit erinnern, die mir als so wunderschön gepriesen wurden. Die waren sooo schön und modern das Mama da heute noch von schwärmt und das Lieblingskleid für meine Kinder wieder ausgekramt hat ( hab das Kleid unter dem ich schon gelitten habe ganz schnell verschwinden lassen )

In Wirklichkeit fand ich die Sachen scheußlich, kratzig und kann mich heute noch an die Details erinnern. Und verblüffenderweise waren das auch Sachen die ich mit ca. 3 Jahren tragen mußte. Also man kann durchaus in dem Alter schon seinen eigenen Geschmack haben und auch schon von anderen wegen der Kleidung gehänselt werden.

Lange Rede kurzer Sinn. Laß ihr ihren Geschmack - wenn es zum Wetter paßt und einigermaßen zusammen tragbar ist. Laß sie die Sachen abends raussuchen und fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von Moneypenny77* am 15.07.2005, 11:17 Uhr

Vielleicht kam das Kleid ja auch einfach im KiGa nicht so gut an und sie wurde deshalb ausgelacht... Wir wissen ja nun wahrscheinlich alle, wie das ist, wenn man etwas anziehen muß, von dem man weiß, daß man darin wieder der Depp ist.

Ich denke auch: laß' sie selbst aussuchen. Sie muß ja auch nicht alles mögen, was Deine Schwester anschleppt!

Ich liebe es, wenn mein Sohn, 15 Mon. (wohlgemerkt nur zu Hause) sein "I love Mum"-Shirt trägt... Ich befürchte, wenn ich ihm das in 3 Jahren immer noch anziehen will und er soll damit für die Tür, gibt es mächtig Motze ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kenne ich haargenau.....

Antwort von tinai am 15.07.2005, 11:31 Uhr

....macht bloß keinen Machtkampf daraus. Ich habe es aufgegeben!!!!! Dann zieht sie eben nur an, was sie will, sieht manchmal bescheuert aus, aber sollen wir uns deshalb anschreien? Einmal habe ich das mit der Hose durchgezogen und dann hat sie aus Trotz reingepinkelt!!!!

Sie haben einen anderen Geschmack als wir und das muss man akzeptieren.

Meine Kleine zieht übrigens zu einem anderen Zeitpunkt doch SAchen an, die sie ein Jahr vorher völlig ablehnte. Je nach Situation und Ablenkung, jubele ich ihr sowas auch mal unter. Aber wenn sie partout nicht will - was soll das?

Wir haben Sachen im Schrank, die hatte sie noch nie an. Ich kanns nicht ändern. Sie muss deswegen nicht nackt rumlaufen.

Ehrlich, diese Situation gibts nicht nur bei Euch und sie ist wohl auch eher typisch für Mädchen, aber ist es das denn wert? Ich kann Dir das hunderprozentig nachfühlen. ICh habe sogar mal ein Kleid für meine Tochter genäht, dass sie einfach nicht anzieht, obwohl es wirklich hübsch und kindgerecht ist und ich darauf geachtet habe, eine Farbe zu wählen, die ihr gefällt.

Ich glaube, man sollte seine Nerven und die der Kinder für anderes schonen.

Gibs einfach auf und lass sie.

Grüße Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Krümelmonster: Super Posting

Antwort von tinai am 15.07.2005, 11:35 Uhr

könnte ich glatt unterschreiben.

Gerade bei dieser Spirale von Wutanfällen und Gegenreaktion hilft es, innezuhalten und zu überlegen, muss es sein, nützt es was oder nicht. Und man stellt fest, in den meisten Fällen ist es überhaupt nicht nötig, Contra zu geben.

