Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Junalina am 22.07.2021, 9:27 Uhr

Entthronung wirklich so schlimm? Wie zwei Kindern gerecht werden?

Ich würde mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen. Es ist doch stark vom Kind abhängig.
K1 war 10 Jahre als k2 kam. Er war bei Verkündung der Schwangerschaft nicht begeistert, liebt seine Schwester aber von Anfang an heiß und innig. K3 kam dann 2 Jahre später.
Auch sie wird von den Geschwistern geliebt. K2 war von Anfang an sehr verständnisvoll wenn sie wegen des Babys zurück stecken musste. Mein Mann arbeitet im schichtdienst, so dass ich oft abends und nachts alleine mit den Kindern bin. K2 braucht noch immer einschlafbegleitung. Dann habe ich eben neben ihr im Bett gesessen und gestillt. Auch während der schreiphasen der kleinen in den ersten 8 Wochen. K2 konnte sogar dabei einschlafen. Es war sicher nicht optimal und hat teilweise nerven gekostet, aber am Ende für alle irgendwie gepasst.

Sicher geht das Leben für die Kinder nicht 1 zu 1 weiter wie bisher. Sie müssen Rücksicht nehmen und sich ein bisschen anpassen. Manche Aktivitäten gehen eine Weile nicht wie bisher. Aber es muss ja keiner auf die Fürsorge der Mutter verzichten. Sie ist nur nicht mehr exklusiv. Spielplatz und laufrad fahren geht wunderbar mit Baby in der trage.

Ich kann aber sagen, dass keines meiner Kinder dadurch gelitten oder gar einen Schaden davon getragen hat. Ich finde es wichtig, dass sie lernen, dass die Sonne sich nicht um sie dreht und man im Leben auch Rücksicht auf hilflosere Personen nehmen muss. Im Gegenteil... K2 fällt im Umgang mit anderen Kindern (insbesondere jüngere Kinder in der Kita) durch besondere Empathie auf. Sie tröstet, holt den nuckel, leistet Hilfe.
Natürlich nerven und streiten sie sich alle. Das gehört dazu. Aber alles in allem finde ich, dass sie voneinander profitieren.

Natürlich kann es vorkommen, dass die Kinder nichts miteinander anfangen können, das habe ich aber in meinem Umfeld tatsächlich noch nie erlebt.

Es gibt bestimmt extremfälle, wo das erste Kind darunter leidet, die Regel ist es aber nicht. Davon würde ich meine Entscheidung für oder gegen ein weiteres Kind nicht abhängig machen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.