Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bagari am 08.01.2020, 1:48 Uhr

Ich halte die Langeweile nicht mehr aus

Hi, ich glaube das was dir fehlt ist die Abwechslung, die geistige Herausforderung. Der Urlaub war so toll weil es nicht der Alltag war!:) Nicht so langweilig und zu eintönig wie du den Alltag erlebst mit deinem Kind, deshalb war er so gut. Danach fällst du natürlich in ein loch.
Ich habe auch studiert und jahrelang gearbeitet und nun bin ich schon eine ganze Weile Zuhause mit dem Kleinkind und aktuell schwanger mit kind nr. 2. Meine Tochter geht schon seit sie 1 ist zur Krippe, vormittags. Den ganzen Nachmittag ist sie bei mir. Vorher war es der ganze Tag und das war mir auch irgendwann zu viel, vorallem weil man mit babys auch nicht richtig spielen kann, das geht ja im Kleinkindalter überhaupt erst los dass man "zusammen" mit dem Kind spielen kann. Vorher ist man nur Entertainer und das Baby guckt zu, das liegt mir überhaupt nicht;-). Dann lieber zusammen spielen. Ich bin aber auch froh wenn der Papa nach Hause kommt und das spielen übernimmt denn natürlich ist das geistig nicht anspruchsvoll. Wenn sie dann grad noch in einer Trotzphase sind soll man in einem Moment dies tun, im nächsten das und kurz danach genau das Gegenteil und obwohl man alle Anweisungen vom kind befolgt gibts am ende Gebrüll weil man alles falsch gemacht hat:)).
Ich sag auch immer zu meinem mann "babypflege, essen machen, putzen, waschen, alles keim thema...ist zwar auch langweilig aber man kann das einfach abarbeiten. Bloß dieses ewige spielen, dass schlaucht ganz schön."
Mein mann hat das viel besser drauf, er ist erzieher.
Jetzt wo ich schwanger bin hab ich noch das Problem dass ich viele dinge körperlich gar nicht mehr machen kann (fangen, hoppe reiter, rumtragen,klettern auf dem Spielplatz) die meine Tochter unbedingt machen will und deshalb gibts ständig Ärger.
Ich kenne viele Mütter denen die Beschäftigung mit dem kind nicht so liegt und die sich mehr Kontakte zu anderen Erwachsenen wünschen oder zu anderen Eltern, damit die Kinder zusammen spielen können und man mal ruhe hat.
Mir fehlt vorallem mein Job und der Kontakt zu Kollegen. Einer eigenen Arbeit nachzugehen wirkt sich tatsächlich enorm aufs eigene Selbstbewusstsein und die eigene Zufriedenheit aus.
Wahrscheinlich kommst du dir zur Zeit etwas "gefangen" vor weil es nicht wirklich vorran geht in deinem leben.
Wir haben zum Glück zwei Omas in der Nähe die mir die kleine mal abnehmen damit ich etwas für mich tun kann und wenns nur mal ordentlich schlafen oder Kaffee trinken gehen ist.:)
Such dir sonst einen Babysitter dem du vertraust. Und vllt wäre ein Halbtagsjob für dich gut um unter Menschen zu kommen mit denen du erwachsene Gespräche führen kannst.

Viele Grüße!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.