Übrigens sah meine Tochter schon aus, wie eine Amerikanerin auf Reisen. Erst habe ich mich geniert (rosa geblümte Hose, Rosa Jacke und Schuhe, blaue Kappe vom Bruder, Rosa Sonnenbrille und Rosa Lack-Kindergartentasche), aber dann hat sie so gestrahlt über ihr Outfit, dass eigentlich nur noch ihre Freude zählt. Und wegen der Bekleidung (oder in diesem Fall eher "Verkleidung)seiner Kinder sollte man sich wirklich nicht genieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

eigenen Geschmack entwickeln

Antwort von max am 15.07.2005, 11:38 Uhr

und wie und wann sollen Kinder einen eigenen Geschmack und kleidungsstil denn entwickeln. Dazu gehört eben auch dass sie ausprobieren, experementieren,...

Lisa weiß mit ihren fast 6 schon sehr genau was zusammen passt und was nicht. Sie darf von klein auf selber aussuchen was sie anzieht und auch kombinieren. Sieht meistens gut aus.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von Tathogo am 15.07.2005, 12:10 Uhr

Ehrlich gesagt ist es ganz richtig dass du dich schämst...sowas wegen einem KLEID,dass deiner Tochter nun mal nicht gefällt???Sorry,aber ich finde das völlig daneben und überflüssig sich wegen sowas so dermaßen zu stressen! :o(

Lass sie doch selbst ein Kleid aussuchen,dann fällt diese morgendliche Stressquelle schon mal weg-auch wenn das in deinen Augen vielleicht nicht so hübsch ist oder was auch immer.
Ist ganz normal in diesem Alter das die Kinder ihren eigenen Kopf durchsetzen-man sollte als Eltern das unterstützen und nicht dem Kind quasi seinen Geschmack aufzwingen.
Ist doch schön wenn sie so genau weiss was sie will und was sie nicht will ;o)
LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und nur noch mal am Rande...

Antwort von Tathogo am 15.07.2005, 12:13 Uhr

...ich hab auch etliche Klamotten im Schrank-aber anziehen tu ich im Prinzip auch nur einige Bestimmte-ist doch irgendwie Frauenspezifisch das Problem,oder?! ;o))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wegen so ner Lapalie wie dem Kleid machst du

Antwort von mozipan am 15.07.2005, 12:36 Uhr

als Mutter so nen Aufstand?!! *sehrverwirrtbin*

Deine Tochter ist nunmal im Trotzalter und mit Eifühlungsvermögen kannst du solche Situationen viel eher entschärfen.

Wieso darf sie nicht die Hoheit über ihre Kleider haben???

Bei uns ist es schon seit 2 Jahren so, dass meine 4jährige und ich gemeinsam raussuchen, was angezogen wird. Nicht ich bestimme und Kind zieht an.

Ich möchte ja auch nicht vorgeschrieben bekommen was ich anzuziehen habe. Da kannst du ihr schon ein paar Entfaltungsmöglichkeiten lassen.

Echt, als wenn das so wichtig wäre.

Ich greife nur mal korrigierend ein, wenn zwei Farben wirklich mal nicht zusammen passen. Aber das kommt selten vor, da meine Tochter schon ein gutes Gefühl für Farben entwickelt hat. Wenn ich ihr sage, dass sich die Farben "beissen" sieht sie das auch immer ein. Sie fragt mich auch oft: "Mama passt das zusammen?"

Du solltest dein Kind mehr für voll nehmen!!!

Wegen dem Aufstand solltest du dich wirklich schämen! Bist du so ein Kontrollfreak?

LG Sandra & Co.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein Kind schlagen, wegen soetwas???????

Antwort von Antonia17 am 15.07.2005, 15:27 Uhr

Überhaupt ist Schlagen keine geeignete Massnahme im Umgang mit Mitmenschen! Und Deine Tochter ist ja wohl auch einer Deiner Mitmenschen, oder? Machst Du das mit Deinem Mann auch so, wenn er "was nicht anziehen will"?

Ich bin wirklich entsetzt. Sorry, dass ich nichts netteres grad schreiben kann. Mir fehlen einfach die Worte!

Für sowas gibts inzwischen übrigens Geldstrafen...

