Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Karina79 am 19.03.2014, 7:00 Uhr

Fiebersaft bei leichter Mittelohrentzündung

Meine kleine 3jährige Tochter hat für eine leichte Mittelohrentzündung den IBU-ratiopharm Fiebersaft bekommen. Nun meine Frage, es steht nirgends wie lange sie ihn einnehmen soll.
Wer hat ihn auch schon mal gehabt und wie lange wurde er gegeben?
Das Problem ist nur sie hat keine schmerzen und auch kein Fieber, es ist einfach nur etwas entzündet, darum Frage ich wie lange sie ihn nehmen muß

 
4 Antworten:

Re: Fiebersaft bei leichter Mittelohrentzündung

Antwort von anita_30 am 19.03.2014, 8:07 Uhr

Hallo,

Ich gebe es meinem Sohn bei Mittelohrentzündung nur wenn er Schmerzen hat. Meist war es so dass am Tag es ihm gut ging, und nachts ist er aufgewacht wegen Schmerzen, also habe ich es vor dem Schlafen immer vorsorglich gegeben.
Schau wie es bei deiner Tochter wird, vielleicht braucht sie es gar nicht.

Gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fiebersaft bei leichter Mittelohrentzündung

Antwort von Itzy am 19.03.2014, 9:16 Uhr

nur geben wenn sie schmerzen und /oder fieber hat. wenn sie es nicht braucht super, oder versuch eine geringere dosierung. wir haben z.z. hier ne fette angina und auch da gebe ich das nur nach bedarf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fiebersaft bei leichter Mittelohrentzündung

Antwort von MaMa2003 am 19.03.2014, 10:23 Uhr

Also wen sie kein Fieber hat würde ich ihn nicht geben, ausser sie hat Schmerzen.

Hatte jetzt auch eine Mittelohr entzündung und meine Ärztin hat gemeint ich soll Zwiebelsäckchen auflegen (hilft laut ihrer Meinung sehr und ist natürlich), mit Infrarotlampe bestraheln falls vorhanden und ausprobieren ob mir Wärme am Ohr hilft (also es hilft sicher, nur manche Leute mögen es nicht). Und sie meinte das sind alles Sachen die sie bei Kindern auch am Anfang empfiehlt.

Ah ja und Nasenstropfen, weil das alles zusammenhängt und das helfen soll die Ohren wieder gut zu "belüften".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fiebersaft bei leichter Mittelohrentzündung

Antwort von Anja+Calvin am 19.03.2014, 19:55 Uhr

Wie oft willst du die Frage denn noch stellen ? Du hast gestern Abend antworten bekommen, heute morgen noch mehr antworten und jetzt wieder.
Vielleicht fragste mal den Arzt wenn dich das so beschäftigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

kann mein Sohn mit Mittelohrentzündung in den Kiga?

Hallo, ich hoffe die Frage wirft keine Empörungsrufe hervor, aber mein Sohn war heute morgen etwas Quengelig und sagte sein Ohr tut weh. Aber nicht übermäßig viel oder lange. Ich bin den noch direkt zum Ohrenarzt gegangen. Der hat dann festgestellt, dass er eine ...

von felixbaerli 10.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Hallo, mein Sohn 16,5 Monate hat eine Mittelohrentzündung und das schon mehrere Tage. Er hat Otovowen bekommen und Nasentropfen und Nurofen. Der Arzt meinte da er kein Fieber hat und auch nichts aus dem Ohr läuft ist es wahrscheinlich ein Virusinfekt und da hilft kein ...

von Kerstin30 12.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

hallo liebe mamis, ich bin leider ein wenig verunsichert und vielleicht kann mich jemand aus eigener erfahrung besänftigen....? und zwar bin ich gestern früh mit meiner 16 monate alten tochter zum bereitscaftsdienst gedüst ,da ich eben den verdacht auf eine mittelohrentzündung ...

von aabbcc 26.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Wie erkenne ich eine Mittelohrentzündung?

Hallo, unser Sohn hat seit einer Woche eine Erkältung, hustet vermehrt nachts und die Nase läuft seit einer Woche. Die ersten Tage gelblich, jetzt meist durchsichtig, dünnflüssig. Geb den 7. und letzten Tag heuteheute Nasentropfen und hoffe das es dann bald besser wird. Er ...

von joanna82 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Fiebersaft

Hallo an alle, habe ein Problem mit meinem Sohn ( 20 Monate) -er zahnt zur zeit ganz heftig und ist nachts bis zu 2 Stunden wach und findet nicht wieder in den schlaf, teils begleitet mit heftigem schreien und wutanfällen. Als letztes Mittel gebe ich Fiebersaft (nurofen) wenn ...

von cori123 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fiebersaft

noch mal zum Thema Zäpfchen oder Fiebersaft

Hallo, an den Thread unten anschließend: Erstaunlicherweise klingt es bei Euch so, als sei Fiebersaft im Gegensatz zum Zäpfchen überhaupt kein Problem. Also, mein Sohn (gerade 3) hasst den Saft genauso wie die Zäpfchen - man muss ihn ihm zwangsverabreichen. Das ist echt auch ...

von Calcifer 08.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fiebersaft

Röhrchen wegen Mittelohrentzündung

Hallo zusammen, hab eine Frage, bei wem wurden die Röhrchen ins Ohr eingesetzt, damit die Kinder keine Mittelohrentzündung bekommen? Bei unserem Kind wurden die Polypen entfernt, hat leider nichts gebracht, hat alle 4 Wochen eine Mittelohrentzündung. Ganz liebe ...

von LeonS2007 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Mittelohrentzündung

Guten morgen ihr lieben, Meine kleine maus (17 monate) hat ne Mittelohrentzündung, kriegt jetzt seit dienstag Antibothikum. Nun aber meine Frage kann es sein das sich durch das Antibothikum der Schleim löst und dadurch dann wieder Husten entsteht? Denn Mausi hustet seit ...

von eisbaerchen23 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittelohrentzündung

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.