Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von simone979 am 11.03.2009, 9:13 Uhr

Ich bin soooo traurig

.... mit meiner Kleinen (13 Monate) mach ich seit letzten Montag Eingewöhnung in der Krippe. Heut hab ich sie das erste Mal gleich an der Tür abgegeben. Sie hat so doll weint.
Ich wußte das der Tag ja kommt, aber eben trifft es mich schon heftig.

 
7 Antworten:

Re: Ich bin soooo traurig

Antwort von Emma-05 am 11.03.2009, 9:25 Uhr

Das ist normal, ich hab dann immer schnell die Tür zu gemacht und den abschied vorher ganz kurz gehalten...sonst steigern die Kindern sich noch weiter rein.... und heimlich musste ich meine Tränen schwer verdrücken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin soooo traurig

Antwort von nani1980 am 11.03.2009, 9:36 Uhr

Das ist normal, leider. Aber glaub mir, die Mäuse beruhigen sich ganz schnell von alleine wieder.... Aber ich kenne das Gefühl!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

klar

Antwort von veralynn am 11.03.2009, 9:50 Uhr

sie beruhigen sich schnell von allein, bleibt ihnen ja nichts anderes übrig. für mich und meine kinder wäre das nichts. weder als sie so klein waren noch heute, wo sie 6 und 2.5 jahre alt sind. aber manchmal geht es halt nicht anders, wenn aber doch, würde ich es anders versuchen.

lg v.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin soooo traurig

Antwort von PhiSa am 11.03.2009, 11:28 Uhr

mach dir mal nicht so viele gedanken. auch wenns böse klinkt (für die mama)
"aus den augen, aus dem sinn."

wo ich sarah in der eingewöhnung im kiga zurückgelassen habe, hat sie gebrüllt wie sonstwas. aber wirklich! kaum war ich um die zimmerecke war es ruhig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin soooo traurig

Antwort von JaMei am 11.03.2009, 21:08 Uhr

NIEMALS würde ich mein weinendes Kind zurücklassen. Sie ruft nach dir und du drehst dich einfach um und gehst ... was ist denn das für eine Eingewöhnung??? Findest du dieses Vorgehen wirklich ok?
Ich würde den Erzieherinnen klipp und klar sagen, dass ich auf eine langsame Eingewöhnung bestehe.

Naja, ist meine Meinung. Aber vielleicht hörst du einmal was dein Herz dir sagt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich bin soooo traurig

Antwort von Asti am 12.03.2009, 11:12 Uhr

sorry JaMei aber das ist quark was du da schreibst. Es gibt Kinder die weinen in der Kinderkrippe und später im Kindergarten auch noch beim abgeben.Heist das diese Kinde sollen niemals den Kindergarten besuchen? Naütlich ist das super schlimm für eine Mutter aber du unterstellst ja allen Müttern unterschwellig das sie Rabenmütter sind wenn sie ihr Kind weinend abgeben. Es ist in der Regel ganz normal das die ersten Trennungsversuche mit protset und weinen des Kindes enden, wäre es nicht so, würde ich mir sogar Sorgen machen. Wichtig ist dabei das die Kinder eine Vertrauensperson finden die es schafft sie zu trösten und abzulenken. Das dauert alles eine Weile und muss sich erst einspielen. Bei unserer Tochter war das genauso. Sie geht seit Oktober in die Kita und ist jetzt 17 Monate alt. Anfangs brach es mir das Herz wenn ich sie hingebracht habe und sie anfing zu weinen weil sie ging.Mittlerweile geht sie so gern dort hin und ist immer schon total hibbelig wenn wir früh ins Auto steigen. Es tut total gut zu sehen wie wohl sie sich dort inzwischen fühlt.
Du wirst sehen es wird bestimmt bald besser auch wenn man sich das jetzt noch nicht vorstellen kann. Wichtig ist wirklich das der Abschied immer kurz und schmerzlos ist.

Drück euch die Daumen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sehe ich genau so Asti!

Antwort von Happy06 am 12.03.2009, 18:56 Uhr

Meine Schwester hat morgens vor der Schule geweint und das fast ein Jahr lang!! Was hätte meine Mutter machen sollen, sie wieder mitnehmen und sagen "ach wir lassen das mit der Schule, ich will nicht das mein Kind weint".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Bin grad traurig,U7a

Hatten gerade die U7a,und die Ärztin hat mir klar und deutlich gesagt,dass mein Sohn verzogen und ich total inkonsequent wäre.Er ist auch sehr zappelig,hat nichts machen wollen,was sie gefragt oder erfragt hat.Als ich bemerkte,dass er ja auch eine Bronchitis hat und deshalb nur ...

von Nummer9 05.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Traurig bin :-(

Hallo... ich zweifle grad wieder an mir. Weiß auch nicht, ist immer ganz schlimm, wenn ich montags bei den "Musikmäusen" war. Und zwar gehe ich dort einmal die Woche mit meinem Sohnemann (20 Monate) hin.. Er ist das einzige Kind, dass NICHTS mitmachen will. Er bleibt nicht ...

von Toms-Mama 22.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Kind sagt es ist traurig

Hallo, meine Tochter, 2J4M sagt seit ca 1-2 Wochen manchmal: Emily traurig, gestern abend aus heiterem Himmel während em Auto fahren : Emily nicht mehr traurig Ich rede dann mit ihr das doch alles gut ist und sie nicht mehr traurig sein muß, ich verstehe aber nciht ...

von christine lieb. 23.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Bin sooo traurig, alle sagen ab....

Muß mal ein wenig jammern, weil der Kinder-Geburtstag für meinen Sohn dieses Mal echt danebenläuft..... Er hatte schon Anfang Juli seinen 5. Geburtstag. Da haben wir mit Opa und Oma gefeiert. Die Feier mit Kids sollte eine Woche später stattfinden - fiel ins Wasser , der ...

von jippieh 15.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Das macht mich soooo traurig

Wir waren am WE bei einer Freundin deren Tochter 2 wurde und ihr Opa war auch da. Da habe ich mal wieder vor Augen geführt bekommen(sieht man ja öfter mal aus so) wie toll es für die Kleine war, dass sie ihren Opa hat. Der hat sie so vergöttert....Wenn ich mich an meine ...

von grummelchen 07.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.