Gruss, A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wegen so ner Lapalie wie dem Kleid machst du

Antwort von huevelfrau am 15.07.2005, 16:31 Uhr

Also ich glaube ich spinne. Wenn meine Töchter nicht anziehen wollen, was sie sollen, können sie sich selbst was raussuchen. Meine Grosse ist zur Zeit im Ferienlager (sie ist jetzt 6 geworden) und zieht sich dort alleine an. Naja, da kommt schon mal die pink geblümte Shorts mit dem knallorangen Pferde T-Shirt zusammen. Ja und? Wo liegt das Problem???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dein Kind ist doch ein eigenständiges Wesen....

Antwort von 5Mädels? am 16.07.2005, 15:34 Uhr

ich denke du hast allen Grund dich zu schämen. Ein Kind schlagen, nur weil es was anderes anziehen möchte als das, das ihr auf die Nerven geht? Da käm ich bei uns aus dem schlagen nicht mehr raus.

Ich versteh nicht warum sie nicht was einfach anzuziehendes auswählen darf? Muß sie so niedlich wie möglich aussehen, oder was? Ich mein, sie ist 3, sie hat doch längst auch einen eigenen Kopf, warum darf sie den denn nicht haben? Sie ist doch keine Aufziehpuppe. Ich finde es etwas überholt, blinden Gehorsam von Kindern zu erwarten... sie sollen doch auch selbständig werden...

Sogar meine Kleine mit 16 Monaten verweigert mir mal ein bestimmtes Kleidungsstück, ja Himmel, dann laß ich sie halt wenn sie absolut nicht will, wer hat was davon wenn ich sie zwinge? Da gibst genügend Dinge wo es einfach nötig ist daß wir uns über den Willen der Kinder hinweg setzen, da muß man es doch nicht bei so unwichtigen Kleinigkeiten auf einen Wettkampf anlegen. Glaub mir, du machst dir so das Leben verdammt schwer, denn wenn du bei jeder Kleinigkeit so aus dem Rahmen fällst, hast du harte Jahre und ausdauernden Konfrontationskurs vor dir.

Und hab ich das richtig verstanden, erst bist du durchgeknallt und hast die Kleine gehauen, dann dein Mann auch noch???? Armes Kind!

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich schäme mich so...wie soll ich reagieren?

Antwort von leseratte am 16.07.2005, 19:48 Uhr

so, nun möchte ich auch noch meinen senf dazugeben. also ich schließe mich den anderen an und meine auch, dass man auch noch kleine kinder nicht dazu zwingen sollte, gewisse klamotten anzuziehen!!! und deswegen auch noch zu hauen - und dann auch noch 2 personen, denn dein mann hat ja auch noch mitgemischt, finde ich ABSOLUT DANEBEN UND VÖLLIG UNAKZEPTABEL UND UNPRAKTIKABEL!!! nicht nur da, sondern IMMER! außerdem, die großen werden auch nicht gehauen, wenn sie sich weigern, was bestimmtes nicht anzuziehen.
wir großen ziehen doch auch nicht (gerne)alles an und haben unsere aversionen und dann wohl kinder, die sich ihre klamotten ja wohl nicht immer selbst aussuchen, geschweige denn kaufen, erst recht.

eine bekannte von mir hat das auch mal gemacht, ihrer damals 3jährigen tochter auf den po gehauen, weil sie mal sonntags kein kleid anziehen wollte. sicher, es gibt nichts süßeres und hübscheres als kleine mädels mit kleidchen, aber das kind hauen, nur weil es das nicht will, aber mir es so gut gefällt, käme mir im leben nicht in den sinn!!! fand ich auch von meiner bekannten nicht gut.

nee, ich kann diese deine reaktion echt nicht gut finden!!! möchte natürlich nicht mit den anderen "mithacken", aber das ist meine persönliche und subjektive meinung und die möchtest du ja hören bzw. in diesem fall, lesen.

und außerdem finde ich ferner, dass sich eine 3jährige(!!!) SELBER anziehen können muss/sollte! und wieder meine persönliche und subjektive meinung.

gruß, m.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.